Parot Disco - Fixed Wing

bubu10

Erfahrener Benutzer
Moin ich bin auch jetzt Besitzer einer Parrot Disco und ist ne coole Kiste .

Bin bis jetzt nur auf sicht geflogen über Tablet jetzt wollte ich die FPV brille testen und habe auf mein Honor 6X android 7.** drauf es Testen.

Nach Installation der Freeflight app klappt es anfangs es wurde Cockpit glass 1 eingestellt und kamerabild wurde angezeigt, ich dachte cool läuft und raus aufs feld und Testen.

Ja raus aufs feld handy in die Brillen schalle gesteckt und USB Kabel rein und er springt direkt in die App in den FPV modus, aber es wird kein bild übertragen nur das OSD wird angezeigt mehr nicht .

Trotz mehrerer neustarts immer das gleiche Bild schwarz osd ja mehr passiert nicht .

Habt ihr ne idee ??

Gruß Rene
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
Hi ich habs selber gefunden, und zwar muß man am skycontroller den rechten unteren Button drücken und festhalten dann wechselt er auf kamera disco oder handy, wo steht das im Handbuch ?? Naja Hauptsache es geht jetzt .

Gruß Rene
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
Die Reichweite ist auf 5 GHz auf jeden Fall geringer, brauchst Du nicht versuchen. Die Disco stellt eigentlich die richtigen Frequenzen perfekt ein und das wird meist 2.4 GHz sein.

Bei einem externen RX ist zu beachten, dass das möglichst kein 2.4 GHz Typ sein sollte, weil sich das mit dem WLAN auf 2.4 GHz beißt. Es funktioniert zwar, aber die Reichweite ist doch erheblich geringer, als wenn Du bspw. ein R9 System oder Crossfire auf 868 MHz als externen RX einsetzt.

Andererseits, Geofence auf 2 km einstellen und testen ... I.d.R. kommt die Disco brav zurück ;).

Mir fällt gerade ein, ich müsste eigentlich eine X-Lite bestellen, wäre mit dem R9-Modul wohl die ideale Funke für die Disco ...
 

JR63

Erfahrener Benutzer
Ok, Danke.

Dann ist ein externer TX/RX auf 2,4 GHz und VTX auf 5 GHz wegen der geringen Reichweite nicht der Weg.

Dann werde ich wohl auf 868 MHz gehen, liegt schon alles rum, muss ich nur mal updaten (FrSky).

Bei meinem aktuellen externer TX/RX auf 2,4GHz und VTX auch auf 2,4 GHz kommt, wie zu erwarten war, zu früh RSSI critical oder ein gestörtes Bild.
 
Ewige Zeit nach dem Kauf hab ich es doch noch geschafft den/die Disco in die Luft zu bringen.

1: das Teil ist laut... lauter als jeder andere Pusher den ich hab
2: nach dem Erstflug ging es direkt in den Keller. Mit SC2 fliegen ist irgendwie... mäh

Gestern X4RS verbunden und Kanäle gemappt...
Ch5 ist 3 Stufen Schalter
Ch6 ist Traner (Start/Landung)
Ch7 ist RTH
Ch8 Emergency
nun fangen die Fragen wieder an.

1. Im Manual Mode stehen die Servos nicht korrekt. Kann man das einfach korrigieren, oder muss eine Flugfhasenabhängige Trimmung her ?

2. Ich bekomm die Video Verbindung nicht auf 5Ghz. bzw. es steht 2,4 Ghz und keine Umschaltoption.

3. So bald ich auf fliegen gehe steht aufm Handy "Es muss eine Fernsteuerung verbunden sein" Hab es aber bisher aber auch nur im Keller getestet. Verschwindet die wieder ?

4. Kommen Telemetriedaten über den SBUS mit, oder braucht es für Akkuspannung einen extra Sensor ?

5. wann hört es auf zu regnen ?
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
Zu 1. Laut ja, aber nicht extrem.
Zu 2. 5GHz Video geht nicht mit SC2, nur Direktverbindung zu Handy/Tablet/...
Zu 4. Telemetrie kommt nicht über SBUS
Zu 5. Wechsle mal Deinen Wetterfrosch
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
Welches Handy/Smartphone? Android-Geräte kennen öfter Frequenzen im 5 GHz Bereich nicht ...

Wenn Du eine vernünftige Verbindung mit guter Reichweite haben willst, nimmst Du für RC Crossfire oder R9. Die WLAN-Verbindung der Disco lässt Du auf 2,4 GHz, koppelst zwischen Disco und Smartphone aber einen WLAN-Router auf Stativ mit guten Antennen.

Wenn im manuellen Modus die Ruder nicht korrekt stehen, würde ich das mechanisch korrigieren. Ist bei mir jedenfalls nicht so. Ich hab für manuellen Mode aber die Ausschläge der Ruder begrenzt, das war für mich etwas zu viel des guten.
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
Oder halt die Parrot-SDK-Demo auf dem PI compilieren, WLAN mit einem guten Stick mit passender Antenne (siehe auch die Empfehlungen für WBC) und dann per HDMI oder analog auf die Brille ...
 
Mechanisch ist gut.. muss ich mal schaun, ob die Option besteht bzw. wie es ausgeführt ist.

5.8 Ghz reicht mir.
Ich fliege auf mit normaler RC Sicht und brauch das Handy nur fürs Setup.
Es geht ja darum zwischendurch einfach mal wieder "richtig" zu steuern
Wenn ich FPV machen will, kann ich auch den SC2 nutzen
 

JR63

Erfahrener Benutzer
Mechanisch ist nicht notwendig, besser ist es die Servomittelstellung am Sender auf 1548 Micro Sekunden einzustellen und dann die Kalibrierung in der App nochmal durchzuführen.
 

JR63

Erfahrener Benutzer
Sorry, ich habe eben nochmal im Sender nachgesehen, es sind 1545 und nicht 1548, hatte ich falsch in Gedächtnis, war gestern zu spät :)

Normal sind ja 1500 oder 1520, je nach Hersteller.

Warum Parrot hier 1545 genommen hat, wer weis.

Bei mir und einem Bekannten sind mit 1545 die Servos mittig.
 
Hallo
Bei meinen gestrigen Flug bekam ich kurz nach dem Start die Meldung, das der Flieger neu kalibriert werden muss, wie gesagt der Flieger war schon seit ca. 30 sec in der Luft, natürlich ging danach auch keine Stabilisierung, auf dem Video ist zu sehen, das die Kamera nur fast noch Himmel aufgenommen hat. Wie bei allen Flügen vorher habe ich alles so gemacht wie immer eingeschaltet, gewartet bis die LED dauerhaft grün blinkt , ich Bild auf dem IP hatte und dann geworfen
Da ich per Fernsteuerung noch Kontrolle hatte so konnte ich noch einigermassen gut landen.

Hat jemand eine Idee, was passiert sein kann ??

Gruss
Klaus

Nachtrag habe gerade die Disco auf dem Boden getestet. alles so wie immer, LED blinkt dauerhaft grün, unter den Einstellung steht Kalibrierung ist ok Bild der Kamera war auf dem Pad, GPS Symbol auf Pad ist grün
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,
ich hatte mit meinen Discos zwei Fly Away mit der Firmware 1.7.1. Parrot lehnte jede Haftung ab, ebenso der Verkäufer. Das Ding kenne ich inzwischen in und auswendig....... mit der 1.7.1 stimmt was nicht, im US Forum auch etliche Berichte über Circle Landings und Fly Aways. 2 Mal landete sie einfach so im Kreis, keine Kontrolle mehr. Ging dann gut, bis die Fly Aways kamen. Ab Start direkt zog das Teiil weg, der Take-Off Mode wurde nie verlassen laut Logfile. Irgendwann war sie weg.

Obwohl alles genau dokumentiert ist weisen die jede Verantwortung von sich. Insgesamt sind 700 Euro weg, eine flog weg und kam nie wieder, die andere hängt in einem 40m hohen Bau, wo sie vergammelt, weil sie einen Circle Landing auslöste. Ohne jeden Grund.

5.8 Ghz sind in allen EU Modellen eh nicht implementiert! Nur 2.4Ghz auf USA Mode und damit kommt man 2.4km weit, reicht doch.

Mit 3s2p LiIon Zellen und Veränderung der parameters.conf sind ca 80km möglich an Flugstrecke. Meine flog 1.30h Minuten damit.

Da das Modell nicht mehr hergestellt wird und Parrot sowieso mit der Existenz kämpft wird da auch wohl nichts mehr verbessert. laut Aktienkurs sind die fast pleite. 80% Wertverlust in 2 Jahren.

Gruss,
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
noch eine Frage dazu, habe ich habe gelesen unter anderem in diesem Forum, das man die Flugdaten aus dem CHUCK auslesen kann ( um zB SW Fehler oder ähnliches gegenüber Parrot zu beweisen ). Leider steht aber nirgends wie das geht, ich vermute mal über die USB Schnittstellen

Weiss jemand wie das geht ??
 
Ja, lade Dir den "Flight Data Manager" runter, benutze die Parrot Cloud, da sind alle Flüge gespeichert sobald Du nach Hause kommst, Smartphone mit deinem Wlan verbindest und den Skycontroller dabei an lässt. In den Logs ist alles drin, naja fast alles aber genug. Kann man auch in Google Earth als KML exportieren und in 3D anschauen. Da Habe ich auch einen Fly Away dokumentiert, direkt am Kirchturm vorbei. Grund: Die "Take-Off" Phase wurde nie verlassen laut Logfile, da hast du keine Kontrolle. Parrot übernimmt aber nur Garantie wenn du das über deren Homepage (!) gekauft hast, sonst nicht. Ich hatte dazu was im Kopterforum von AK, aber der hat alles gelöscht, weil es ihm nicht in den Kram passte. Der zweite "Fly Away" war dann auch der Letzte, habe sie nie wieder gesehen...... die zweite stürzte wegen eines defekten Servos ab, war nur 3 Mal geflogen. Musste sie aus dem Acker ausgraben :-(
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben