MULTIMODULE UND PROTOKOLLE FÜR TARANIS - PLUS - HORUS usw....

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#42
Ich habe nun ein 2.Modul bestellt, die Version 2 für Frsky. Da sollten die 2 Lötbrücken geschaltet werden und dann sollte es funktionieren. Wenn nicht muss geflashed werden. Aber was?
 

acromaster2013

Erfahrener Benutzer
#43
Deine Taranis mit einer Firmware z. B 2.18 oder 2.19 die das Multiprotocol mit inne hat. Dann Drehschalter auf dem Modul auf Stellung Null, so hast du jetzt die Möglichkeit in der Einstellung der Taranis unter ext Empfänger das Multiprotocol Modul mit den entsprechenden Modellen/Protokollen auszuwählen
 

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#44
Musstest du da noch flashen? Oder macht das Modul das auf Anhieb?
 

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#45
Hallo,
ich komm momentan nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir jemand helfen.
Taranis plus
Das Modul ist frisch geflasht mit allem was ich brauche.
Test mit einem DMX Empfänger funktioniert.
Walkera DEVO funktioniert
Jetzt hab ich noch einen 4#3b. Laut Wiki kompatibel und steht in der Liste. Allerding ist es im OpenTX 2.2 ja nicht auswählbar. sollte die Walkere 2401 sein.
Kann mir einer auf die Sprünge helfen ? Geht das über Custom ? Wenn ja welche Logic steht hinter den Zahlen.
Danke
Sascha
Hallo Sascha
Könntest du mal die Firmware die in das Modul geflasht werden soll als Download zip hir rein stellen. Und vielleicht etwas mehr wie das von statten gehen soll. Das wäre super und hilft allen hier.
Vor allem, welches Modul wird geflasht? Auch die Version 2 vom Modul? Was ist mit den BrückenBZW. JUMPERN bei Rx Tx?

Mit welchem Programm flashst du?
 
Zuletzt bearbeitet:
#46
Hi,
komm gerade nicht an die Dateien, eigentlich sollte ja die config.h reichen oder ? Version ist denk ich die 1.1.3

Es ist das Modul Version 2. Brücken sind gesetzt. Konfiguriert und geflasht wurde direkt mit der Arduino IDE 1.6.10.
Lauffähig sind Futaba fhss, Spektrum dmx, Walkera DEVO, andere aktivierte konnte ich mangels Modelle nicht testen.
Wir gehen mal davon aus.
Ich hab noch den 4#3b und versuch den noch ans laufen zu bekommen. Jetzt ist ja das Walkera 2801 Protokoll nicht auswählbar.
Weder im Sketch noch in der Taranis.
Nun ging ich ( Mein Verständniss) ja eigentlich davon aus ( nicht auswählbar -> keine Fuktion)
Aber..
Wozu ist der Custompunkt bei den Protokollen unter der OpenTX 2.2
 

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#47
Ich habe bisher selten geflasht. Was ist Arduino IDE 1.6.10? Gibt es noch eine andere Lösung? Kannst du vielleicht die Datei aus dem Modul auslesen und hier rein stellen als zip oder rar?

Hi,
komm gerade nicht an die Dateien, eigentlich sollte ja die config.h reichen oder ? Version ist denk ich die 1.1.3

Es ist das Modul Version 2. Brücken sind gesetzt. Konfiguriert und geflasht wurde direkt mit der Arduino IDE 1.6.10.
Lauffähig sind Futaba fhss, Spektrum dmx, Walkera DEVO, andere aktivierte konnte ich mangels Modelle nicht testen.
Wir gehen mal davon aus.
Ich hab noch den 4#3b und versuch den noch ans laufen zu bekommen. Jetzt ist ja das Walkera 2801 Protokoll nicht auswählbar.
Weder im Sketch noch in der Taranis.
Nun ging ich ( Mein Verständniss) ja eigentlich davon aus ( nicht auswählbar -> keine Fuktion)
Aber..
Wozu ist der Custompunkt bei den Protokollen unter der OpenTX 2.2
 

acromaster2013

Erfahrener Benutzer
#48
Das auslesen nutzt dir nichts. Den Datei Ordner musst du für runter laden und selber mit Arduino gui deinen Bedürfnissen ändern. Ich hab das Ding dann mittels Usbasp Adapter auf den neuesten Stand geflasht.
Hier mal einlesen. Wenn du dann soweit bist, alles da hast und Probleme auftreten helfe ich soweit ich kann gerne weiter. Alles raff ich auch noch nicht.
http://nathan.vertile.com/blog/2016/09/01/diy-4-in-1-module-with-er9x/#top

https://github.com/pascallanger/DIY-Multiprotocol-TX-Module/blob/master/README.md
 
Zuletzt bearbeitet:

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#49
Das auslesen nutzt dir nichts. Den Datei Ordner musst du für runter laden und selber mit Arduino gui deinen Bedürfnissen ändern. Ich hab das Ding dann mittels Usbasp Adapter auf den neuesten Stand geflasht.
Hier mal einlesen. Wenn du dann soweit bist, alles da hast und Probleme auftreten helfe ich soweit ich kann gerne weiter. Alles raff ich auch noch nicht.
http://nathan.vertile.com/blog/2016/09/01/diy-4-in-1-module-with-er9x/#top

https://github.com/pascallanger/DIY-Multiprotocol-TX-Module/blob/master/README.md
Vielen Dank erst mal. Momentan ist das Modul vergriffen. Soll aber ab 30.10.16 wieder lieferbar sein.
 

grmpf

Erfahrener Benutzer
#52
??? Normalerweise ist die Umschaltung Beginner/Acro keine Sache des Protokolls als solches sondern wird über einen Kanal gesteuert. Man muss also "nur" herausfinden, welcher Kanal die Mode-Umstellung steuert und welche Werte vorausgesetzt werden.
Typischerweise würde ich für so etwas K5 oder K6 verwenden.
 

acromaster2013

Erfahrener Benutzer
#54
Wenn man z. B einen Eachine H8 mit anderer Firmware versieht, hat er erst die Möglichkeit eines Acro Modes. Diesen muss ich dann aber noch in der Firmware auf einen Schalter der vorher z.b für coming home zuständig war, umprogrammieren.
 
#55
Wenn man z. B einen Eachine H8 mit anderer Firmware versieht, hat er erst die Möglichkeit eines Acro Modes. Diesen muss ich dann aber noch in der Firmware auf einen Schalter der vorher z.b für coming home zuständig war, umprogrammieren.
Genau. Robert müsste erstmal erläutern welchen Hubsan genau er meint und ob der mit der Original Funke überhaupt Acro kann.
 

Mayk

Erfahrener Benutzer
#56
geht bei mir auch nicht. Habe alle Kanäle getestet mit dem Hubsan. Licht an/ aus funktioniert aber sonst nichts.

Firmware wird es für die Hubsan wohl nicht geben oder?
 
#57
Keine Ahnung. Bin aber von der H8/H101 Firmware immer begeisterter. Fliegt bombig und kann seit dem Wochenende sogar Telemetrie auf die Devo.
https://www.rcgroups.com/forums/showpost.php?p=36279599&postcount=6575
Mal sehen ob sie das auch auf das 4in1 Modul+Taranis übertragen, hatte da schon was gesehen wo man sogar die PIDs per LUA Script setzten konnte...
 

Rober-t

Erfahrener Benutzer
#58
Moin, das ist der ganz klassische H107, den kann man mit Druck auf den Knüppel umstellen, nu ist die Sache aber, dass ich nicht weiß, ob er dann einfach Stickwege begrenzt oder der Hubsi intern den Modus wechselt. Hab jetzt einfach volle Kamelle Expo auf die Sticks gemischt, Problem gelöscht.

Happy Amps,
Rob
 
#59
Meiner Erfahrung nach stellt das Drücken der Sticks of nur die Dualrate/Expo in den kleinen Sendern Um.
Ebenso das Autoflip Feature, das setzt nur kurz Rates Ganz hoch bis der Knüppel 1x Vollausschlag hatte.
 

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#60
@Frickler - Vielleicht hast Du eine Lösung???

Hallo, weis Jemand wer an den internen Protokollen von OpenTx 2.2.360 arbeitet, für die Horus? Hier sind etliche Bugs vorhanden. Ich habe gestern das aktuelle Multimodul für FRSKY von Banggood erhalten. Version 1.2. Dann habe ich einige Protokolle getestet an verschiedenen Modellen, nachdem ich die 2 Brücken TX und RX gelötet habe wie angegeben. Folgende Protokolle funktionieren einwandfrei über die Modulschalterstellung NULL: Devo z.B. Master CP, KN WLToys z.B. V977, AS350WL TOYS. Was definitiv nicht geht getestet an meinen Modellen die für diese Protokolle in Frage kommen: SFHSS mit Edge Robbe/Nine Eagle SFHSS, Nine Eagle J6Pro funktioniert nicht mit Robbe Nine Eagle SoloPro 126V2 Night Light, QBot von Hobbyking geht nicht mit HISKY - aber QBOT geht seltsamerweise auf Schalterposition M.Modul 4 über PPM, aber nicht mit dem Protokoll. Noch schlimmer wirds mit DSM2/x M.Modul Schalterstellung Null- hier sind die Kanäle total falsch. Dann ein total abnormales Phänomen: Ein ab Werk gekauftes Modell Corsair Mini von Horizon welches nur gebunden werden kann und an 3 TX Devo, TAranis Plus und DX5 einwandfrei funktionierte, wurde durch die Bindung an das Multimodul M.Modus Schalterstellung Null und DSMx 22ms komplett in der internen Platine des Spektrum Systems "UMPROGRAMMIERT". Seitdem gehen beide Querruder gleichzeitig in eine Richtung und auch der eingebaute Gyro (alles auf einer Platine) arbeitet auf beide Querruder in gleiche Richtung. Seither war es mir nicht mehr möglich mit allen Anlagen durch erneutes Binden dieses Problem zu beheben, weder mit der DX5, noch mit der Devo10, und auch nicht mit der Taranis Plus mit externem DX4E Spectrum Modul???? Dies ist kein SCHERZ!!! Es ist Tatsache und rekonstruierbar aber nicht mehr möglich irgendetwas Rückgängig zu machen. Ich habe noch einen weiteren Flieger von Horizon der nur BNF hat. Die ICON A5 Mini. Dies werde ich gleich noch testen. Aber ich hätte gerne einen Kontakt oder eine Weitergabe dieser Probleme an die Programmierer. Das kann so nicht bleiben sonst wäre es unbrauchbar.Vor allem aber dass die Kanäle bei DSM2/22ms folgendermaßen liegen beim automatischen Binden. Beim Mode2: K1= Höhe, K2=Gas, K3= Querruder, K4= Seite. Das ist schon katastrophal.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben