OpenTX Taranis Programmierung - Tips und Tricks

Leo1962

Erfahrener Benutzer
Wieso so kompliziert ? Geht doch ganz einfach
In dem du den 6P wählst und dann in der Spalt [UND Schalter] die jeweiligen position 6p_1 .,....6p_2 usw auswählst hinte dan dei verzörung die man haben will. Musst halt für jede Position eine ziele machen.
 

midi_7

Erfahrener Benutzer
vielen Dank, hab's realisiert.
Ich hatte den 6P als Quelle übersehen.
 

midi_7

Erfahrener Benutzer
hat jemand schon mal so ein Ereignis gehabt?

Ich hatte gestern einen Absturz mit einem S8R Empfänger.
Modell normal gestartet, nach kurzer Zeit komische Rollbewegungen und Absturz. Glücklicherweise nur leicht beschädigt.
Nach Wiedereinschalten "alles voll funktionsfähig".
Ich lege die Log Daten bei, am 14.7. crash und am 15.7. Reichweiten und Funktionstest.
In den Daten vom 14. 7. bricht der RX Wert ein - vermutlich Absturzursache.
Aber wieso nach erneutem Einschalten Reichweiten- und Funktionstest ok?
 

midi_7

Erfahrener Benutzer
vielen Dank,
war wohl doch ein bisschen zu warm gestern.
Hab die Datei ausgetauscht.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Im Log ist keine Absturzursache zu sehen. Anbei der Ausschnitt bis zum Crash, danach erfolgten keine Steuerbewegungen mehr. RSSI ist OK, Cels auch. Ich würde das Log-Intervall aber auf 0,2s verkürzen, dann sind die Daten 5x besser aufgelöst.
Was auffällt, ist das Höhenruder, beginnend ab 7:51:36. Es wird immer stärker ausgeschlagen, bis zum Crash. War das gesteuert, oder ist das eventuell eine Gimbal-Fehlfunktion? Die Nullstellung nach dem Crash ist auch nicht Null, sondern ~+100. Das ist etwas seltsam. Die Rollbewegungen könnten Strömungsabrisse gewesen sein, bedingt durch die niedrige Geschwindigkeit/Höhenruder, aber das ist nur graue Theorie.

Crash.png
 
Erhaltene "Gefällt mir": ACMA

midi_7

Erfahrener Benutzer
Im Log ist keine Absturzursache zu sehen. Anbei der Ausschnitt bis zum Crash, danach erfolgten keine Steuerbewegungen mehr. RSSI ist OK, Cels auch. Ich würde das Log-Intervall aber auf 0,2s verkürzen, dann sind die Daten 5x besser aufgelöst.
Was auffällt, ist das Höhenruder, beginnend ab 7:51:36. Es wird immer stärker ausgeschlagen, bis zum Crash. War das gesteuert, oder ist das eventuell eine Gimbal-Fehlfunktion? Die Nullstellung nach dem Crash ist auch nicht Null, sondern ~+100. Das ist etwas seltsam. Die Rollbewegungen könnten Strömungsabrisse gewesen sein, bedingt durch die niedrige Geschwindigkeit/Höhenruder, aber das ist nur graue Theorie.

Anhang anzeigen 177763
Hallo Carbonator,
vielen Dank, das hilft mir weiter. Den Höhenruderausschlag hatte ich mir nicht so genau angeschaut. Da könnte die Kreiseleinstellung die Ursache sein.
 
Moin,
der Höhe-Wert im Log kommt vom Gimbal, ist also senderintern, das habe ich schlecht formuliert. Entweder wurde die ganze Zeit immer mehr Höhe gezogen, oder der Gimbal hat eine Macke. Dass er nicht auf Null zurückging, könnte auch auf ein Problem dort hindeuten.
Sieht man im Kanalmonitor am Sender irgendwelche Unregelmäßigkeiten beim Bewegen des Höhenruders?
 

Leo1962

Erfahrener Benutzer
Spontan wüde ich bei dem Fehler Bild auch auf ein strömngs abriss Typen eventuell gepaart mit etwas Verzug in der fläche oder nicht 100% sauber angelenckte Qeruder. Machtmal auch stark unterschiedlich schwere Flügelhälften.

In Verbindung mit einem S stabi Empfänger könne auch die nicht Korrektor horizontale Ausrichtung des stabis seinen einfluss dabei gehabt haben. Was dann mit immer mehr Höhe geben kompensiert wurde bis zum stömungss abriss.
 

chrisfpv

Well-known member
Hallo zusammen,
ich möchte bei meiner QX 7 OpenTX 2.2.3 für einen Nuri einen Motorstop Schalter einrichten. Wenn ich diesen betätige soll der Wert auf 1000 us gehen das der Motor stoppt egal in welcher Position der Gas Stick gerade ist.
Gruß Chris
 

Leo1962

Erfahrener Benutzer
Im Grunde genommen Brauchs du nur in deiner Gas Zeile in den Mischern Unter schalter Den Motor Schalter in der gewünschten Stellung aus zu wählen.

Dann eine neu ziele mit dem Schalter in ausgeschaltetem zustand ein zu stellen.
Mit Gewichtung und Offset mit deinem wert.

Bei mir ist das zb. der lange 2 stufe Schalter Links vorne.
 
Das kann man mit einem geschalteten "Ersetzen :=" Mischer im Gaskanal machen, Quelle MAX, Gewichtung -98%. Wenn es genau 1000us sein müssen, kann man auch 100% nehmen und den Output auf -97,8 begrenzen. Kommt auf den Einzelfall an.
Stop.png
 

FJH

Erfahrener Benutzer
Oder du machst eine Zeile in den Spezialfunktionen und wählst dort die entsprechende Schalterstellung mit OverrideCHx -100 und aktivierst die Zeile im Kästchen am Zeilenende.
Du siehst, für vieles gibt es oft mehrere Lösungsoptionen.
 

chrisfpv

Well-known member
Mit OverrideCH auf dem Gas Kanal ging es am einfachsten für mich. Beim Mischer könnte ich zwar einen Schalter setzen und auch Ersetzen habe ich gefunden nur die Einstellung Wert -100 konnte ich nicht finden.
 

Anhänge

...und warum? Es ist doch, wie der Menuename schon sagt, für Spezialfunktionen.
Sonst würde das Menue bestimmt "Spielerei" heißen.
Das schöne an OpenTX ist ja, dass man es auf vielfältigste Weise lösen kann.
Ich bin nur der Meinung, dass man selbst immer den gleichen Weg nimmt.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben