KISS AIO Flightcontroller

schnellmaleben

Erfahrener Benutzer
(Der Trick mit den Input Kanälen anpassen geht nur bei 90/180° Drehung um Yaw. Hier verändert sich die Gyro Wirkrichtung auf Roll - was man durch die FC Ausrichtung angeben kann, aber die Motorports wandern ja leider nicht mit rum. Wenn Du sie statt über Nick über Roll drehst - k.A. ob das bei deinem Kabelproblem hilft? - sind die Motorenkabel immerhin nur auf einer Seite überkreuzt).
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Zum einen hab ich meinen Akku gern auf dem Oberdeck liegen, weil sich beim Beschleunigen eh der Schwerpunkt nach unten verlagert. Auf der anderen Seite muß ja die Kamera so zentral eh etwas erhöht montiert sein, damit die Props nicht ins Bild ragen. Also macht es für mich Sinn, den Abstand zwischen Kamera und Armkreuz für den Akku zu nutzen.

Auf den Kopf gedreht, liegt bei mir der Gyrosensor näher am Akku, und somit näher am Schwerpunktzentrum. Ausserdem sind die Lötpads für Telemetrie und Buzzer nur von einer Seite zugänglich. Wenn ich den FC in normaler Ausrichtung einbaue, muß ich die Kabel für Telemetrie und Buzzer über die Aussenkante des FC führen, was zum einen mies aussieht und zum anderen schnell mal abreißen kann.

Besteht denn die Chance das Motorport tausch in ne neuere Firmware integriert wird. Ist ja eigendlich bei ner AiO FC Grundlage, wenn man veränderte Einbauorientierung uberhaupt nutzen will. Müßte ja nichtmal frei programmierbar sein, da die ESCorientierungen ja fest mit dem FC verknüpft sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

El-dentiste

1.21 Gigawatt
Moderator
ok accu köntest du a trotzdem draufpacken, und dem sensor sind die 3mm unterschied egal..... ;)

mit den pads ok müsste man halt gucken ob RX nicht woanders hinpasst.

Wüsste nichts davon das es geplannt ist die ports zu mappen.
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Der RCempfänger soll schon noch auf dem Unterdeck bleiben, damit er möglichst viel Abstand zum VTX hat. Das Problem mit dem Buzzer und Telemetrie Pads bleibt aber. Daher muß der Cc auf jeden Fall über Kopf gedeht bleiben. Also muß ich halt mit den unnötig langen Motorkabeln leben. Über roll gedreht ist aber schon mal ne gute Idee. Das reduziert die Motorkabelüberkreuzungen auf ein Minimum.

Trotzdem etwas seltsam das so eine teure und ach so ausgereifte Kiss AiO Kombi, nicht mal mechanisch sauber durchdacht ist. Besonders weil sie ja gerade als hochintegierte Lösung für kompakte Frames beworben wird. Und besonders da tritt das Problem ja vermutlich nicht gerade selten auf. Zumal ein automatisches ESCportmapping abhängig von der FCorientierung nicht so schwer in die Firmware zu integrieren ist.

Wenn ich das mit dem fehlenden Portmapping der Kiss CC vorher gewust hätte, wäre ich nie auf die Idee gekommen eine zu kaufen. Solange sich das nicht ändert, werd ich wieder zu den bewärten Betaflight FC AiO greifen. Da scheinen die Programmierer doch etwas mehr Praxisnähe in ihre Firmware einfließen zu lassen. Schade, das war für mich ein anfangs sehr erwartungsfroher, aber letztendlich sehr kurzer Ausflug in die KissWelt.
 

El-dentiste

1.21 Gigawatt
Moderator
........ Und besonders da tritt das Problem ja vermutlich nicht gerade selten auf. ......
ähm also du bist der erste der die glaub ich überkopf einbaut. Wenn das ein grosses Problem wäre und es wollten viele haben, gäbe es dafür schon eine Lösung.
Aber da das keiner will, steht das mot mapping nicht sooo weit oben auf der to do liste :)
Aber gebe ich gerne weiter!!


.....Wenn ich das mit dem fehlenden Portmapping der Kiss CC vorher gewust hätte, wäre ich nie auf die Idee gekommen eine zu kaufen..........
Steht aber auch nirgends das sie das kann...........
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Steht aber auch nirgendwo, das man die vorhandene beliebig wählbare Einbauorientierung praktisch nicht nutzen kann, ohne zusätzlichen Platz zu verbrauchen.
Ich werd es aber mit der KissAiO auf jeden Fall nochmal versuchen, selbst wenn ich mir noch garnicht sicher bin, ob die über kreuz verlegten Motorkabel so ne gute Idee sind. Bei sensorlosen Brushless Motoren würde ich sowas normaler weise nicht versuchen.
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Mir geht es aber darum, das ich gern mal das Flugverhalten der KissFirmware probieren will. Für Betaflight hätte ich mir auch ne einfachere F3 AiO kaufen können.
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Funktioniert bei euch eigendlich die Buzzeremulation auf den Motoren?

Kann man die Buzzer und Telemetrie Kontakte nicht auch irgendwo auf der LeiterplattenUnterseite des CC abgreifen?
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Ich hab mich bei den Buzzerkontakten jetzt so beholfen, das ich zwei dünne Isolierschläuche in zwei Durchkontierungen vom den sechs SPI Anschlüssen gezogen hab, und da dann zwei dünne Drähte durch. Das Telemetriekabel hab ich aussen über die Kannte gelegt. Zwar nicht schön, aber so funktioniert das erstmal auch ohne auf dem Kopf und MotorportDrehung für mich.

Ersten Testflug hab ich mit den Spielzeugmotoren auch schon gemacht. Nun stellt sich mir die Frage, ob an der CC auch vier BrotherHobby R4 1806 2850kv Motoren noch an 4zoll Prop 270g Abfluggewicht betreibar sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.nase

Erfahrener Benutzer
Du hast bestimmt den 1806 R4 returner mit 2850kv in Verwendung. Ich würde vieleicht eher den R4 mit 2600kv kaufen, in der Hoffung das dann der Limiter nicht mehr eingreifen muß., und die Akkulaufzeit etwas mehr her gibt.
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Die Akkuwarnung funktioniert bei 1.3RC30 nicht richtig. Sie reagiert nur in ganzen Voltschritten. Egal was ich ein stelle (10.9V-10.1V), der Buzzer und die Telemetrie melden sich erst bei unter 10V Akkuspannung. Genau das Gleiche bei Einstelltest mit 14.1V-14.9V. Es ist erst mit unterschreiten der 14V ne Reaktion vorhanden. Wobei die Akkuspannung selber immer korrekt in der Telemetrie und HandyGui angezeigt wird.

Im 4s betrieb fällt das nicht so sehr auf, denn da passt das ja zur Not noch mit den 14V glatt(4× 3.5V Zellenspannung). Bei 3s kann ich aber keine glatte LipoUnterSpannungsSchwelle verwenden. Aber auch bei 4s würde ich gern ne Lipowarnschwelle von 3.4V oder 3.6V verwenden. Ist aber nicht möglich. Wenn ich 13.6V als Warnschwelle einstelle, warnt die CC erst bei unterschreiten von 13V. Wenn ich die Warnschwelle auf 14.4V einstelle, warnt der CC erst bei unterschreiten von 14V Akkuspannung.

Ist das bei den anderen SoftwareVersionen auch so? Oder nur ein Bug in der RC30?
 
Zuletzt bearbeitet:

FPV Alpine

Neuer Benutzer
Hi zusammen,

bei meiner KISS CC scheint sich ein ESC (M1) verabschiedet zu haben. Die blaue ESC-LED leuchtet zwar, aber der dazugehörige Motor reagiert nicht und im ESC Flasher in der GUI wird der ESC nicht angezeigt (die restlichen drei schon).

Nun meine Frage:
Ist es möglich das Motor-Output-Signal vom F3-Chip irgendwo aufzugreifen (evtl. von einem der Lötpads auf der Unterseite, sonst von einem der "Beinchen" des F3-Chips) um einen externen ESC dranzuhängen?

lg
 
Zuletzt bearbeitet:

Nimrod

Erfahrener Benutzer
Schau dir als erstes den shunt an. Wenn der ausgebrannt ist kannst du ihn leicht ersetzen. Hatte das auf einer aio damals mal. Den kannst du tauschen und dann sollte es mit Glück wieder gehen.
 

Terry

Erfahrener Benutzer
Hallo Jungs
Ich steh wieder mal auf dem schlauch... ich hab eine neue Kiss AiO mit neuster Firmware versehen und möchte einen Japalura 4“ mit den F20 4100KV aufbauen.
Ich hab nun das Problem, dass beim Armen die Motoren Ruhig im „Standgas“ laufen, jedoch beim anheben des Gassticks alle Motoren stottern und die Birne des Smoke Stoppers glüht. Oh je dachte ich mir, hab ich da etwa einen kurzen? Interessanterweise ist es jedoch so, dass beim Motorentest via Gui die Motoren einzeln Seidenweich auf Throttle Befehle reagieren und die Birne des Smoke Stoppers erst bei Vollgas schwach leuchtet. Hat die FC eine Macke? Für jeden Hinweis bin ich dankbar.
Beste Grüße, Terry
 

Torch

Erfahrener Benutzer
Teste mal folgendes (auch wenns simpel klingt, ich hab mir auch mal den wolf gesucht dabei):

- Motoren in richtiger Reihenfolge (Motortest tab, dreht motor 1 hoch wenn auch 1 ausgewählt ist)
- Drehrichtungen der Motoren (in der gui kann man auch die Drehrichtung ändern, sowie YAW invertieren für invertierte Prop Richtung)
- Richtige FW (CC) aufgespielt? Auf der CC ist der Gyro um 90° anders herum verbaut als auf der FC, wenn man also die falsche FW geflashed hat, aber alle Motoren komplett richtig rum laufen etc. spielt sie trotzdem verrückt. Man kann die FC FW auf die CC flachen und umgekehrt.
 

Terry

Erfahrener Benutzer
Guten Morgen, vielen Dank für die Hilfe, leider bin ich nicht zu Hause & kann das erst morgen verifizieren. Ich hab jedoch nun einen Verdacht, ich hab die Motoren noch nicht am Rahmen befestigt und nur lose an die FC gelötet. Das wird es vermutlich sein im „Standgas“ seidenfein und bei der Throttle Betätigung bewegen sich die ja und wenn die Motoren nicht fixiert sind, dann spielt die FC verrückt, oder ?
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben