Neuer G-RX8-Empfänger mit integriertem Vario

Norbert

Erfahrener Benutzer
RB10 wäre blöd, wäre ja nur als RX Weiche, da kein 2ter Akku vorgesehen ist.
Greencappuffer: Um Gewicht zu sparen nehme ich lieber 2 Puffer als nen Akku.
Wenn ich mich recht entsinne fliegst du einen Segler?
Greencap in Verbindung mit 10.000uF low ECR Elko verwende ich im Hei, um die extremem Stromspitzen der Servos abzufangen und bei Autorotation hat man eh nur ~ 30 sec Zeit, solange soll der Greencap ohne groß zu rudern reichen.
Beim Segler ist eine andere Situation: Eher geringe Spitzenströme, aber zum landen hat ( braucht ) man Zeit.
Daher verwende ich einen 700mAh 2S LiFe, der locker über 5A Strom über minuten liefert, das langt locker zum landen und wiegt~ 40 gr. Und eben über RB10. Trotzdem am BEC 10.000uF zum puffern.
Norbert
 
Es gibt eine neue Firmware für den G-RX8 mit verbessertem Filter und mit byte stuffing :???:. Wobei eigentlich unglaublich ist, dass ein Entwickler so etwas übersieht .... Das fehlende byte stuffing erklärt die gelegentlichen Ausreißer in den Telemetriewerten. Bei Gelegenheit schaue ich mal nach, ob sie auch die Datenraten auf vernünftige Werte reduziert haben, besonders für den "unsichtbaren" Lostframe Sensor.

1. Change the altimeter filtering algorithm to improve the stability .
2. Fixed the BUG that SPORT could not transmit 125/126.
 
D

Deleted member 51580

Gast
Habe gerade mal die neue Firmware auf den G-RX8 geflasht.
Leider ist das Ergebnis mit dem Höhendrift nach wie vor vorhanden ich meine sogar schlimmer wie vorher.
Nach jetzt ca. einer halben Stunde Betriebszeit hat sich die höhe bei +19,6 m so einigermaßen eingependelt.
Der RX liegt nur mit angeschlossenem Akku auf dem Schreibtisch, keine Servos angeschlossen, Wind ist fast nicht vorhanden Zimmer Temperatur 22 Grad und 6,1V Spannung am RX.

Ich weis ja nicht was der Frsky Programmierer da gefiltert hat aber es war nix gutes:unsure:

Das ist einfach Müll was Frsky da abgeliefert hat, ich denke auch nicht das es sich mit einem Firmware Update beheben lässt. Meiner Meinung nach sitzt der Sensor einfach zu nahe am Prozessor, wie das auch schon einige male zu lesen war, wird einfach zu warm, daher der Drift.
Auch wenn es sonst ein brauchbarer Empfänger zu sein scheint (habe ihn bis jetzt nur auf dem Schreibtisch als Testobjekt liegen, war noch nie in einem Modell).
Hätte man auf das Vario verzichtet wäre es ein netter kleiner und vielseitiger RX, so hat er einen "üblen Beigeschmack" denn wenn etwas vorhanden ist (Vario) was man bezahlt hat, möchte man natürlich auch das alles vorhandene ordentlich funktioniert /das dies 2018 möglich ist zeigt z.b OXS .

Ich brauch das Vario nicht wirklich, ich nutze OXS und bin sehr zufrieden oder einfach nur verwöhnt? oder bin ich wieder zu pingelig/übergenau ?
 
Wie schreibt ein Kollege in diesem Thread:

Ein Vario, ist ein Varion, ist ein Vario und reagiert auf keinste Druckunterschiede im Flieger
Das ist wahre Philosophie, weitere Kommentare zum Thema können nur noch stören :D
 

FJH

Erfahrener Benutzer
Das Update hat nichts mit dem allseits bekannten Höhendrift nach Spannungsaufgabe zu tun, mich als Segler stört das am allerwenigsten, vor Start ein kurzer Telemetriereset und gut ist's.

Das Update soll einen anderen Fehler beheben, nämlich die vereinzelt geloggten Extremwerte, besser gesagt Phantasiewerte von Höhe und Vspd. Ob dies nun mit dem Update behoben ist, habe ich noch nicht getestet. Eine zwischenzeitliche beta-FW war aber noch nicht ganz sauber und zeigte merkwürdiges Verhalten insofern, dass es zwar Ausreißer zB bei Alt+ in der Displayanzeige nach dem Flug gab, dieser Wert jedoch in der Logdatei nicht zu finden war. Dazu fehlt mir jede Erklärung. Auch trat dieser Effekt nicht nur einmal auf, sondern bei mehreren Flügen. Total unverständlich für mich. Werde die nächste Woche natürlich selber mal testen, wie es diesbezüglich mit der neuen FW steht.
 
D

Deleted member 51580

Gast
@FJH ich habe keine Ausreißer im Log da der RX nur auf dem Schreibtisch liegt und da Loge ich nicht.
Es war auch nur ein Versuch..., es hätte ja sein können das Frsky mal was auf die Reihe bekommt.

Das es dich nicht stört ist eine Sache, mich stört es denn ich weis es geht anders.
Wenn jeder so denkt und alles hin nimmt was so für nicht oder nicht gut Funktionierende Dinge auf den Markt geworfen werden braucht man sich in naher Zukunft nicht wundern wenn nur noch schrott verkauft wird der Kunde schluckt es schon.


OT
Beispiel
Wenn man so rundum schaut was da so alles als Profi Werkzeug angeboten wird, bekomme ich das kotzen und verstehe nicht warum so etwas nicht verboten / bestraft wird.
Vielleicht weil der Kunde es als Profi Werkzeug schluckt und hin nimmt weil er es nicht besser weis was im da verkauft wird...
 
@FJH Man könnte Punkt 1 in der Firmwarebeschreibung schon so interpretieren, dass das Höhenmanagement verbessert wurde. Prinzipiell gebe ich dir aber Recht, dass ein Reset zumutbar ist. Das "vergessene" Bytestuffing erklärt die Ausreißer in der Telemetrie und passt gut zu meinen Beobachtungen.

@devil Sehe ich ähnlich, man muss sich wirklich fragen, warum viele Menschen gar nicht (mehr?) selbst beurteilen können, was Qualität ist. Die brauchen einen "Experten" der ihnen sagt, was gut ist. Und ich habe das Gefühl, das wird immer schlimmer.
 

Gizzie

Erfahrener Benutzer
Kann mir bitte jemand ein Schlusswort zu den aktuellen Bindemodi und Firmware geben.
Was ist nun wirklich mit Kanal 1 bis 7? Ich möchte diese als reine PWM kanäle nutzen und dazu auch das Vario.
 

Norbert

Erfahrener Benutzer
Kann mir bitte jemand ein Schlusswort zu den aktuellen Bindemodi und Firmware geben.
Was ist nun wirklich mit Kanal 1 bis 7? Ich möchte diese als reine PWM kanäle nutzen und dazu auch das Vario.
Ich werde hier nicht den Beipackzettel zitieren. Du kannst 8 PWM Kanäle ( Servos anstecken ) benützen, dazu Vario, Höhenmesser und Spannungsmessung ist on board. Zusätzlich SPort und SBus.
 

Gizzie

Erfahrener Benutzer
Nur... in der Beschreibung steht zur Irreführung man soll CH 3 und 4 binden um in den PWM Modus 1-8 zu kommen.
If Taranis series transmitter is used, connect CH3 and CH4 by the jumper, and then perform binding process.
 

Norbert

Erfahrener Benutzer
OK - muss ich nachsehen, was auf meiner Beschreibung steht.
Ich habe ~ 8 Stück G-RX8 - alle auf 8Kanal PWM geschaltet, mit und ohne Vario.
Es werden mit den Kurzschlusssteckern die signal führenden Pins verbunden - falls dich das irritiert???
 
Ich versuche den G-RX8 mit ner Horus X10S zu Binden, beides auf aktuellstem LBT Image, aber das klappt nicht. Ich kann jedoch den Empfänger G-RX8 mit der Horus X12S und ner X7 binden, sowie alle meine anderen Empfänger mit der Horus X10S. Einzig die X10S und der G-RX8 verstehen sich nicht. Habe OpenTX im Einsatz, jedoch auch mit FrOS getestet ohne Erfolg.
Hat jemand G-RX8 mit X10S erfolgreich im Einsatz und falls mit welcher FW Paarung, oder liegt es an der HW?
Besten Dank
 
Da ist etwas oberfaul. Die einzige Variable, die bei dir noch offen ist, ist die Empfängernummer, die ja bei D16 Einfluss auf die Hoppingtabelle hat. Versuch mal beginnend mit der 1 den G-RX8 zu binden. Wenn es mit den niedrigen Nummern nicht ginge, hätte schon man erfahrungsgemäß schon was mitbekommen müssen.
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
.. mein alter "running Gag" ist, dass der Rx beim Binden zu nah am Sender ist und damit übersteuert.
Kann der G-Rx8 evtl beim Binden mit der X10 zufällig in unmittelbarer Nähe der Senderantenne gewesen sein ?
 

r41065

Erfahrener Benutzer
Ich versuche den G-RX8 mit ner Horus X10S zu Binden, beides auf aktuellstem LBT Image, aber das klappt nicht. Ich kann jedoch den Empfänger G-RX8 mit der Horus X12S und ner X7 binden, sowie alle meine anderen Empfänger mit der Horus X10S. Einzig die X10S und der G-RX8 verstehen sich nicht. Habe OpenTX im Einsatz, jedoch auch mit FrOS getestet ohne Erfolg.
Hat jemand G-RX8 mit X10S erfolgreich im Einsatz und falls mit welcher FW Paarung, oder liegt es an der HW?
Besten Dank
im FrSky Forum bei Engel hat jemand das gleiche Problem:
Anscheinend lassen sich die G Empfänger nur mit einer Horus binden wenn die Eingestellte ( Modellmatch)Nummer kleiner als 42 ist..

Ralf
 
Vielen Dank für die Tips.
Sender hatte ich auch mal in den Nebenraum gelegt, da ich auch an Übersteuerung dachte.
Aber das mit dem Match ist spannend, meiner ist auf 14. Hab's jetzt mal mit 1 versucht, nix, mit 2 Match, dann mit 14, ebenfalls Match. ah ich hab's.... 10 Min später nochmals reproduzieren, damit ich mir ne Notiz machen kann, jetzt geht wieder gar nix mehr. Kurz die Q7 auf Bind und es geht mit der auf Anhieb (Naja allenfalls besteht jetzt das Problem mit Übersteuerung, da alles offen auf dem Esstisch liegt) Muss heute Abends nochmals in Ruhe testen.
 
PROBLEM BINDEN G-RX8 MIT X10S GELÖST. :)

Habe etwas weiter getestet. Sender und Empfänger 5m getrennt.
Mal hat geklappt, mal nicht. Es war zum Verzweifeln. Sonst bindet so ein Empfänger innert Milli-Sekunden mit allen Sendern. Habe auch verschiedene Modell Nummern getestet, auch über 42. Dann war ich mal abgelenkt und der Bind war an und siehe da, nach etwa 8 Sekunden bindet der Empfänger und zwar mit jeder Modellnummer. Und wenn mal gebunden, sind die Modellnummern in der Nähe innert 1 Sekunde gebunden.
Wie von Carbonator angesprochen, hat das wohl was mit dem Hopping beim Binden zu tun und die beiden treffen sich nicht auf Anhieb, allenfalls kennst sich da jemand besser mit aus.

Also, 5m Abstand und 10 Sekunden warten beim Binden hat geholfen.
Grossen Dank an Euch.
 
Sei lieber vorsichtig, das ist so nicht OK. Mach sicherheitshalber mal einen längeren Test mit ein paar Servos und beobachte die Empfänger LED und eventuelle Meldungen vom Sender wie RSSI Warung, Telemetrie verloren.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben