FPV Wifi Broadcasting HD Video - Thread zum Raspberry HD Videolink von Befi

Hallo Jungs

Ich finde einfach den Thread nicht mit der Anleitung zur OSD Implementierung. Einfach an GPIO anschliessen nehme ich an, aber an welchen? Ich würde es vom Pixhawk aus füttern.

Vielen Dank
 

DerKlotz74

Erfahrener Benutzer
Hallo Leute,
war bisher passiver Mitleser;-).
Hab mir auch den B101 geholt und laut Doku kann der nur 1080p@30hz. Also zu den Gopros passt der, bei den anderen kameras muss man prüfen ob die im Livefeed die Auflösung machen.
 

meister

Erfahrener Benutzer
der kann auch andere auflösungen und einstellungen, denke das der treiber oder zumindest raspivid etwas die möglichkeiten begrennzt, da sollte man mal versuchen etwas rumzuhacken oder vielleicht kann man auch noch mit optionen spielen damit andere cams auch funktionieren.



@Tr4...
jo eifach ne mail hin schicken egal ob auf en oder de mit adresse und was du willst, mann kann auch per paypal zahlen.
 
Ich habe den b101 gerade via Wifi mit Befis images getestet.
Benutzt habe ich:
1. Gopro 4 Black
2. 2x TP-Link WN722N (Tx und Rx)
3. B101
4. Raspberry pi 2 B als RX
5. Raspberry pi A+ als Tx
Es funktioniert quasi out of the box. :)
Ich habe nur ein Problem, vielleicht kann das jemand bei sich mit seinen Werten mal abgleichen. Ich hab im selben Raum, wenn alles am Boden liegt und die Strecke (5m) zwischen Rx und Tx frei ist eine im Osd angezeigte Signalstärke von rund 50dbm. Hiermit geht alles gut und gefühlt ohne Latenz. Wenn ich nun aber die Antenne am Tx um 90° zum Boden aufstelle, sinkt die Signalstärke um 3dbm ab und ich habe eine instabile Verbindung und eine Latenz von mindestens 10 Sekunden.
Was habt ihr für Signalstärken?
Ich teste das jetzt nochmal mit der Raspberry cam, vielleicht braucht der B101 mehr Bandbreite?
 
Ich habs nicht gemessen, aber getestet habe ich folgendes:
Gopro direkt über HDMI an TV: gefühlsmäßig fast keine Latenz feststellbar (ich glaube die 2-3 Bilder mal;)
Gopro über B101 an RPI an TV: ich kann Meisters Erfahrung bestätigen, der B101 und RPI verschlechtern das Ergebnis kaum. (sehr geringe Latenz)
Das Ganze dann noch über wifi: Gleiches Ergebnis, in Bezug auf Latenz, wie mit der RPI Cam.
 
Besten Dank! Da wäre dann nur noch das Gewicht. Naja- ich brauch die erst im Oktober für Urlaub. Da warte ich noch etwas und hoffe auf weiter fallende Preise...
VG
 
https://de.gopro.com/support/articles/hero4-hdmi-output-information
des ganze scheint auch Einstellungssache/Monitorkonfig zu sein. Die Gopro gibt wahlweise 30 oder 60 hz aus.
Die Frage ist, auf welchen Wert sich die mit der Angabe 3-4 bilder beziehen, und diese Zahl für beide Ausgabemodi konstant ist, oder bei 60hz entsprechend schneller ist.
Was auch nicht klar ist, was kommt beim b101 raus, macht der dann 30hz, was er ja offiziell nur unterstützt, oder nimmt er auch die 60hz mittlerweile.
Sollte man mal bei Gelegenheit nachmessen. ;-)
 

ap103

Neuer Benutzer
results zum thema B101:

gopro4 (silver) hdmi out latency bei 1080p/30fps = 86ms
gopro4 über B101 direkt per raspivid out = 86ms (also keine messbare änderung)
gopro4 über B101, encode via raspivid (720p/48fps/4Mbit), wbc zu einem zweiten PI, dort anzeige per hello_video: 172ms

fazit:
+bildquali der gopro kein vergleich zur pi-cam
+latenz unwesentlich höher
- gewicht der gopro

todo: günstigere/leichtere cam mit ähnlicher hdmi output latency (z.b. yi, oder die neue sjcam m20 -> 40,5g ohne akku)
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben