OpenTX Taranis Programmierung - Tips und Tricks

Leo1962

Erfahrener Benutzer
Type drauf das du keine 2 Profile gemacht hast

Ein profil für die X10
und ein weiteres für die X9
Du solltest dann immer das Profil auswählen mit dessen Sender du arbeiten willst.

Dann hast du 2 Möglichkeiten diene Hardware zu benennen
Die 1. ist in den Grund Einstellungen zu finden unter Hardware die ist dann normalerweise gültig für alle
Die 2. ist im jeweilige Modell zu finden unter Iputs(Geber)
 
Zuletzt bearbeitet:

helle

Erfahrener Benutzer
Hy,
Sowas hab ich noch nie gesehen

Weiße Schrift auf Weißen Grund?

Hat das schon mal funktioniert?

Werden nur die Schalter SA bis S... nicht angezeigt
Die anderen Dinge aber schon in der Schalterzeile


Stell mal companion um auf eine andere Kombination von Hintergrund/Farben
geht bei Einstellungen, dann einmal Companion AUS und wieder EIN

SenderProfil, Hardware Einstellungen, Schalternamen, dort mal Nachschauen
 

Hangsegler

Erfahrener Benutzer
Ja es wurden nur die Schalter Bezeichnungen SA bis S.. nicht angezeigt. Alle anderen Zeichen wie ! + - Pfeil nach unten, Peil nach oben schon.
Jetzt wird es wieder angezeigt. Ich habe über Hilfe ein Update geprüft. Und dies auch gemacht
 
Hallo, würde da mal kurz Hilfe brauchen bitte :)

Ich habe ein paar Logische Schalter eingegeben die sich aber durch Variablen ändern.
Gibt es da irgendwie eine Möglichkeit den aktuellen Zustand der Schalter zu fixieren und wieder freizugeben?

Also zB:

L01 AND L02 L03
L04 AND L01 SF(down)


L04 sollte zB mit SF(down) so lange aktiv sein bis SF(up) geschalten wurde auch wenn L02 oder L03 inaktiv werden.
Hoffe das ist verständlich. Weiß nur gerade nicht ob ich am Schlauch stehe oder ob das etwas tricky ist ^^

danke schon mal :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, kannst ein flipflop setzen.

oder
statt mit AND mit OR dann hat SF Vorrang
hmm... klappt irgendwie mit beiden nicht :/ da mach ich wohl was falsch.
Hab das Modell mal gesichert (opentx companion .otx), vll hast du mal die Zeit und siehst was ich meine.

SF(down) ist zum aktivieren
LS mehr als als +/- 10 aktiviert L3 bzw. L4
L3 gibt -50 aus und L4 +50 (auf Kanal 5)

wenn ich jetzt aber den LS in den anderen Bereich ziehe wird der andere Schalter und Wert
auf Kanal 5 ausgegeben. Der sollte aber solange SF(down) ist bleiben und
erst nach SF(up) und erneutem SF(down) wieder den Wert abfragen.

danke für die Hilfe, lg M.
 

Anhänge

Hallo, habe einen Modellspeicher kopiert. Leider macht der Kopierte nicht das was der ursprüngliche Speicher macht. FS ist Taranis X9E
Das 1. Foto Giles 202 ist das Modell, das 2. Foto Yak 54 ist die Kopie. Mir geht es um die Anzeige Motor und Motorzeit.
Ich bin total verzweifelt. Hoffentlich kann mir jemand helfen. SW ist 2.2.3. Gruß Hanns IMG_2296.jpg IMG_2295.jpg
 

meute

Erfahrener Benutzer
Hallo,

Hallo, habe einen Modellspeicher kopiert. Leider macht der Kopierte nicht das was der ursprüngliche Speicher macht.
:???:
Meinst Du die Ansicht auf dem Display?
Man kann mehrere Ansichten auf dem Display darstellen.

Bei der X9D+ schaltet man die Ansichten mit der Page-Taste durch.
Dürfte dann bei der X9E wohl auch die Page-Taste sein.


Gruß
meute
 

midi_7

Erfahrener Benutzer
ich hätte mal eine Frage:
Ich möchte mit dem 6 Pos. Poti mehrere Flugmodi schalten. das funktioniert mit den Spezialfunktionen problemlos, hat aber den Haken dass man nicht sofort von z.B. Pos. 1 auf Pos. 5 schalten kann ohne die dazwischenliegenden Pos. kurz mit einzuschalten. Ich möchte, dass mit SF erst das 6 Pos. Poti aktiviert wird, wenn die gewünschte Position eingestellt ist und dadurch die Zwischenpositionen nicht aktiviert werden.
Hat da jemand eine Idee?

viele Grüße Michael
 

Leo1962

Erfahrener Benutzer
Habe gerade gestern damit verschidene ansagen abrufbar gemacht damit ich nicht auf denn Monitor schauen muss beim Fliegen.

Wenn du schnell genug umschaltest klappt das ohne das zb bei mir die ansagen kommen.


Sonst wäre wohl eine Löss die Umschalten etwas zu verzögern wüde mich auch interesier wei ich das am besten in den globalern funtion machen könnte.
 

midi_7

Erfahrener Benutzer
hallo Leo,
mit dem schnell umschalten ist das so eine Sache....?
Ich habe versucht den eingestellten Poti Wert als Variable abzulegen und mit SF den Variablenwert auf den Schaltkanal zu legen.
Leider habe ich noch keine Lösung gefunden, wie ich den Variablenwert auf den Schaltkanal bekomme.
In den Spezialfunktionen lässt sich der Kanal nur mit festen Werten überschreiben, aber von den Experten hat da jemand vielleicht eine Idee. :)
 

Leo1962

Erfahrener Benutzer
Eine Möglichkeit wäre mit einem zusätzlich Schalter das poti zu Sepren ert nach feigen des schalter wier dan der wer de potis frigegeben finde ich aber auch nich so toll.

Ich denk die lössug liegt in einer etwas verögerten asprech des 6p positionen nur wie macht man das
 

FJH

Erfahrener Benutzer
Du kannst den Umweg über Logikschalter nehmen, wo du die Position deines 6-Pos-Potis abfragst mit einer eingestellten Verzögerung von zB 1 oder 2 Sekunden. Die Verzögerung bewirkt, dass du die Stufen durchschalten kannst, ohne dass der dazu gehörende Logikschalter aktiv wird. Das passiert erst nach Ablauf der Verzögerung. Nachteil ist dann aber auch die verzögerte Ansage. Wenn du letzteres vermeiden willst und beim Durchschalten eine sofortige Ansage haben willst (einfach damit du weisst, dass du die richtige auch geschaltest hast), dann musst du das System zweistufig programmieren. Also ersten Satz Logikschalter ohne Verzögerung nutzen für die Ansage und als Eingabe für einen zweiten Satz Logikschalter, die dann mit zB 2 sek Verzögerung. Letztere schalten dann auch die entsprechende Flugphase aktiv.
 

midi_7

Erfahrener Benutzer
wie kann man mit einem Logikschalter die Position des 6-Pos-Potis abfragen?
 

Leo1962

Erfahrener Benutzer
In dem du den 6P wählst und dann unter UND Schalter 6p_1 .,....6p_2 usw auswählst
 

FJH

Erfahrener Benutzer
wie kann man mit einem Logikschalter die Position des 6-Pos-Potis abfragen?
Du wählst als Funktion a~x aus und als erste Variable den 6-Pos-Schalter. Dann gibst du bei der zweiten Variablen jeweils den zur Schalterstellung passenden Wert ein. Das sind bei den Schalterendstellungen die Werte -100 und +100. Die Zwischenwerte findest du am einfachsten, indem du zunächst den Schalter in die entsprechende Position bringst und dann den Wert der 2. Variablen so lange änderst, bis der Logikschalter aktiv (fett) wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben