OPTERRA 2m-Nuri

didike

Erfahrener Benutzer
#21
Das waren alles Restkomponenten die ich noch hatte. Bei Naze32 Rev5 10DOF habe ich den Kompass Baustein chirurgisch entfernt. Die GPS Antenne ist vom HK und mit dem MinimOSD startete ich mit einem aus meinem MultiWii Copter.
Jetzt habe ich aber ein MicroOSD verbaut mit neuer MWiiOSD 1.6 Software.

Gruss Dieter
 

Mosquito

Erfahrener Benutzer
#23
Hallo zusammen,

konnte mich auch nicht zurückhalten, wie ich im März ein paar Videos vom Opterra gesehen habe.

Selbst ich, als blutiger Flächenanfänger, bin unter fachkundiger Anleitung sofort mit dem Flieger einig geworden. Das spricht deutlich für ihn!

Selbst die "harten Kerle" aus meinem fliegerischen Bekanntenkreis sind sofort vom Virus Opterra befallen worden, so dass wir in kürzester Zeit schon eine Flotte von 4 Fliegern zusammengetragen haben (Tendenz steigend!).

Zum Start mit laufendem Motor ("ohh, gefährlich" ... "Vorsicht hohe Verletzungsgefahr" ... "das musst du erstmal ausgiebig üben" etc.) sag ich nur: knapp 3/4 Gas, Schubs in den Gegenwind ... fliegt! Alles mit dem AR636a schmerzfrei, der ist schneller aus dem Bereich deiner Wurfhand raus, als dass du noch Zeit hättest in den laufenden Prop zu greifen.

Gut, der Landeanflug ist etwas gewöhnungsbedürftig. Man benötigt schon eine ordentlich lange hindernissfreie Anflugstrecke, da der Opterra dank seinem guten Gleitwinkel (besonders im Bodeneffekt) und den fehlenden Landeklappen relativ tief und flach angeflogen werden muss.

Ein Filmchen folgt in Kürze.

lg Hans
 

Mosquito

Erfahrener Benutzer
#24
Nur wenn du ein Spektrum-Modul in der Taranis hast. Ansonsten binden die Spektrum-PNP-Modelle nur mit Spektrum-Sendern.
Kleine Korrektur an dieser Stelle:
Die PnP-Version hat keinen Empfänger und entsprechend keinen Kreisel. Hier muss man eigene Komponenten verwenden (zB Taranis-Empfänger plus FrSky-Stabi)!

Nur in der BnF-Version ist der AR636a AS3X eingebaut. Für diesen Version ist ein spektrum-fähiger Sender notwendig.

lg Hans
 

elrond

Neuer Benutzer
#25
Guten Morgen .

Ich möchte mich da mal einklinken :

Wie kann ich ein Flächenmodell ( Delta ) 2 servos mit einem Kopter Modul ansteuern um eine Art ACC zu erreichen .Self leveling Genannt

2:Ich habe schon einige Erfahrungen mit der Naze 32 .

Anlage ist eine Graupner Hott MX 20 mit beliebigen Empfänger:

für anregen bin ich offen .
 

Mosquito

Erfahrener Benutzer
#28
Wollte ich auch eigentlich machen, aber das würde ein ewiges Projekt. Wir nehmen jetzt einfach den Super A3 Expert. Gibt es für ein Taschengeld. [emoji2]
 

didike

Erfahrener Benutzer
#30
Ich habe dem Opterra noch ein APM Power Module V1.0 Vision 30V/90A verbaut um den Stromverbrauch in den Griff zu kriegen

Heute habe ich noch vor dem Regen einen Flug mit dem Opterra gemacht. Nach 21 Minuten gelandet und nach Verbrauchsanzeige 2500 mAh verbraucht. Laden konnte ich den 3300 mAh Akku mit 2600 mAh.

Das ist wirklich ein sparsamer Flieger.

Gruss Dieter
 

Mosquito

Erfahrener Benutzer
#31
Ja, das habe ich auch schon festgestellt. Mit ein wenig Thermik, reicht ein 2200er vollkommen aus. Wenn der leer ist, ist eh Zeit für eine Pause.
 
#33
Bei 0:20,0:51 und 1:27 ist ein kleines,schwarzes unbekanntes Flugobjekt im Bild. Was ist das?
Ich bitte um Aufklärung, damit keine Verschwörungstheorien entstehen.
 

didike

Erfahrener Benutzer
#35
Das ist die Sonne, die wird bei dieser Cam so ausgeblendet und erscheint dann schwarz. Aber was meint ihr zum Hold, ich finde das funktioniert wirklich perfekt ohne gross was ein zu stellen.
Gruss Dieter
 

flugdet

Erfahrener Benutzer
#40
@didike
Im Video ist sehr viel Himmel zu sehen.
Ist der CAM-Neigungswinkel vom Flieger vorgegeben oder kann man den ändern?
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben