Kaufberatung FPV Equipment

Lonestar78

Erfahrener Benutzer
#41
Ob sich ein Strafverfahren lohnt wegen ein paar Euro fünfzig.....
Ich verstehs nicht.

Der Kram aus HK ist mit legaler Einfuhrumsatzsteuer und Zoll immer noch günstig. Und trotzdem riskieren die Leute saftigen Ärger....

Unser Zoll hat längst geschnallt, dass der Hobbyking willkürliche Deklarationen zuläßt und handelt entsprechend.

Legal einführen. Punkt.


Edit: okok, zurück zum Topic
 
#43
Hallo!
Ich habe auch vor ins FPV-Fliegen einzusteigen und habe wie üblich einige Fragen :

-Ist mein Easyglider ein geeignetes Trägerflugzeug?

-Welche Fernsteuerung denn nun?! 35 mhz oder 2,4 ghz. Da ich möglichst billig auskommen will, würde sich ja 35 mhz anbieten. Habe derzeit nur eine billige 2,4ghz 5kanal fernsteuerung und habe gedacht mir dann eine Mx-16s zuzulegen. könnt ihr mir diese (oder andere) empfehlen?
Da ich nicht im Verein fliege und auch nicht vorhabe dies zu tun, sondern irgendwo in der Pampa auf der schwäbischen Alb, wird wohl die Störanfälligkeit auch eher gering sein, hoffe ich. Was sind eure Erfahrungen mit 35 mhz ?

Gruß und Danke schonmal :)
 
#44
Hi,

lies mal hier:
http://www.fpv-community.de/comm/forum/showthread.php?tid=1893
dann landest du hier:
http://fpv-community.de/comm/wiki/index.php?title=Einstieg_f%C3%BCr_FPV-Neulinge
 
#45
hi, mir geht es jetzt aber gerade konkret um die kaufempfehlung einer fernsteuerung (mx16s). beziehungsweise ob es sich noch lohnt auf die alte technik zu setzen und wie schlimm die störanfälligkeit wirklich ist..manche schreiben es wäre extrem unsicher und andere meinen wiederum sie hätten noch nie einen absturz wegen funkstörungen bei 35mhz gehabt. ich hab da leider keine erfahrungen.
gruß
 

Schmidti

Neuer Benutzer
#46
Hallo Drago!
Bin zwar FPV Neuling, aber Flugmodellbau betreibe ich schon sehr lange und fliege von Anfang an mit 35Mhz und habe nie Probleme gehabt! Habe eine MC16/20 (war meine erste und nutze ich immer noch am liebsten) und habe mir vor ca.5 Jahren noch eine MX12 zugelegt!
 

MK-Sven

Erfahrener Benutzer
#47
35mhz ist nicht mehr so stark frequentiert wie vor einigen Jahren wo es noch kein 2G4 gab. Von der Seite sollte es keine grossen Probleme mehr geben.
Die Spielzeug Autos und Boote werden (bzw. dürfen nur) in 27mhz oder 40mhz verkauft werden. Die meisten Spielzeugflugzeuge/Helis werden fast nurnoch in 2G4 angeboten.
Also wenig was stören kann! ABER es kann trotzdem immernoch passieren das ein anderer Modellflieger den selben Quarz benutzt! Am besten und im eigenen Interesse ist es von Vorteil einen Frequenzscanner z.B.: von Graupner am Mann zu haben um vor dem Fliegen einmal zu schauen welcher Kanal frei ist! Mache ich vor jedem Flug!
Mit 35mhz und 2G4 Video erzielst Du wesentlich bessere Reichweiten als mit 2G4 und 5G8 Video.
Die MX 12 oder MX 16 ist eine gute Wahl! Da hast Du was vernünftiges! :)
 
#48
Danke für eure Antworten. Hat mich in meiner Kaufentscheidung bestätigt :) !
Ich melde mich wieder wenns an das FPV Equipment geht ;)
Gruß
 
#49
Hallo zusammen,
ich stehe bald vor meinem ersten FPV-Flug. Das Videoequipment werde ich heute nocheinmal auf Reichweite überprüfen - aber mehr als 500m muss ich fürs erste ja nicht gleich knacken.
Da ich vor einem Jahr, von 35mhz ( Cockpit MM ) auf 2,4Ghz gewechselt bin, bereitet mir das nun Probleme. Wie schon in etlichen Posts vorher erwähnt, ist es nicht ratsam, sowohl den RClink als auch den Videolink auf 2,4 Ghz zu betreiben.
Deshalb muss ich nun auch wieder auf 35mHz zurück. Optimal für mich wäre es, wenn ich zwischen 35mhz und 2,4Ghz wählen könnte. Praktisch beide Module in eins...

Hat das schon jemand getan - empfehlenswert oder eher nicht ratsam? Welche Funke ist dafür gut geeignet?

Viele Grüße und Danke im Vorraus für die Antworten,

Benjamin
 

Steveone78

Erfahrener Benutzer
#50
Hey Benjamin,
habe das an meiner Royal 9.
Ist super einfach und ohne Probleme zu machen.
Denke sollte auch an deiner MM zu machen sein.
Als Material zum lesen kann ich dir das hier ans Herz legen :)
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=242864&sid=&hilight=&hilightuser=46003

Gruß Steve
 
#51
Hallo Steve,
ich glaube ich habe mich etwas missverständlich ausgedrückt. Dein verlinkter Thread war aber trotzdem sehr hilfreich... Danke
Ich habe meine Cockpit MM leider schon verkauft.
Deshalb suche ich zur Zeit nach einem qualitativ hochwertigen und preiswerten 35mhz Sender. Die 2,4Ghz stelle ich vorläufig eher hinten dran...
 
#52
@ Ben

Ich betreibe meine MX16s mit dem original 35MHz Modul als auch mit einem Assan 2,4GHz Modul. Umgeschaltet wird einfach über einen neuen, am Sender angebrachten Kippschalter.

Da das 35MHz Modul bei der MX16s nicht modular ist, musste ich das 2,4GHz Modul mit minimaler Bastelarbeit unterbringen, jedoch ohne nennenswertes am Gehäuse zu beschädigen.

Bei einem Sender mit auswechselbarer HF-Einheit, siehe z.B. MX22, wäre natürlich die Bastelarbeit entfallen, dafür muss ich jetzt aber beim Wechseln der Frequenz nur schalten :)

Ob es nun ratsam ist oder nicht, muss jeder für sich selber entscheiden. Da ich mehrere Flieger habe, kommt mir ein Sender mit 2 Frequenzen sehr gelegen :)

Gruß
 

Steveone78

Erfahrener Benutzer
#54
Hey,
ahhh ja das hatte ich wohl nicht ganz mit bekommen das du deinen
alten Sender schon weg hast.
Naja zum MX-16 kann ich nix sagen.
Ich bin halt ein MPX Fan :)
Von daher würde ich sagen ne Royal 7.
Die gibt es immer wieder günstig.

Gruß Steve
 

sect00r

Neuer Benutzer
#55
Kaufberatung

Hallo zusammen

Ich bin ein Neuling auf dem Gebiet des Modellflugs. Ich besitze ein Robbe Cardinal Beginner Modell das ich nun schon gut kenne und schon einige Bruchlandungen damit überlebt habe ;-) Ich bin nun eigentlich zufällig auf FPV geraten und möchte gerne versuchen ein solches Video System zu montieren. Meine Frage ist nun an euch, welche Videotechnik sollte ich einbauen? Es sollte für mich einen günstigen Einstieg ins Thema sein ausserdem habe ich ja bereits ein Modell und einen kleinen TFT. Wenn ich alles gelesene bis jetzt richtig verstanden habe, benötige ich:

- Kamera (bevorzugt CMOS)
- Der Videosender (am besten wohl mit eigener Batterie und 2,4GHZ)
- Der Videoempfänger
- Eine grosse Antenne (?)

Ich hoffe Ihr könnt mir einige Kaufempfehlungen geben :)

Weitere Infos zu meinem Modell:

Modell:
Spannweite: 1550 mm
Fluggewicht: 1550 g
Tragflächenbelastung: 42.20 g/dm2
Gesamtflaecheninhalt: 36.70 dm
Platz hat es nicht viel aber da lässt sich ein bisschen zurechtschneiden..

RC Funktionen
Seitenruder
Höhenruder
Motorregelung

Fernsteueranlage
40 MHZ (steht hinten drauf) + macht eine Reichweite auf Sicht von fast 3km (selber getestet). Somit kann ich für die Videoübetragung den 2,4GHZ Kanal verwenden denke ich.

Edit: Ach, auf OSD,Headtracker, Brille, etc. möchte ich noch bewusst verzichten und fürs erste mal kleine Schritte wagen.

Ich habe mir einmal etwas zusammengstellt:

CMOS FPV Kamera bundle 420TVL
http://www.immersionsflug.de/CMOS-FPV-Kamera-bundle-420TVL
2,4GHz 10mW 4 Kanal A/V-Sender
http://www.immersionsflug.de/24GHz-10mW-4-Kanal-A-V-Sender
2,4GHz 4 Kanal A/V Empfänger
http://www.immersionsflug.de/24GHz-4-Kanal-A-V-Empfaenger

Jetzt muss ich noch wegen dem Akku grübeln ...
 

roterhummer

Erfahrener Benutzer
#56
Einsteiger braucht Hilfe von Pros

Hallo zusammen,

mein Name ist Nils, 28Jahre alt und komme aus dem Raum Essen. Angefangen mit Modellbau habe ich eigentlich mit RC Autos, bin dann übergegangen zu Booten, dann Koax-Helis und nun nenne und beherrsche ich auch einen pitch-heli. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich nun schon mit dem Thema FPV, leider aber nur theoretsich :/:. Dazu habe ich das Forum hier hoch und runter gelesen und mir versucht einen Konsens in Sachen Fernbedienung, Videosystem, etc zu bilden... Bevor ich jetzt aber viel Geld für mein neues Hobby ausgebe und hinterher feststelle, dass ich die falsche Wahl für die Komponenten getroffen habe, würd ich gern mal Eure Meinung dazu hören. Folgendes habe ich ins Auge gefasst:

1. eine mx12s FB 35Mhz. Hintergrund ist einzig und allein die Reichweite der 35Mhz FB`s, die durchdringt ja offensichtlich auch Wälder, Gebäude, etc. was eine 2,4Ghz nur bedingt bzw. garnicht schafft. Somit erhoffe ich mir mindestens 1-2KM Reichweite (realisitsch?).

2. einen Gaui 330X s Hintergrund ist hier, dass ich für FPV eine möglichst stabile Plattform brauche, was mit meinen sonstigen Helis nicht möglich ist bzw. meine Flugkünste das nicht zulassen ...

3. dieses FPV Equipment: http://cgi.ebay.com/5-8G-Video-A-V-Transmitter-RX-FPV-1-5Km-range-X-SMALL-/200556677030?pt=Radio_Control_Parts_Accessories&hash=item2eb21c07a6#ht_1452wt_1141

Für eventuelle Rückmeldungen wäre ich dankbar bzw. wenn Ihr bessere alternativen vorschlagen könnt bin ich ganz ohr... Vielen Dank für Eure Mühen...

Greets Nils
 

VikiN

Flying Wing Freak
#57
RE: Einsteiger braucht Hilfe von Pros

Herzlich willkommen !


warum nehm ich Dir nicht ab, das Du
"das Forum rauf und runtergelesen" hast ?

dieKaufberatung für FPV Ausrüstung hast wohl übersehen ? ;)

dort stehst:
Achtung! In Deutschland und der EU sind nur Videosender mit der Frequenz 2,4GHz 10mW und 5,8GHz 25mW legal betreibbar! Die von Hobbyking angebotenen FPV-Sets sind somit illegal, Fragen zu diesem Equipment werden nicht beantwortet!

bei deinem ebaylink hast fast die 10fache erlaubte leistung
200mW bei 5,8 Ghz anstatt 25mW

wenn du 35MHz für Funke hast, kannst auch 2,4Ghz für Video nehmen ( 10mW )
ansonsten - siehe Kaufberatung ;)


wg. reichweite in 1-2 km siehst so nen Quadrocopter wohl nicht mehr
geschweige den von fluglagenerkennung - vielleicht das mal überdenken
 

roterhummer

Erfahrener Benutzer
#58
RE: Einsteiger braucht Hilfe von Pros

uiii... darauf habe ich bei dem ebay angebot nicht geachtet, habe nur nach einem günstigen 5,8ghz gesucht! --> gut, streichen wir das und ich suche nochmal etwas im legalen Rahmen...

wie sieht denn der Rest aus, die FB mit 35Mhz. Ich kann mich nicht wirklich zwischen der und einer dx6i entscheiden. gerne würde ich mich beim fliegen in sicherheit wiegen und darum 2,4ghz nutzen, allerdings finde ich eine reichweite von 500m (pi x daumen) ziemlich wenig. mit 35mhz soll man ja weiter funken können, bis ca 1km problemlos. das müsste doch schon sein für fpv, oder?

dabei fällt mir übrigens noch eine frage ein, die ich mir bisher nicht beantworten kann: sind sämtliche 2,4ghz sender mit allen 2,4ghz empfängern kompatibel (bspw. wenn ich die fatshark brille mit integriertem empfänger nutze, aber einen anderen sender im modell?)
 

VikiN

Flying Wing Freak
#59
RE: Einsteiger braucht Hilfe von Pros

soweit ich gesehen habe, nutzen die meisten hier 35Mhz für Funke und 2,4GHz für V/A

bin auch noch nicht lange dabei
fliege mit spectrum ( z.Z. noch DX5 ) und komm damit locker bis an die sichtgrenze
bei FMT/Aufwind wurden Spectrum 6, 7 & Kanalempfänger zwischen 1600-1800m getestet ( ebenso Graupner, Jeti, Multiplex u.a. auf 2,4 Ghz )
wg. der reichweite der sender spricht nichts gegen 2,4 Ghz

aaaaber dann musst 5,8Ghz für Video nehmen ( und da ist bei 2,4 Ghz für Video und legalen 10mW leichter ne höhere Reichweite drin al bei 5,8Ghz und 25mW )

hab zwar bisher auch nur 2,4 Ghz Video ( und 35 Mhz Funke ) getestet - war ne billigecam von Pearl mit integriertem Videosender und da war mit orginalantennen bei 200m schluss

da ich bei der Funke öfters mal störungen hatte flieg ich nun mit 2,4 Ghz - und somit 5,8 Ghz beim Video

da ich eh nicht vorhabe ausserhalb der sichtweite FPV zu fliegen, könnte es bei mir so auch gut funktionieren

bin jetzt auch am überlegen DX6 kaufen ( da DX5 keinen Modelspecher hat und ich jedesmal neu binden muss wenn ich zwischen meinen fleigern wechsel )
oder gleich DX8 ( mit Telemetrie - Reichweitenanzeige, Spannung... )
 

kl_Haribo

ergebener Benutzer
#60
huhu!!

melde mich hier auch mal zum ersten mal zu Wort.
ich bin glaube ich 33 und komme aus Hamburg-Harburg.
Als ich bei den Helifliegern mitgeflogen hab, fiel irgendwann mal das Wort FPV, und nach kurzer Recherche fand ich, dass ich das unbedingt auch selbst probieren müsste. Einziges Problem ist, dass ich erst einmal nicht so viel Geld ausgeben wollte, und erst einmal "reinschnuppern" wollte.
Daher hab ich nen bissi geschaut, bis mir dieses Angebot ins Auge fiel: Ebay-Artikel 150551348344 . Eine kleine 2,4GHz Kamera mit Reichweite ca 100m, was für mich wohl heißt, dass es nicht über 10mW sein sollte. mit Empfanger und nem USB Videograbber was man dann ans Netbook anschliessen könnte. ISt das eher Mist, oder kann man damit mal reinschnuppern?

MFG Dennis

PS: ich würd die Brille, tracker diversity OSD und so alles gleich kaufen... *g* aber habe noch keine IDee, wie ich das meiner Frau(Typisches hindernis am Modellflug) erklären sollte.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben