iNav

VikiN

Flying Wing Freak
hab ne taranis
naja disarmen wenn unten links wäre bei mir gas weg und seitenruder links...das hab ich schon öfter unterm flug
disarmen geht asuch nur wen motor aus, aber der skywalker segelt halt auch gut...da hab ich öfter mal das gas weg
ich denk ich machs auf ein poti - da kommt man nicht so leicht dagegen
und schnell disarmen muss ich ja bei fläche nicht bzw. sehr selten
 

fandi

Erfahrener Benutzer
Im Netz findest Du Anleitungen wie man das Arming absichert, in dem man erst einen Switch umlegt, und dann zusätzlich kurz den Taster bedienen muß.
Taranis: Armen mit zwei Schaltern
So was läßt sich ja auch für disarm programmieren.
Ich würde das aber nur für Modelle nehmen, wo so was auch tragbar ist,
nicht da wo es schnell gehen soll....
 

Drohne

Erfahrener Benutzer
Habe INAV in einem 250 Copter. Eine Frage: wenn ich auf "Horizon" fliege, stabilisiert der Copter. Kann ich prüfen, wenn ich den in der Hand halte. Je mehr Gas ich gebe, desto schlechter wird die Stabilisierungswirkung. Bis auf Null bei Vollgas. Ist das einstellbar oder liegt das einfach daran, dass die Motore eben nicht höher drehen können, um zu stabilisieren? Runter regeln könnten ja aber 2 Motore? Der Copter ist sehr schwer (422Gr ohne Akku).
 
Zuletzt bearbeitet:

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
Das Regelverhalten der FC bzw. der Software lässt sich so nicht besonders gut prüfen. Solange Du merkst, dass das grundsätzliche Regelverhalten stimmt, ist alles in Ordnung - also Probefliegen. Die Algorythmen sind m.E. auch anders als früher. Bei einer KK konnte man in der Hand sehr klar feststellen, wie das Regelverhalten ist. Bei iNav und Co scheint das "Voraussschauender" programmiert zu sein, d.h. es regelt nicht unendlich nach, sondern "wartet" auch erst mal eine Reaktion ab. Das ist natürlich nur meine Beobachtung. Vielleicht weiß jemand anders mehr echte Details über das Steuerverhalten.
 

hobby1946

Erfahrener Benutzer
Hallo,

ich bräuchte mal Hilfe !

Ich habe einen MATEK F-405 Wing FC erworben, auf dem aber Arduplane installiert ist.

Nun möchte ich aber mit INAV arbeiten. das ja auch standartmäßig darauf installiert ist.

Bis jetzt habe ich das aber nicht geschafft.
Mit dem INAV Configurator habe ich es versucht.
Matek FC F405OSD ausgewählt, Software ausgewählt, Software online geladen
und geflasht. Hat funktioniert.
ABER ich kann dann auf den FC nicht zugreifen. Er wird nicht erkannt.

Wer kann mir sagen wo der Fehler liegt und was da zu tun ist ?
Ich komme da leider nicht mehr weiter.

mfg
 
hallo, hätte da mal eine Frage: Wenn mein Board Alignment bei yaw auf -90 steht, sind dann die Alignments für pitch und roll auch "verdreht"? Also pitch is roll und umgekehrt oder dreht sich das mit ??
 

hobby1946

Erfahrener Benutzer
so ... nun habe ich wieder INAV auf meinem Matek F-405 wing (dank QuadCrash).

Ich habe alle Einstellungen gemacht und mir mal die Modes Manuell-Stabi-Nav Cruise eingestellt.
So weit so gut.

Nur mit dem Mixer komme ich nicht klar. Der macht was ER will. Ich blicke da nicht durch.
Eine Beschreibung habe ich nicht gefunden (ich kann schlecht englisch).

Wenn ich den Standart mit nur Quer, Höhe, Seite einstelle, funktioniert alles.

bild1.JPG


Nun möchte ich aber auf den freien Ausgängen S7 und S8 des F-405 noch
zwei weitere Funktionen des Empfänges (CH6 und CH7) "durchschleifen".
Das haut absolut nicht hin.

Geht das evtl. nicht ?
Wenn ja wie ? Ich kriege das nicht hin.

So wie ich es bisher kenne, ist es nicht möglich 2 getrennte Querruderkanäle
mit dem Stabi zu belegen (wie beim Frsky S8R, z.B. für Differenzierung, etc.)).
Ist das richtig ?

Im Mode NAV-Cruise kann man die Servos kaum noch über die Knüppel steuern.
Sie bewegen sich kaum bei Vollausschlag.
Läßt sich das wo einstellen ?

freundliche Grüße
 

olex

Der Testpilot
Nun möchte ich aber auf den freien Ausgängen S7 und S8 des F-405 noch
zwei weitere Funktionen des Empfänges (CH6 und CH7) "durchschleifen".
Das haut absolut nicht hin.

Geht das evtl. nicht ?
Wenn ja wie ? Ich kriege das nicht hin.

So wie ich es bisher kenne, ist es nicht möglich 2 getrennte Querruderkanäle
mit dem Stabi zu belegen (wie beim Frsky S8R, z.B. für Differenzierung, etc.)).
Ist das richtig ?
Natürlich geht beides. Einfach unten rechts "add new mixer rule" klicken und die neue Zeile zusammenklicken wir man braucht... in deinem Fall also einmal Servo 7 mit Input auf CH6 und Servo 8 mit Input auf CH7. Wenn die Servos 7/8 nicht wählbar sind, musst du den Mixer-Preset von Airplane auf Custom umstellen und die einzelnen Mixer aus dem Airplane Preset kopieren/nachbauen, dann sollten alle 9 Servos zur Verfügung stehen.

Getrennte Querruderkanäle hast du schon korrekt eingestellt (S3 und S4), Differenzierung und Ausschläge etc machst du nicht im Mixer sondern in den Servo-Outputeinstellungen (anderer Tab im INAV).

Im Mode NAV-Cruise kann man die Servos kaum noch über die Knüppel steuern.
Sie bewegen sich kaum bei Vollausschlag.
Läßt sich das wo einstellen ?
Das ist normal. Wenn der Flieger in der Luft ist wird er mehr Ausschlag anwenden, wenn es als notwendig erkannt wird.
 

hobby1946

Erfahrener Benutzer
Danke für die Hilfe.

Mixer Preset Airplane auf Custom stellen ....
Custom gibt es leider bei mir nicht.

Ich habe mir mal so geholfen (ich hoffe das klappt auch) :

bild 2.JPG

Querruder:
ich möchte mit 2 Kanälen vom Sender aus die 2 Querruder steuern.
Z.B Kan1 = Querruder rechts, Kan5 = Querruder links
Damit kann man beide Querruder nach unten oder oben stellen (Segler Profiländerung, Butterfly).
Ich denke mal das geht nicht ?

Nav-Cruise
Beim Frsky S8R gibt es den Auto-Mode.
Damit begibt sich das Modell in eine vorher eingestellt Position und versucht diese einzuhalten.
Man kann aber trotzdem mit den Knüppeln noch steuern.
Zwar etwas träge , aber das Modell ist trotzdem voll steuerbar.
Ist Nav-Cruise dafüf der richtige Mode ?
Da reagieren die Servos max. 10% auf vollen Knüppelausschlag.
 

hobby1946

Erfahrener Benutzer
@Hans-Jürgen

Du hast mir geschrieben, daß die eingestellten Flight-Modes blau hinterlegt sind.
Das stimmt bei mir auch.

Aber wenn ich RTH einschalte, wird das nicht blau hinterlegt.

Ist da evtl. noch was zu beachten ?
Ich nehme an, daß du diesen Mode auch hast.
 

hobby1946

Erfahrener Benutzer
Ich habe folgendes eingestellt :

Modell gearmt
Kein Mode geschaltet = Stabi
RTH geschaltet

GPS lock ist ok.

RTH wird nicht blau
geht das evtl. erst wenn man weiter vom Startpukt weg ist ?
Wie verhält sich das bei dir ?

m1.JPG
m2.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
RTH und andere Nav-Modi werden "auf dem Boden" nicht blau. Es muss ein GPS Lock vorliegen und ich glaube auch das Modell muss fliegen. Teste es einfach in einer sicheren Situation in der Luft.
 
Danke, so was habe ich vermutet.

Noch eine Frage:

wie verhält es sich aktuell mit den INAV Telemtrie "temp" Werten ?
Da gibt es verschiedene Beschreibungen.

z.B.:
  • Tmp1 : flight mode, sent as 5 digits. Number is sent as ABCDE detailed below. The numbers are additives (for example: if digit C is 6, it means both position hold and altitude hold are active) :
    • A : 1 = flaperon mode, 2 = auto tune mode, 4 = failsafe mode
    • B : 1 = return to home, 2 = waypoint mode, 4 = headfree mode
    • C : 1 = heading hold, 2 = altitude hold, 4 = position hold
    • D : 1 = angle mode, 2 = horizon mode, 4 = passthru mode
    • E : 1 = ok to arm, 2 = arming is prevented, 4 = armed
wie ist das gemeint ?

In der Telemetrie wird bei mir bei Temp1 z.b. 42 und bei Temp2 3814 angezeigt.

Tmp1 sollte aber 5-stellig sein ?
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben