Multiprotokoll-Modul für Taranis und openTxV2.2 mit 4 HF-Chips und Arduino

Hotzenplotz

Erfahrener Benutzer
@meute
Leider noch nicht, laut den OTX Devs ab 2.3.2
Mußt mit dem FTDI Adapter dran, habe ich die Tage auch gemacht.
Wenn du Anleitung brauchst gib bescheit.
 
Erhaltene "Gefällt mir": meute

Elyot

Erfahrener Benutzer
Multi-Module kannst Du auch aktuell schon flashen, falls der passende Bootloader auf dem Modul ist. Allerdings mußt Du dafür auch auf der X9D den OTX-Bootloader gegen den von Mike austauschen.
 
Erhaltene "Gefällt mir": meute

meute

Erfahrener Benutzer
Hallo,

Multi-Module kannst Du auch aktuell schon flashen, falls der passende Bootloader auf dem Modul ist.
Wo gibt es den passenden Bootloader für das Modul?
Den braucht man ja spätestens, wenn OpenTX 2.3.2 das flashen unterstützt.

Wenn der andere Bootloader auf dem Multiprotokoll-Modul ist, kann man dann auch weiterhin das Modul mit einem FTDI Adapter flashen?
Oder geht das flashen ab dann nur noch über den Sender?


Gruß
meute
 

meute

Erfahrener Benutzer
Hallo,

Die Seiten hatte ich heute Nachmittag schon mal vor mir, aber nicht im Detail gelesen.

Zu der Seite
pascallanger/DIY-Multiprotocol-TX-Module
habe ich doch noch Fragen.

Zum Abschnitt "Upgrade the bootloader and install app(s)":
Man lädt die neueste ZIP der ersky9x Firmware herunter und kopiert sie entpackt auf die SD-Karte in den Ordner FIRMWARE.
Nun kann man den Bootloader aus der ersky9x Firmware auf die Taranis flashen.
Und wenn man will, kann man auch wieder den alten Bootloader aus OpentX auf die Taranis flashen.
Hat das hin und her flashen schon jemand gemacht?
Funktioniert das absolut fehlerfrei?


Zum Abschnitt "Multimodule upgrade procedure":
Es steht dort
2. Copy the pre-compiled firmware file into the \FIRMWARE folder of the SD card (create the folder if it does not exist)
Welche pre-compiled firmware ist damit gemeint?

Zum Abschnitt "Troubleshooting":
Es steht dort
ii. For a STM32 module use the bootloader bundled with the Multi 4-in1 STM32 board 1.0.9 or later
Ist damit hier
pascallanger/DIY-Multiprotocol-TX-Module
unter Punkt "6. Type multi into the search box to see the Multi 4-in-1 boards"
die Version gemeint? Die muss mind. 1.0.9. sein?
Als ich damals mein Modul mit FTDI geflasht habe, war die Version noch 1.0.3.
Dann muss ich das Modul wohl zuerst nochmal mit FTDI flashen.


Gruß
meute
 

meute

Erfahrener Benutzer
Hallo,

@meute
Über Flash vom TX kann ich dir nichts sagen, habe ich noch nicht getestet.
OK, dann warte ich mal, ob hier schon jemand das Multiprotokoll-Modul erfolgreich mit der Taranis geflasht hat.
Versuchskaninchen spiele ich nicht.
Dazu stecke ich in der Materie nicht tief genug drin.


Gruß
meute
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
Ich habe das nach dem Schema aus dem Thread bei rcgroups gemacht. Funktioniert problemlos. Halt einmalig den Bootloader auf das Multi-Modul, den Bootloader der Taranis umgeflasht und dann kann man das Multi-Modul beliebig direkt in der Taranis flashen.
 
Erhaltene "Gefällt mir": meute

Hotzenplotz

Erfahrener Benutzer
@ Meute

Ich klinke mich hier mal wieder ein.
Der von dir angegebene Link ist der Falsche.

Hast du diesen Schritt ausgeführt.

pascallanger/DIY-Multiprotocol-TX-Module

Dann kannst du mit der Arduino ide den Bootlader des MPM aktuallisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erhaltene "Gefällt mir": meute

meute

Erfahrener Benutzer
Hallo,

Hast du diesen Schritt ausgeführt.

pascallanger/DIY-Multiprotocol-TX-Module

Dann kannst du mit der Arduino ide den Bootlader des MPM aktuallisieren.
Ja, das habe ich damals (vor 2 Jahren oder so) gemacht, als ich das MPM geflasht habe.
Wie hier geschrieben (letzter Absatz bei "Troubleshooting"), war damals bei "Multi 4-in-1 STM32 Board (STM32F103C)" die Version 1.0.3 aktuell.
Ich kann aber nicht mehr sagen, ob ich damals den Bootloader gebrannt habe.
Das wäre aber wohl eh' nicht der richtige, weil zu alt.
Denn IMHO steht nirgends, dass man den Bootloader brennen soll.

Heute kann ich bei "Multi 4-in-1 STM32 Board (STM32F103C)" die Version 1.1.6 auswählen.
Wenn ich mit dieser Einstellung heute mit FTDI den Bootloader auf das MPM brenne (Tools -> Burn Bootloader), ist das dann der Bootloader, der zukünftig das flashen über OpenTX ermöglicht?


Gruß
meute
 

Hotzenplotz

Erfahrener Benutzer
Gehe mal in der Arduino ide auf
Tools -> Board -> Boards Manager
und gebe in der oberen Zeile multi ein ob da eventuell noch updates zum Installieren da sind.
Wenn ja bitte installieren.
Danach bist du auf dem neuesten Stand.
Wenn du dann den Bootlader brennst passt das auch für OTX 2.3.2 zumm flaschen vom TX.
 
Erhaltene "Gefällt mir": meute

meute

Erfahrener Benutzer
Hallo,

Gehe mal in der Arduino ide auf
Tools -> Board -> Boards Manager
und gebe in der oberen Zeile multi ein ob da eventuell noch updates zum Installieren da sind.
Wenn ja bitte installieren.
Ja, wie geschrieben, ist die Version 1.1.6 vorhanden.
Installiert habe ich die auch schon.
Jetzt muss ich nur irgendwann mal den Bootloader auf das MPM brennen.
Man war das eine schwere Geburt, das zu verstehen...


Gruß
meute
 

Hotzenplotz

Erfahrener Benutzer
Man Meute
Stell dich doch nicht so an, manchmal muß man eben zwischen den Zeilen lesen dann versteht man es.
Aber nicht für ungut, habe zu beginn auch zweimal lesen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hotzenplotz

Erfahrener Benutzer
Hy Meute
Ich hoffe du verstehst Spass, und bist mir jetzt nicht böse.
Manchmal muß man das was in Github steht wirklich 2 oder 3 mal durchlesen bis es Klick macht.
 

ReinhardZ

Neuer Benutzer
Hallo,


Ja, wie geschrieben, ist die Version 1.1.6 vorhanden.
Installiert habe ich die auch schon.
Jetzt muss ich nur irgendwann mal den Bootloader auf das MPM brennen.
Man war das eine schwere Geburt, das zu verstehen...


Gruß
meute
Hallo meute,
ich bin beim Flashen des MPM nach dieser Anleitung vorgegangen (Option 1)
pascallanger/DIY-Multiprotocol-TX-Module

Ich habe das IRX4-Modul. Da musste man erstmal eine 3 pol. Stiftleiste einlöten (RX,TX,Gnd), damit man den FTDI-Adapter anstecken kann.
Dann
- Jumper auf Boot 0 Pin stecken/löten
- Modul in Taranis einsetzen (für Stromversorgung)
- Auf Taranis ein Modell auswählen, dass das MULT-Modul benutzt (damit wird die Stromversorgung am Modul sichergestellt)
- FTDI-Adapter auf 3,3V einstellen und den Adapter an die 3 Pins des Moduls anschliessen (RX/TX kreuzen)
- Flash Multi Tool installieren
benlye/flash-multi
- zu brennende Datei auswählen (precompiled binaries)
pascallanger/DIY-Multiprotocol-TX-Module
- Flash Multi starten, COM-Port einstellen, Datei auswählen und upload (Flash Boot Loader Option wählen)
- Jumper von Boot 0 entfernen
- eingelötete Stiftleiste ggf. kürzen, damit der Deckel wieder auf's Modul passt und Modul zuschrauben

Für weitere Updates kann man dann mit der Arduino-Umgebung arbeiten und das MPM über die USB-Schnittstelle des Moduls flashen (Modul nicht im Sender eingesteckt).
 

Hotzenplotz

Erfahrener Benutzer
Hy Reinhard
(y) Perfekte Anleitung!!!
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben