Zeigt her Eure Wii- und andere Copter

3ncrypt0

Erfahrener Benutzer
Servus zusammen,

hier mal mein neuer TestQuad in Holzbauweise (Wenn er sich gut macht, dann CFK)

Auf der Suche nach Ideen bin ich ein Forum gestoßen wo jemand diesen Quad vorstellt inkl. Videos und der ist so abgegangen, da musste ich den einfach nachbauen...










Mein Datenblatt:

Frame QX-9 YouTube Fun Video
Frame gefunden mit Baubericht

DJI NAZA Lite + GPS
4x EMAX 2213-935KV
4X Hobby King 20A ESC 3A UBEC (SimonK)
Zippy 3S 2450mAh
FatShark Predator V2
Spektrum DX8
Spektrum AR8000 + 1 Satellite
Suppo Easy OSD V2.3

Abfluggewicht: 1120g
Max. Reichweite: 2780m
Max. Geschwindigkeit: 98 Km/h
Flugzeit: 9-13 Minuten (Je nach Flugstil)
Zufriedenheit: 60% Da er derzeit noch aus Holz ist und der Platz begrenzt ist - Geforscht wird eben noch nach einem Copter der Zugleich gute Aufnahmen macht und trotzdem Agil fliegt!
 

Rene

Erfahrener Benutzer
Ich habe das Mastor G Brushless Gimbal da ist der Controller gleich mit integriert. Daher der "lange" Arm nach unten. Das ganze Gimbal ist aber fast genau in der Mitte des Copters montiert, wenn die Landebeine weiter vorn sind hatte ich diese etwas im Bild jetzt nicht mehr. Mit der GoPro Black und dem reduzierten Aufnahmewinkel komnen die beiden Alu Rohre wieder weiter nach vorn.
Alles in allem klappt es aber alles prina.
 
Die Arme hätte ich auch lieber andersfarbig machen sollen.
Wenn man einfach mal ein paar Rundflüge machen möchte ist es schwer zu sagen wo vorne und hinten ist :)
Über die FPV-Cam wars aber eher unwichtig.




Gruß Chris
 

*ELEANOR*

Erfahrener Benutzer
Hallo
Bin neu hier in diesen Forum und ein absuluter anfänger in sachen Fliegen.
Euer Forum gefällt mir sehr gut, viele Tipps und Tricks.
Denke ihr könnt mir bestimmt helfen wenn ich die eine oder andere frage habe.
Nach viel lesen, informieren und hilfe eines Freundes habe ich mein ersten Copter fertig :)
Danke hier für noch mal...

Es ist ein TBS Discovery geworden.
Team Black Sheep Rahmen & DJI F450 Flamewheel Armen
TBS 900er Motor mit Bulletproof SimonK 30A Regler
die Steuereinheit ist ein DJI NAZA mit GPS
Angetrieben wird das Teil von einem 4S 4500mah Akku der ca. 10-12 Minuten Flugzeit her gibt
Fernsteuerung Spektrum DX7S
Kamera ist eine Gopro Hero3 Black
Videobrille von Fatshark die attitude, die Stabantennen werden noch gegen CL Antennen ersetzt.
Gewicht ~1650g


Die FPV ist nur für die Fotos montiert worden, Fliegen tuhe ich momentan noch ohne :)





[/quote]
 

fomape

Erfahrener Benutzer
Hallo hab auch mal wieder einen gebaut.

Ähnlich meiner Leora, wollte aber umbedingt mal die kleinen neuen Multistar von HK testet.
Also kurzer Hand einen kleinen 5" gezeichnet eignetlich nur den 7" Hallen/Garten Quad "geschrumpft.

Das ganze aber aus einen Stück 3,2mm CFK gefräst.

"Befeuert" wird das ganze mit einen 3S 500 50C Lipo.
An 6A Black Mantis Regler mit Simon K 3Blatt 50/30 und Nano Wii.

Heute nur zwei Lipos im Garten geflogen (nur Rundflug und ein wenig Speedtest)
Die kleinen HK Dinger sind den Preis wirklich wert.
Flugzeit 3:30 255 bzw 270mAH nachgeladen.
somit sollten knappe 4min rumturnen ereichbar sein.


Anbei einige Bilder
SDC11876.JPG SDC11877.JPG SDC11887.JPG SDC11888.JPG SDC11889.JPG SDC11890.JPG

LG

Peter
 
Charly's Holz T-Copter

Kleiner "schrauben-loser" T-Copter aus Holz. Wird nur von Kabelbindern und Tesa zusammengehalten :p

IMG_2419_small.JPG

Arme: 10x10mm Fichtenleiste
Center: 2mm Flugzeugsperrholz Birke 5-schicht
Motor: TURNIGY 2204-14T
ESC: Plush 10A mit BLHeli
Yaw Servo: BMS-375DMG Digital Servo (Metal Gear)
Flight Control: KK 2.0
Empfänger: OrangeRx R610 ohne Gehäuse
Propeller: Gemfan 8x4.5 (Flyduino)
Lipo: Zippy 2S 1300mAh
Gewicht: 248g ohne Lipo, 330g mit Lipo
Motorabstand: 40cm
Flugzeit: ca 6 Minuten

IMG_2393_small.JPG

Die Arme sind absichtlich etwas länger. Das schützt bei Abstürzen etwas die Propeller bzw. Motoren. Hat sich schon bewährt wie man rechts vorne sieht :D Andererseits sieht der Copter im Flug größer aus und ist besser sichtbar.

IMG_2395_small.JPG

Lageerkennbarkeit ist super und Flugbild genial :p

IMG_2397_small.JPG

Center von oben und unten:

IMG_2399_small.JPG IMG_2409_small.JPG

Das KK2 Board ist in eingeschrumpft :D, mit Servotape angeklebt und mit Kabelbinder gesichert.
Das KK2 ist ca. 3cm hinter dem CG montiert. Macht aber nichts. Fliegt trotzdem super :)

IMG_2401_small.JPG

Demnächst wird das relativ große und 21g schwere KK2-Board durch ein kleines und 5g leichtes MultiWii Flip Pro Board ersetzt. Der 5g OrangeRx-Empfänger muss einem 0,7g LemonRx Sat Empfänger weichen. 20g leichter und noch fragilerer Look :cool:

IMG_2415_small.JPG

Beim rcexplorer Yaw wurde es ganz schön knapp zwischen Propeller und Servo. Den Yaw-Propeller hatte ich zuerst mit O-Ringen (16/2,5mm) befestigt, aber zwei mal bei härteren Manövern im Flug verloren. Vermutlich durch's Schwenken runter gerutscht. Deshalb jetzt mit Kabelbindern fest gemacht. Bei den beiden vorderen Motoren hab ich weiterhin die O-Ringe drauf. Bisher ohne Probleme.

IMG_2403_small.JPG

Das Teil ist relativ Crash resistent. Bei bisher ca. 50-60 Flügen hab ich nur Kabelbinder, Tesa und Propeller ersetzen müssen :D

Nach einem missglückten Looping ist er mir mal aus 10m Höhe senkrecht in einen Rübenacker gekracht. Hab schon einen Totalschaden befürchtet. War aber unglaublicher weise nichts hin. Nichtmal ein Propeller. Nur das Servotape unterm KK2 Board hat's zerrissen :D
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
@Charly: Das nenne ich mal Volkscopter!
 

scritch

Erfahrener Benutzer
So ein Ding bei dem man sich um nichts Sorgen machen braucht, brauche ich auch noch :D Cooles Teil ;) Das hier ist mein neuester Sprössling. Das Setup ist ziemlich Mainstream:
Motoren: 5010 360kv von RCtimer
ESC: Turnigy Plush 12A
FC: Naza V1 + GPS
Prop: 17"*5,5* RCtimer
Frame: Eigenkreation, klappbar aus 1,5mm GFK und 10x10mm Alu-Vierkant.
Ready for takeoff mit 1,3kg (mit 3s 3.300mAh) :) Ich mag irgendwie keine "nackten" Kabel mehr sehen. Deswegen habe ich alle Kabel mit Sleeve versehen. Passt außerdem optisch besser zum Copter und dem Alu Frame. Mit dem Copter möchte ich mich mal mit dem FPV-Fliegen versuchen. <30 Min. mit einem 3s 5.000mAh sollten drinnen sein.
 

Anhänge

kirschi

Händler
Händler
Hier mein neuester TBS Discovery Clone.
wiegt ca. 1,5kg mit 4S 5000mah und fliegt (nicht schweben) damit um die 13-15min, dann hat der Akku noch 3,6V/Zelle.

Frame; aus 1.5mm schwarzem GFK gefräst
FC: APM 2.5 mit UBlox GPS
Motoren: MT2216 mit 9x5 Graupner Propellern
Regler: F-30A mit SimonK
Akku: derzeit nur 4S5000, evtl 4S 4000-4500 in Zukunft









flies like a dream!
 
Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben