Zeigt her eure gedruckten Teile

Nimrod

Erfahrener Benutzer
Danke Elyot. Bei 1,75er sind es 300meter Beim 2,85er sind es 113 meter. Hatte nen zahlendreher
 

alf-1234

Erfahrener Benutzer
Avalon

Diese Werte decken sich in etwa mit meinen Werten und der Berechnung. 30 Kilometer wäre ja nicht schecht.
1 x Filement und es reicht für die nächsten Jahre.

Ich habe jetzt einen neuen Versuch meiner Avalon gestartet. Es wird jetzt rund um das Modell ein massives Raft gedruckt. Die Druckzeit ist von 63 Std auf 165 Std. gestiegen. Während das Modell nur ca. 200 gr wiegt, werden jetzt insgesamt 460 gr gedruckt. Das heisst, das später beim sauber machen und putzen ca. 260 gr PLA in die Tonne wandern. Das tut mir ehrlich gesagt weh.
Mal schauen, ob jetzt alles gut wird.
Werde hier berichten.
 

CorpseGuard

Erfahrener Benutzer
Dann druck langsamer und gut is. Mit 10mm/s kippt da bestimmt nix mehr um [emoji12]

Bei dem Millennium Falcon hatte ich das selbe Problem da er aufrecht stand. Riesen raft hatte aber auch nix geholfen. Nur 20mm/s ab ner Höhe von 15cm brachte Abhilfe.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 

alf-1234

Erfahrener Benutzer
Ich drucke nur mit 15 mm/s.

Das Problem ist, das die Avalon 3 schiefe gedrehte Beine hat, die Übergewicht ab einer bestimmten Höhe bekommen.
Wenn dann keine Stütze da ist, fällt es um. Das Raft alleine bringt es auch nicht.
Darum wird jetzt rund herum Stütze aufgebaut. Das es dann länger dauert, ist dann eben so.
Versuche bitte mal so ein Teil in gross aus zu drucken.
 
Auf Dauer wird es billiger, sich ein anderes Druckbett zu kaufen! Ich habe dieses im Einsatz und bin damit sehr zufrieden.
Das Druckbett braucht bei PLA ca. 65°C bis 70°C und bei ABS ca. 135°C bis 140°C um gut zu funktionieren... Dann halten die Ausdrucke bombenfest und fallen nach Abkühlen des Druckbettes auf ca. 35°C einfach ab! Kein Abspachteln, Losbrechen, oder andere Gewaltanwendung! Allerdings ist das Druckbett dann ähnlich empfindlich, wie eine Teflonbeschichtete Pfanne.
 

aruba68

Erfahrener Benutzer
Flexible Schlangen

PLA Kaisertech, schwarz, orange und rot
schwarz orange Schlange 107 cm
schwarz rote Schlange 20 cm

20180316_220459.jpg
 

BK-Morpheus

Erfahrener Benutzer
Hier mal ein paar Gimmicks, die ich noch mit dem Anet A8 gedruckt hatte (mittlerweile verstaubt der und ich nutze einen DIY Kossel Delta).
Angemalt mit Acrylfarbe und Airbrush+Pinsel



 
Erhaltene "Gefällt mir": aruba68

alf-1234

Erfahrener Benutzer
Avalon

Ich habe es jetzt endlich geschafft, nach 3 Fehldrucken, das Vorderteil der Avalon aus zu drucken.
Jetzt kann ich mir Gedanken machen, wie es damit weiter geht. Gesamtlänge ist ca. 41 cm.
 

alf-1234

Erfahrener Benutzer
Avalon

Und hier mal Bilder von den 2 Teilen der Avalon. Auch ein Bild von dem Mikrogetriebe mit E Motor. Das grosse Zahnrad hat 45 Zähne, das kleine hat 15 Zähne.
Diese kleine Übersetzung wird an der Avalon angebaut und soll dafür sorgen, das sich das Raumschiff langsam um die eigene Achse dreht.
Farblich habe ich vor, das Modell so wie im Film anthrazit matt zu lackieren. Ein paar Mikro SMD Leds sollen das Modell beleuchten.
Das Modell selber wird vorne und hinten gelagert und später in einem kleinen Vitrinengehäuse aus Plexiglas eingebaut.
Hoffe, es gefällt.
 

Anhänge

fortwienix

Erfahrener Benutzer
Meine letzten beiden Drucke. Den im Bild Links kennt ja jeder. :)
Auf der rechten Seite ist ein Kühlschrankgriff den ich selbst entwickelt habe.

Homer ist mit PLA, und der Griff ist mit PETG gedruckt. Beides von Extrudr.

Homer.jpeg Kühlschrank.jpeg

Gruß
Mike
 

aruba68

Erfahrener Benutzer
Gedruckt mit CR10 und Kaisertech Filament
20180404_180122.jpg 20180404_180125.jpg 20180404_180141.jpg
 

Tobsen87

Erfahrener Benutzer
P6270064.JPG

Ein Nuri mit Free CAD Kontruiert der Flügel besteht aus 5 Teile mit je 165mm, und der Rumpf aus 3 Teile, Druckzeit für den Kompletten Flieger war ca 50 Stunden, verdruckt wurden ca. 300g PLA. Material und Stromkosten ca. 10€. Hab, die Starre schraube durch eine Klappluftschraube ersetzt.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben