Neue Übertragungswege für den MyFlyDream AAT Auto Antenna Tracker

Rangarid

Erfahrener Benutzer
#82
Habs mal im ersten Post angehängt. Protokoll ist öffentlich, Firmware nicht. Kann ich aber auch verstehen, weil er einen Algorithmus geschrieben hat, der die ungefähre Position des Fliegers voraussagt für die Zeit wo grad keine Daten reinkommen, damit sich der Tracker nicht so ruckhaft bewegt.

Was wir aber machen können ist folgendes:
Du sagst mir welche Baudraten du brauchst oder was auch immer du brauchst, ich sag dir wie die Daten verarbeitet werden und du schreibst dafür den Parser, dann übernehm ich das ganze in der Firmware und schon sollte HoTT drin sein.
 

Snible

Erfahrener Benutzer
#83
Du hattest ja bereits geschrieben das ezOSD kein öffentliches Protokoll nutzt, aber vielleicht lohnt sich eine Anfrage bei Sander ja. Ok er verkauft eine eigenen Tracker Einheit und hat daher vermutlich nur mäßiges Interesse aber fragen kostet ja bekanntlich nix, außer Zeit.
 

nachbrenner

Erfahrener Pfuscher
#85
Im Notfall kann man das protokoll ja mithören und entschlüsseln.
"Mal reinschauen" könnte so gehen: Jemand der den Tracker hat nimmt die Modem-Töne auf (-> einfach am Groundrecorder das Audio-Signal mit schneiden, in möglichst guter Quali). Am besten einen Ausschnit während der Flieger liegt (1min) und einen während er sich bewegt. Dann das ganze zur Verfügung stellen.

Dann könnte jemand (fofi1? ;) ) das ganze mit einem software-audiomodem ansehen, z.B. dem hier: http://www.whence.com/minimodem/

Wenn man da irgend etwas lesbares bekommt wäre das reversen wahrscheinlich kein Thema. Falls Immersion aber binär überträgt oder die Daten irgendwie verwurstelt wird es schwierig.

Dazu bräuchte man dann noch eine Foto des Modem-Chips im EzOSD oder im Tracker. Im EzOSD könnte ich nachsehen, meins ist eh offen. Wobei noch nicht gesagt ist dass ein Modem-Chip genutzt wird, theoretisch könnte sogar der Microcontroller auf dem OSD die Töne erzeugen.

Grmpf, für den Audio-Kram habe ich aber leider keine Zeit obwohl es reizvoll wäre damit zu spielen ;)


[Edit]: Naja, ob das so geht ist nicht klar. Hier hat mal jemand versucht die Daten am telemetry link als Audio zu interpretieren. Wobei das wohl die falsche Stelle ist, man braucht ja den Audio-Kanal der über die Funktstrecke geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

muerzi

Erfahrener Benutzer
#86
Klasse das du die doku veröffentlicht hast. Spricht also nur der Driver mit dem Tracker? Antwortet der Tracker nicht?
Da kann man ja theoretisch nen eigenen v5 Driver bauen.

Hast du schon dein Grundgerüst? wenn Ja, lads hier hoch oder schicks mir per mail. dann füg ich das hott hinzu
 

ApoC

Moderator
#87
Fahre am Mittwoch nach Hause. Würde dann mal n "MDHG" bauen, also n "muerzi DIY HOTT GPS". ;)

Dann kümmer ich mich mal um die BT Verbindung von Funke zum Handy / Arduino (Ardu müsste wer anders machen. ;))
Mal sehen, was ich da rausfinden kann, wie wir der Funke GPS Daten entlocken können.


EDIT: Habe grade nochwas gelesen. Ein BT Modul soll wohl den HOTT Rückkanal stören. Nicht das er jetzt nimmer ankommt, aber die Bad Packets sollen wohl hochschnellen.

Werde das auch gegenprüfen. Kann ja mit der MX-20 die Werte auf SD loggen - werd das BT Modul dann auch in die Funke packen, damits da ist, wos nacher auch sein wird.

Mal schaun, ob das wirklich so ist.

Ansonsten gehts ja immernoch Oldschool mit Kabel und Servostecker. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ApoC

Moderator
#90
Also wenn BT nicht funktioniert wird auch keine Kabel funktionieren, da über Kabel und über BT quasi identisch ist.

Hm?

Na Doch!

Es geht um die Verbindung Funke (BT) -> Driver. Um dem die GPS Daten zu übergeben, die per HOTT Rückkanal kommen.

Das BT soll ja den Rückkanal stören - was bedeutet, man nehme sich die GPS Daten aus der Funke und speise sie per Kabel in den Driver ein.

Sollte der Test schlecht ausfallen ^^
 

Rangarid

Erfahrener Benutzer
#91
Du verstehst das grad falsch. Wenn du die Daten mit dem BT Modul nicht abgreifen kannst, dann geht das auch nicht mit einem Kabel. Das Kabel will TTL und das Bluetooth will TTL. Wenn der Ausgang aber kein TTL ausgibt dann ist das egal ob du Bluetooth oder ein Kabel nimmst.

Oder was meinst du mit BT stört den Rückkanal?
 

ApoC

Moderator
#92
Nee, du verstehst nicht. BT sendet auch auf 2,4Ghz, damit stört es den Rückkanal, den der Empfänger im Flieger zur Funke am Boden sendet. Dadurch könnte der Datenstrom (Telemetrie) gestört werden, daraus resultieren Bad Pakets -> Doof.

Also: Im Notfall per Kabel zwischen Funke und Driver.
 

ApoC

Moderator
#94
Jahaaaaaa...dat mein ich. ;)
 

Rangarid

Erfahrener Benutzer
#95
Naja ich bin ja mal gespannt wie das bei euch mit HoTT so weitergeht ^^ Gut dass FrSky im Vergleich dazu so unkompliziert ist XD
 

ApoC

Moderator
#96
Naja, ich bin so heiss drauf - aber ich muss bis Mittwoch noch auf Baustelle bleiben - dann teste ich den ganzen Kram an meiner Funke mal. Zumindest, ob ich GPS Daten per BT von der Funke zum Handy bekomme. Dann ist der Rest ja durchaus machbar.
 

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#97
Hat jemand ne Ahnung, ob das BT auf Anfrage wartet wenn es nicht gebunden ist, oder sporadisch eine Anfrage raus gibt?
Habe das Slave Modul von Paul in meiner 9x verbaut, funzt soweit super, eine Beschwerde von meinem Sender wegen unterbrochenen Telemetriesignal hatte ich allerdings noch nicht
 

ApoC

Moderator
#98
Soweit ich weiss, "wartet" das Slave Modul, bis es angesprochen wird.

Was ich da gelesen habe, gilt ja nur als Hinweis, falls was nicht funktioniert. Tests stehen noch aus.

Habe BT an meinem AAT - und fliege ja auch mit HOTT Telemetrie - bisher keine Auffälligkeiten. Aber ich habe meine Rückkanal auch noch nie geloggt - das hol ich nach und dann schaun wir mal, ob es wirklich stört.
 

nachbrenner

Erfahrener Pfuscher
#99
Wieso nicht einfach schaun, was das Modem-IC an den AVR weitergibt? Und nein...ich muss mein eigenes Projekt erstmal beenden :)
Gerade mal mein EzOSD angeschaut: Ist kein Modem-IC an Board. Als Microcontroller ist ein PIC18F2550 drauf, der Audio-Kanal ist über 10kO Widerstand auf Port 12 (RC1/T1OSI/...) verbunden. Ich vermute dass die eine Softmodem-Lib einsetzen oder ihre eigene Modulation nutzen. Um mehr zu sagen bräuchte man dann aber wieder einen Audio-Mitschnitt ;)
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben