Jumper R8

#42
Dann mach ich es gleich, so lange es noch frisch ist. Man wird ja nicht jünger ;)
Hier gibt es einen sehr guten Überblick, auf die deutsche Flagge tippen für eine Übersetzung.
Hier ist die Originalseite von midelic mit den Firmwares und der Anleitung für die Bedienung.

Mein ST Link V2 hatte eine andere Belegung wie der von midelic. Beim Vergleich der Kabelfarben von ihm und meiner Belegung bin ich kurz ins Straucheln gekommen. Am besten nach dem Foto aus dem ersten Link und der Beschriftung auf dem ST Link V2 verkabeln. Im ersten Link gibt es auch den Download zum ST-Link Utility. Im zweiten Link #2 die aktuelle Firmware von midelic.

- ST Link V2 verkabeln und anschließen, am boot0 muss man nix machen mit der neuesten Firmware!
- Impuls Kanal 8 mit GND brücken
- ST Link starten
- "Target" dann "connect" auswählen
- In den "Option Bytes" "Readout Protection" auf Disabled stellen
- "Erase Chip" anwählen
- "Program & Verify" anwähler
- Firmware laden
- "Start" drücken
- ferdsch
 

Anhänge

#44
Nein. Aber da bin ich sehr sicher, dass das keine Aussicht auf Erfolg hat. Die FrSky Firmware setzt auf dem FrSky Bootloader auf. Und den hat nur FrSky und gibt ihn auch nicht heraus.

Aber wenn midelic noch ein bisschen an der Firmware arbeitet, wird die besser wie das Original. Ich hab schon mal vorgefühlt, keine Ahnung ob sein Ego die leichte Kritik aushält ;)

Das Lost Frame Bit im SBus wird scheinbar nicht gesetzt und ich hatte Telemetrieprobleme mit schnellen Sensoren. Gut ist, dass der RSSI unverfälscht bleibt. In Verbindung mit dem MPM hat man exakte Vergleichbarkeit von Kontroll- und Telemetrielink. So muss das sein.
 
#45
Anscheinend hat der Jumper R1 einen FrSky Bootloader drauf. Deswegen meine Hoffnung, dass der R8 den auch hat und sich der R8 mit einem FTDI ganz normal flashen lässt.
Ich werd´s probieren. Hab aber gestern erst welche bestellt.
 
#46
Stimmt. Das wäre zwar illegal, aber möglich. Um das zu testen, müsste man einen bidirektionalen Inverter benutzen, der SPort am R8 ist invertiert. Ich glaube es trotzdem nicht, aber einen Versuch ist es wert.
 
#47
Ich denke, das geht ohne Inverter. Also nur ein FTDI an TX und RX vom R8.
TX und RX vom R8 sind elektrisch der gleiche Anschluss.

Was ich noch nicht herauslesen konnte aus der Beschreibung, das ist der Punkt mit dem Frequenzabgleich in midelic´s Firmware. Macht er überhaupt einen Abgleich, oder bin ich gezwungen, den mit dem MPM manuell zu machen. Damit wäre ein XJT als Sender eigentlich raus.
 
#48
Ich denke, das geht ohne Inverter. Also nur ein FTDI an TX und RX vom R8. TX und RX vom R8 sind elektrisch der gleiche Anschluss.
Stimmt, an den FTDI habe ich gar nicht gedacht. Ich war immer beim STK.
Was ich noch nicht herauslesen konnte aus der Beschreibung, das ist der Punkt mit dem Frequenzabgleich in midelic´s Firmware. Macht er überhaupt einen Abgleich, oder bin ich gezwungen, den mit dem MPM manuell zu machen. Damit wäre ein XJT als Sender eigentlich raus.
Das ist ein interessanter Punkt. Das bekommt man aber mit dem MPM leicht raus. Wenn man die Failsafe Grenzen ermittelt hat und dann mit leicht verändertem Tuning neu bindet und wieder die Grenzen ermittelt, dann sieht man, ob der Empfänger nachgezogen hat. Midelic ist leider nicht sehr kommunikativ, immerhin hat er mir verraten, dass er nach 3 Lost Frames die Antenne umschaltet. Den Rest kriegen wir auch noch raus ;)
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben