MULTIMODULE UND PROTOKOLLE FÜR TARANIS - PLUS - HORUS usw....

#61
Nee, sorry, da kann ich auch nix zu sagen, hab das Modul kaum genutzt bis dato da ich die kleine Devo dafür hab.
Hab auf der Taranis auch noch OTX 2.0
 

acromaster2013

Erfahrener Benutzer
#62
Ich habe das Modul in der Version 2. Betreibe den mit einer Taranis, seit gestern mit 2.2 360. Mit 2.19 =Dsm Empfänger gehen bei mir einwandfrei, Kanal Reihenfolge weiß ich so aus dem Kopf gerade nicht. Ist aber doch schnell geändert in der Taranis. Mit 2.2 noch nicht wieder getestet,nur meinen H8 kurz - kein Problem.
Ich würde vorschlagen dein Modul abzudaten, da hat sich einiges geändert
 

grmpf

Erfahrener Benutzer
#63
Hi,

ich habe auch gerade ein Modul V1.2 eingebaut. FW-Updates habe ich noch nicht eingespielt. Binden geht problemlos, die Kanalreihenfolge ist aber definitiv verdreht.
Jetzt muss ich mich wohl doch um die FW-Updates kümmern :rolleyes: Wenigstens habe ich gleich die benötigten Pins mit eingelötet.
 

grmpf

Erfahrener Benutzer
#64
Hi,

um mal eine Frage vom Anfang des Threads aufzunehmen:
WIe sieht es mit dem S-FHSS-Protokoll aus? Hat das schon jemand mal getestet? Funktioniert das? Hätte nämlich von XK-Innovations ein oder zwei Helis im Auge. Die werden aber mit "Futaba-kompatiblen" Empfänger geliefert. Wenn man die mit dem Multiprotokoll-Modul ansteuern könnte wären sie echt eine Überlegung wert.
 

grmpf

Erfahrener Benutzer
#66
Das Multiprotokoll-Modul habe ich bereits und für DSM funktioniert es soweit. Warum sollte ich ein weiteres Modul verwenden, wenn es nicht notwendig ist?
 

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#68
Hi,

um mal eine Frage vom Anfang des Threads aufzunehmen:
WIe sieht es mit dem S-FHSS-Protokoll aus? Hat das schon jemand mal getestet? Funktioniert das? Hätte nämlich von XK-Innovations ein oder zwei Helis im Auge. Die werden aber mit "Futaba-kompatiblen" Empfänger geliefert. Wenn man die mit dem Multiprotokoll-Modul ansteuern könnte wären sie echt eine Überlegung wert.
Hallo Harald, ich konnte einen NINE EAGLE EDGE von Freakware mit dem S-FHSS Protokol binden. Allerdings musst du im FEINTUNING den Wert auf "MINUS 40" setzen. Dann bindet der Flieger oder S-FHSS Empfänger. Aber! Die Sonderfunktionen wie Gyro ein/ausschalten usw.. funktionieren so nicht weil sie anders programmiert werden und mit "0" Werten arbeiten. Und 0 gibt es nicht zwischen 998-2030. Deswegen weiß man nicht wie das bei den Helis gehandhabt wird?
 

hobby1946

Erfahrener Benutzer
#69
Hallo,
ich habe heute in einer X9D ein Multimodul gesteckt und versucht es mit einem X4R unter OTX 2.3.1 zu binden.

Dabei musste ich feststellen, das man den Empfänger nur mit Kan 1-8 oder 9-16 binden kann. Und das gilt aus für den SBUS.

Ist das normal oder übersehe ich da irgendetwas ?

Mit dem internen Modul geht das. Ich habe CH9-16 eingestellt für die 4 Ausgänge des X4R.
Auf dem SBus werden die CH1-16 ausgegeben für einen FC.
 
#71
Gestern hatte ich Besuch von einem Kollegen, der zwei MPM mitgebracht hat, die ihn updatetechnisch quälen. Und zwar die mit USB-Anschluss, aber keine IRX4. Mir war trotz langem Lesen nicht ganz klar, wie das jetzt laufen muss. Meine MPM haben nämlich kein USB.

Also auf Verdacht FlashMulti gestartet, COM-Port ausgewählt, Firmware ausgewählt -->Mist, geht nicht. Aber da war eine kleine Meldung, leicht zu übersehen: "Gerät antwortet nicht, bitte USB aus- und wieder einstecken", oder so ähnlich. Gemacht --> Update lief durch. Juhu.

Siegessicher das zweite angesteckt, Upload gedrückt, diesmal lief das Update sofort durch. OK, muss man nicht verstehen, aber zwei MPM erfolgreich aktualisiert. (y)

Jetzt der Test mit dem Flashen vom Sender aus: Update auf SD-Karte gespielt, Namen gekürzt, mit dem File-Browser die Datei ausgewählt, „Flash external MPM“ --> nada, nichts geht.

Wir haben dann beide beschlossen, dass das Updaten über USB vollkommen ausreichend ist und die Sache beendet. Man muss also, um den MPM Bootloader zu ersetzen, einmal mit dem FTDI flashen. Aber das ist es eigentlich nicht wert, außer bei Sendern, wie X9E, wo man nicht an das Modul drankommt.

Das mag ja vielen klar sein, ich hatte es jedenfalls so noch nicht verstanden, deswegen schreib ich es mal hier rein. Vielleicht geht es ja noch mehr Kollegen so.
 

Gruni

Erfahrener Benutzer
#72
Hallo zusammen,
Wie bindet man den einen Blade 70s, das Teil ist wohl ein umgelabelter Esky 150.
Der Bindevorgang mit dem "originalsender" benötigt ein einschalten des Senders mit gehaltener Trimtaste nach rechts......

Grüsse Gruni.

PS: Carbo, sind die Bootloader eurer beiden Module mittels FTDI geflasht worden? Oder hab ich was missverstanden?
PS2: Wo bleibt MLink?
 
#73
PS: Carbo, sind die Bootloader eurer beiden Module mittels FTDI geflasht worden? Oder hab ich was missverstanden?
Nein, so wie ich es vestehe, kann der Bootloader nur mit FTDI geflasht werden. Aber das ist nur notwendig, wenn ich zukünftig mit dem Sender updaten will. Mit FlashMulti über USB geht es immer.

Außer beim IRX4+ da muss ich immer das erste Mal mit FTDI flashen, sonst geht nicht mal das Update über den USB Anschluss.
 
Zuletzt bearbeitet:

mastersurferde

Erfahrener Benutzer
#74
sehr merkwürding. Das Multimodul, welches bei meiner T16 (original keine Pro - also alte Version) dabei war, konnte ich per USB einmalig flashen und von da an ging es mit dem Sender.
 
#75
sehr merkwürding. Das Multimodul, welches bei meiner T16 (original keine Pro - also alte Version) dabei war, konnte ich per USB einmalig flashen und von da an ging es mit dem Sender.
Eigentlich war ich fast sicher, denn das MPM meldete sich brav erst als DFU und nach ein, zwei Sekunden als COM Gerät bei FlashMulti an. Dann wollten wir "multi-stm-opentx-taer-inv-v1.3.0.53.bin" nochmal vom Sender aus flashen, aber das ging halt nicht. Das Modul hat sich einwandfrei mit 1.3.0.53 gemeldet und funktioniert auch.

Wir haben dann abgebrochen und nicht weiter geforscht. Kann man da etwas falsch machen? Dateiname war gekürzt, sonst wird er gar nicht angezeigt im File Browser.

Hast du mit FlashMulti oder der Arduino IDE geflasht? Aber das dürfte auch keinen Unterschied machen ....
 
#77
Nö, nix T16. Das waren Banggood MPM, einmal mit Micro (neuer) und einmal mit Mini USB Anschluss. Die waren beide nackisch, deswegen kann ich nicht viel mehr dazu sagen. Es waren aber keine IRX4+.
 

maddyn

Erfahrener Benutzer
#78
HI

bei meinem juper 4in1 in der x9d mit otx2.3.4
geht das flashen

aber wenn ich die taranis an pc anstöpseln muss um die firmware zu laden kann ich das update
auch gleich aufs mpm laden
spart einen arbetsgang
 

Gruni

Erfahrener Benutzer
#80
Nein, so wie ich es vestehe, kann der Bootloader nur mit FTDI geflasht werden. Aber das ist nur notwendig, wenn ich zukünftig mit dem Sender updaten will. Mit FlashMulti über USB geht es immer.

Außer beim IRX4+ da muss ich immer das erste Mal mit FTDI flashen, sonst geht nicht mal das Update über den USB Anschluss.
Komisch, ich habe das irange (mit schalter), da brauchte ich den FDTI nicht...

upps, hat sich erledigt ;-> ich war zu langsam....
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben