FrSky TARANIS - Hardware Mods

helle

Erfahrener Benutzer
#61
Hy,

APM Mode mit Arduino extern und 7 Kanal PPM als Analog oder Schalter

Hat die Schaltung aus #36 mit Arduino Nano V3.0 für APM-Mode und 8 Kanal PPM schon mal jemand nachgebaut?
Soll ich das ganze viel kleiner machen, nur APM-Mode ohne extra 7 Kanal PPM?

Den Arduino Nano V3.0 nehm ich weil er inzwischenn für 6-7€ zu kriegen ist und alles optimal rausgeführt ist.
Bei den Micro, ProMicro, ProMini, ist das alles dumm gemacht, fehlen immer ein paar Signale oder sind blöd belegt.
Mini ist fast ok
Aber Nano V3.0 hat eben alles schon optimal drauf.

Es gibt auch zwischenzeitlich Varianten der Platine, kann man in 4 Teile zerlegen

Helle
 
Zuletzt bearbeitet:

Tempo

Erfahrener Benutzer
#62
@nique:
Sehr gute Sache, die ganzen Ideen für selbstgemachte Hardwareergänzungen übersichtlich aufzulisten!

Die Informationen zu "Knüppelschalter" von helle passen hier gut zur Gruppe "Schaltererweiterungen" dazu:
http://fpv-community.de/showthread....nTX-8-Sprachen&p=379470&viewfull=1#post379470

@helle: Hättest Du noch ein Bild von der mechanischen Ausführung deines Knüppelschalters bzw. Deine Zeichnung mit Teileliste?

Tempo



P.S.:
Für meine Anwendung ist vermutlich ein Taster im Knüppel sinnvoll, mit dem ich zwischen 3 Modes umschalten kann.
Zum Bsp. "einfaches Tippen => Mode1, zweifaches Tippen => Mode2 und dreifaches Tippen => Mode3".
Ist soetwas Eurer Erfahrungen nach komfortabel beim Fliegen zu Bedienen ?

( In meinem Falle die 3 Modes für meinen Flächenflieger: Antischiebeautomatik-PID, Autotuning der Antischiebeautomatik-PID, keine Automatik)
 
Zuletzt bearbeitet:

nique

Legal-LongRanger
#63
Danke Tempo

Hab den Beitrag bei "Sticks" hinzugefügt.

Dein anderes "Problem" würde dann wohl besser in den Programier-Thread passen. Hab den Link im ersten Thread hinterlegt.
 

helle

Erfahrener Benutzer
#64
Hy
APM 6 Mode und 7 Kanal Input zu 8 Kanal PPM
Varianten der Platine alle mit Arduino Nano V3.0

mit Schalter, Schiebepoti, Joystick und Varianten
Platinen kann man mehrfach teilen und umklappen oder nur das nutzen was man braucht

Software muss nur in den I/O-Pins angepasst werden!
Aus Beitrag #36

Das ist alles bestimmt nicht schwierig,
man muss sich etwas ins Arduino einlesen und den NanoV3 genau ansehen.

Platinen sind bewußt einseitig und einfach gehalten, sodass man sie selber herstellen kann
Mit Sprint Layout 4.0 erstellt, hatte ich gerade auf diesem Rechner verfügbar.

Per Folie zum belichten und entwickeln (gespiegelt)
oder per Laserdrucker-Direktverfahren (nicht gespiegelt)

Wer mehr Infos will bitte melden, ansonsten Beitrag #36 genau durchlesen

Es sind auch Widerstandarrys verbaut 8x5k bis 8x10k (spart Platz)

Eventl mach ich das Ganze noch kleiner, dann passt es auf eine Euroformatplatine 160x100
die kann man dann noch besser selber herstellen oder günstig machen lassen.

Helle
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Tempo

Erfahrener Benutzer
#65
Höherwertiger Lautsprecher einbauen

Für bessere Verständlichkeit und angenehmeren Klang ersetzen einige Leute den originalen Lautsprecher durch einen etwas größeren mit den Anschlußwerten 8 Ohm und 0,5 Watt.
Der Durchmesser ist etwa 1,5 mal so groß wie der originale Lautsprecher.
Solche sind um die 1 Euro als Kleinlautsprecher zu bekommen oder aus Kleingeräten vom Elektronikschrott auszubauen (elektronische Grußkarte, Handfunkgerät, Kleinradio, ...).

Hier die Idee mit Foto aus dem rcgroups-Forum:
http://www.rcgroups.com/forums/showpost.php?p=26289290&postcount=11323
http://www.rcgroups.com/forums/showpost.php?p=26283037&postcount=11273

Viele Grüße

Tempo

P.S.:
Wer schon eine Taranis besitzt, kann hier nützlicherweise den maximalen Einbauraum für einen Lautsprecher ergänzen. Also maximal möglicher Durchmesser und Bauhöhe für einen Austauschlautsprecher.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

kofferfisch

Erfahrener Benutzer
#68
Hat evtl bereits jemand die Antenne auf SMA-Adapter umgebaut? Ist die Antenne verlötet oder mit diesem kleinen Stecker mit der HF Platine verbunden?

Habe leider die Antenne beim Transport beschädigt, hoffentlich nur das Plastikteil...

Es muss dich möglich sein, die Antenne zu reparieren bzw. zu tauschen, oder?
 

nique

Legal-LongRanger
#69
Befestigungspunkte für Sendergurt

Wow, bei RC-Groups gibts tolle Hardware-Mods. Hier mal einer, den ich bald angehen werde.

Anstelle eines "grossen" Senderpults, macht man ein paar Druckluft-Anschlüsse an das Gehäuse und fertig.

Hier zum Post mit den Bildern

Was mir noch fehlt, sind dann die Handauflagen. Wer ein Tipp hat, her damit.
 

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#70
Der Mod ist ja auch mehr für die Handsender Flieger, um Trotzdem gemütlich halten zu können, vor allen dürfte das dann auch Kreuzgurt geeignet sein, sollte man sich merken
 

nique

Legal-LongRanger
#71
Hat wer noch einen Link zu einem Kreuzgurt? Ich konnte mich da noch nicht entscheiden...
 

nique

Legal-LongRanger
#73
Selber machen ... hmmmm ... Werfe auch mal einen Blick in die Rucksackabteilung :confused:
 

helle

Erfahrener Benutzer
#74
Hy ,

hier mal eine 8 Kanal Erweiterung für Taranis mit 6 Mode APM.
Siehe auch Beitrag #36 und #64

Als PPM-Signal an der DSC Buchse.
In der Taranis als PPM1 bis PPM8 zum weiterverarbeiten.

Anschluss per ServoKabel: Masse, PPM-Signal, 5V oder bis 12V, (da Nano V3 einen eigenen 5V Regler hat).
Im Akkufach auf der Platine der Taranis angelötet, somit bleibt die eigentliche DSC Buchse frei verfügbar.

Die Platine ist variabel aufgebaut, je nachdem was man will oder braucht

Beispiel hier:
Links 6 Mode APM mit Tastern und LED, rechts 3 Schiebepoti, 1 Kreuzknüppel, 3 3-fach Schalter
oder 3 Poti und 2 Drehimpulsgeber oder 7-8 Schalter oder 7-8 Potis oder Kombinationen daraus.

oder auch andere Varianten möglich

Mit Arduino Nano V3.0 da optimal alle I/O und Analog zugänglich ohne Doppelnutzung/Überschneidung

Die Platine, 160x100, kann man sich zersägen,
sie enthält 6 verschiedene Einzelplatinen, die man nutzen kann.

Kann sein dass ich beim nächsten Layout auch gleich noch den PPM to USB Konverter draufpacke,
als eigene kleine Platine ca 25x60mm


Kommt ganz drauf an ob ihr so was wollt.

Helle

Helle
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

db24

Kreisflieger
#75
Ich habe momentan noch nicht die Fantasie mir vorzustellen, wie sowas fertig zum Gebrauch aussieht. Gibt es jemanden, der die Teile fertig liefern würde? Den Ein- und Anbau an der Taranis kann man selber vornehmen.
 

saitofa30

Neuer Benutzer
#76
Hallo,
Mal eine Frage zu den seitlichen Drehschiebern LS/RS. Seid ihr mit diesen zufrieden? Bei meinen ist die Rasterung nur schwach spürbar und sie verstellen sich sehr leicht, wenn man sie aus Versehen berührt. Die Rasterung stimmt auch mit den Anschlägen +/- 100% nicht überein, also immer einige % Abweichung wenn ich sie mit dem Finger zum Anschlag drücke oder nicht berühre.
Eigentlich für Klappen etc. die genau eingefahren/ausgefahren werden sollen nicht geeignet. Was meint ihr dazu? Habe mit meinen beiden Sendern schon ca. 100 Flüge absolviert, eigentlich ein top Sender zu diesem Preis, bis jetzt keine Probleme. Ich würde die Sliders gerne ersetzten, dann wäre der Sender für mich perfekt. Hat jemand eine Ahnung ob da noch was verbessert wird? Oder gibt es da auch Fremdprodukte die Event. passen würden?
Grüsse, Rolf
 

nique

Legal-LongRanger
#78
Bei RCGroups ist Julez sehr aktiv diesbezüglich, er hat hier was gemacht.
 

helle

Erfahrener Benutzer
#80
Hy,

Taranis Frsky S-Bus Decoder für XJT-Empfänger
Universellen S-Bus Decoder mit Arduinio Nano V3.0
Ich bin gerade an einem S-Bus Decoder für Arduino Nano 3 drann zu bauen/zu progrmmieren.

Daten XJT und FBus:
Alle 9ms kommen alle 16 Kanäle am S-Bus Stecker des XJT-Empfängers raus.
Parameter:100000 Baud, 1 Startbit, 8 Datenbit, 1Paritybit gerade, 2 Stopbits,
FormatString: 25Byte, 1 Startbyte F0h, 22 Byte Kanaldaten1-16, 1 Flagbyte, 1 Endebyte 00h,
Pegel: 3,3V, Low ist Ruhepegel (Saudumm von Futaba gemacht, deshalb braucht man auch einen Inverter/Buffer)

Jeder Kanal mit 11 Bit Auflösung also 2048
(Aufteilung ist saudumm von Futaba gemacht)

Kanal1= 8 Bit (Byte1) + 3 bit (Byte2)

Kanal2= 5 Bit (Byte2) + 6 bit (Byte3)

Kanal3= 2bit(Byte3) + 8bit (Byte4) +1 bit(Byte5)

Kanal4= 7bit(Byte5) + 4bit(Byte6)

usw.

Der Decoder wird/soll folgendes haben:
2 Summensignalausgänge (CPPM Ausgänge) gepuffert
PPM1 Kanal1 -Kanal8
PPM2 Kanal9 -Kanal16

8 Servoanschlüsse für Kanal 9-16

S-Bus gepuffert

LED rot/grünfür ok, fail

Habe ich was vergessen?


Anmerkungen zu Futaba S-Bus
Bei SBus sendet nur der Empfänger an die Decoder, das ist ok.
Bei SBus2 werden auch Telemetriedaten zurück an den Empfänger gesendet.
Dabei hat Futabe je nach Empfänger ein paar böse Schnitzer gemacht (auf Deutsch gemurkst!)
Da die Pegel a) Ruhepegel Low ist, b) die Pullup und Pulldown nicht sauber definiert werden
und c) Tristate für Empfänger Listen nicht sicher geht.
Zusammenfassung SBus2: Hardwaretechnisch eine böse Murkserein!!
Details hier:
http://jlog.hacknet.eu/forum/viewtopic.php?f=4&t=318&start=50
http://jlog.hacknet.eu/forum/viewtopic.php?f=4&t=318&sid=c44e09567552c2b99ee83e089acf593f&start=60
---------------------------------------------


Bei Frsky XJT ist das sauber getrennt!
SBus für die Servos nach Futaba-Standard
SPort (Smart Port) für die Telemetrie

Helle
 
Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben