FY41AP released

Hallo, den Verdacht hatte ich auch schon. Ich habe das Gefühl, wenn der Accu einige Zeit dran hängt geht alles. Wenn ich jeden Tag prüfe ist auch alles in Ordnung.
Ich werde mal einen Anschluß legen um das mit den 5 V zu prüfen.
Danke euch beiden.
Gruß Rudi
 
Heute war es wieder so weit. Kein OSD zusehen. Ich hab sofort die beiden Spannungen gemessen und es waren 12,3 und 5,3 Volt. Das müsste ja in Ordnung sein.
Leider wieder Ratlos.

Gruß Rudi
 

nachtfalke71

Erfahrener Benutzer
Wie finden wir nun raus ob der PM von lite und normalversion unterschiedlich ist?
Hat jemand beide Versionen?
 

nachtfalke71

Erfahrener Benutzer
erneute antwort von "ally"...

der A-wert zwar wieder höher,aber endlich eine definitive aussage...

BEIDE VERSIONEN HABEN DEN GLEICHEN PM !!!

sässe fy in europa würde ich mit ner klage drohen :wat:

hi
the max amp can stand 55 A
but if you want it to work for long time with 55A
it will burn the power manager
and sorry we only have one kind of power manager

look forward your soon reply
 
Hallo, ich hatte heute mal Zeit, mich mit dem Updaten von OSD und Firmware zu plagen.
Da ist mir etwas aufgefallen, was dem ein oder anderen auch hilft.
Ich habe alles nach Anleitung gemacht. USB Stecker rein, Software gestartet und dann den FY angeschlossen. Wenn ich dann den Flugaccu angestöpselt habe kam connect Freigabe und das Update ist einwandfrei gelaufen. Wenn ich erst den Accu angeschlossen habe und dann die FY ans USB gesteckt habe hat es nicht funktioniert.
Das OSD erscheint und die FY arbeitet am Boden immer noch einwandfrei. Damit sollte das Update funktioniert haben.
Test's draußen werden es dann zeigen.

Gruß Rudi
 

nachtfalke71

Erfahrener Benutzer
Ich hoffe du hast Saft vom USB Kabel getrennt...
Sonst hast du das ganze mit doppeltem Strom versorgt...
 

nachtfalke71

Erfahrener Benutzer
Passiert gar nix...
Zumindest wenn du nicht ne halbe Stunde unter volllast fliegst...
 
Hallo zusammen,

ich habe bei meinen FY-41 große, temperaturabhängige Differenzen bei den Gyrowerten.

Bsp.:
ich klemme an das kalte FY-41 die Versorgungsspannung und sehe mir den Pitch-Wert(Neigung Höhe) von 16° im GCS an. Mit zunehmender Erwärmung geht der Wert nach 10-15 Minuten auf ca. 7° herunter!
Gleicher Effekt beim fliegen:
Gebe ich dem 41AP nicht min. 10 Minuten Aufwärmzeit, zieht er mit den Flieger im ABM Modus in den ersten Flugminuten merklich nach unten.

Kaltstart heißt Zimmertemperatur; ist also unabhängig von der aktuellen Jahreszeit ;-)
Das die Gyrospannung eine gewisse Temperaturdrift hat ist klar.
Da es manchmal schnell gehen soll, habe ich aber keine Lust auf die lästige Vorwärmzeit.


Habt Ihr bei Euren FY´s auch so starke warm-kalt Differenzen?
Ein par Vergleichswerte wären hilfreich.

Danke vorab!
Gruß Frank
 
Nach Vergleichsmessugen mit drei weiteren 41ap kann ich meine Frage selbst beantworten.

Das oben beschriebene 41ap hat definitiv eine Macke!
Alle anderen Gyros driften um 1-1,5° Grad zwischen kalt und warm.

Gruß Frank
 
Hallo,

ich denke da muss man mit leben und vor dem Flug eine entsprechende Vorwärmzeit einplanen.

Das gilt besonders für die Kalibrierung der Nulllage:
Hier auf jeden Fall warten bis sich die Werte stabilisiert haben!

Da Du den gleichen Effekt hast, gehe ich davon aus das es an den preisgünstigen Gyro´s selbst liegt.
 
Hallo Zusammen,
bei mir zeigt der Air Speed Sensor nix mehr an :-(
Wenn man reinpusted ist immer 0 und wärend des Fluges immer AS=GPS Speed.
Habe schon mal über OSD kalibriert und mit dem ASP ADJ gespielt.
Aber nix. ASS aufgeschraubt; sieht alles normal aus.

Irgend welche Ideen?

Michael
 

GTILasi

Erfahrener Benutzer
Hi Leute!

Hab das Lite Teil heute in meinen Twinstar eingebaut!
OSD klappt, bild ist da usw.
Jetzt würd ich das ding gerne einstellen über die Software aber ich bin anscheinend zu doof....

Treiber für USB Adapter ist installiert und wird erkannt.
Das Programm an sich und die Plug ins sind drauf.
Der Com Port ist auf 1 gestellt (auch in der Software) und die 19200 im Gerätemanager und in der Software!

Roter Pin ist draussen, und der Akku dran!
Alles schein Ordnungsgemäß zu laufen aber ich kann das ding einfach nicht verbinden!

Drücke auf Connect, dann kommt ein Fenster zu eingabe eines Serials, was gehört da genau hinein?
Habs einfach mal mit 1 gemacht, dann die Config Datei gespeichert, danach kommt oben links kurz der Hinweis Bound failur

Bin etwas Ratlos, kann doch nicht sein das ich an so nem blödsinn scheitere...
 

paulektm

Neuer Benutzer
Guten Tag zusammen,

Ich verfolge das hier im Forum schon eine gewisse Zeit und habe mal eine Frage.
Ich habe mir letzte Woche das FY41AP Lite gekauft, und mich gleich daran gemacht es zu testen bzw. einzubauen.
Nach mehreren Stunden vergeblichen testen muss ich leider feststellen das ich keine, bzw sehr schwache OSD anzeige auf dem Videobild erhalte. Ein leichtes drücken am Videoausgang verstärkt, oder verschlechter das OSD. Aber zu 90 Prozent bleid das OSD komplett aus.
Nur durch Zufall beim testen der Servos habe ich das herausbekommen.
Das komische ist, das Videosignal ist 100 Prozentig in Ordnung und nur die OSD Anzeige ist davon betroffen!

Hat schon jemand von solch einen Problem gehört? scheint ja ein Hardwarefehler zu sein?
Habe es heute zum Händler geschickt, und hoffe auf schnellstmöglichen Umtausch.


Gruß Daniel
 

Hoffi

Erfahrener Benutzer
... ist jetzt Kaffeesatzleserei ....

bei einen anderen OSD hatte ich ähnliches Problem, dass es kaum lesbar war.
Am Ende war die Lösung, dass ich einmal Masse zu wenig verbunden hatte.
Komisch, was das ausmachen kann ....

Prüfe(Messe) nochmal alle Kabelverbindungen durch. Nicht das da an einem Kabel ein Wackler ist.

Ansonsten schätze ich ein Defekt am Gerät selber.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben