QR400 - raceQuad

Hallo Leute

Gibt es Längere Arme für QR400 Rahmen, damit ich 10“ Propeller verwenden kann?

Welche QR400 ähnliche Copter Rahmen gibt es noch?
Ich suche H-Copter mit sehr leichtem Rahmen für 10“ Propeller.

Viele Grüße
 

FPV-Noob

Erfahrener Benutzer

Freerider

Erfahrener Benutzer

Haucki

Erfahrener Benutzer
Hallo Zusammen,

Ich habe leider meinen qr400 etwas sehr unsanft gelandet und brauche deswegen eine neue Platte vom Rahmen. Flyduino verkauft Leider nur den kompletten Frame.

Hat jemand eine Ersatzplatte?

Danke :D


Grüße
Christian

Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk
 
Hallo Zusammen,

ich möchte mich hier als weiterer QR400 Besitzer outen. In der Folge werdet ihr sicher noch einiges dazu hören. Angefangen hatte ich mit einem selbst (3D) gedruckten Rahmen (thingiverse Crossfire V2) und dem Air Gear 350 Set von T-Motor. Hier hat sich aber mein Material (PETG) als ungeeignet herausgestellt. Zum einen wurden Vibrationen sehr gut transportiert, zum anderen war das Material zu weich um dauerhafte Verschraubungen der Motoren zu realisieren. Man sah beim Auseinandernehmen richtig, wie sich die Schraubenköpfe oder Scheiben eingedrückt hatten. Die Motoren haben sich stellenweise schon nach einem Flug gelöst. Trotzdem ist der Copter mit der SP Racing F3 EVO + OSD/PDB geflogen.
Nun, beim Aufbau auf dem QR400 dachte ich, tue ihm was Gutes und habe die SP Racing F4 EVO + PDB/OSD verwendet. Aber so habe ich das Gerät noch nicht mehr als 5cm hoch bekommen, weil er sich sobald er abhebt komisch verhält.
Jetzt erst habe ich gesehen, dass sich das Modell im Cleanflight setup Tab auf die linke Seite dreht, wenn ich den Copter auf die Nase stelle. Der FC ist aber in Flugrichtung eingebaut, d.h. Micro USB Buchse nach vorn. In der Cleanflight configuration ist alles auf default bzw. 0°. Mit einer Yaw correction von 90° lässt sich das beheben, aber was hat das für Auswirkungen auf die restliche Steuerung? Ich habe ihn noch nicht wieder an die frische Luft geschafft, keine Zeit im Moment. Und vor allem: bei der F3 war das nicht so.

Habt ihr dazu vielleicht noch Ideen/Hinweise?

Vielen Dank fürs zuhören....
 
Zuletzt bearbeitet:
Guten Morgen,

schön zu lesen dass es immer noch leute gibt die einen QR400 am start haben! :)

ich wollte nur bescheid sagen dass sich unser forumsfräser Thorsten (Binolein) um Ersatzteile kümmert und bei bedarf können diese direkt über ihn bestellt werden. komplette sets sind aber nach wie vor bei flyduino zu bekommen.

beste grüße und noch viele schöne flüge! Gerald.
 

Optimus

Erfahrener Benutzer
Moin, ich hatte das Phänomen mit den 90 Grad als ich bei einem FC versehentlich eine falsche Firmware (ähnliche FC) aufgespielt hatte. Dann richtige Firmware und es hat wieder gepasst. Gruss Stefan
 
Hallo Leute, hallo Optimus,

danke zunächst für die Antwort. Hier auf meiner SP Racing F4 EVO war bisher nur Cleanflight 2.1.0 drauf und auch nach full chiperease und neuflashen hat sich da nichts getan. Nun habe ich aber auch mit der 90° Korrektur meinen Erstflug erfolgreich hinter mir. Fliegt und schwebt bisher super, auch wenn ich noch kein FPV Equipment installiert habe.

Allerdings habe ich gerade entdeckt, dass ich noch die Entwicklerversion 2.1.0-RC1 vom Cleanflight Configurator habe. Das werde ich noch mal ändern.

Auch die 3D gedruckten Teile haben sich bewährt. ZUsätzlich habe ich den Landebeinen noch Füße gedruckt, da sich die Röhrchen bei meinen "schwungvollen" Landungen immer in die Erde bohrten und der Copter dann nicht wieder hoch kam.

Unten noch ein paar Fotos:

Als nächstes kommen dann noch die LED Streifen und GPS, sind bereits bestellt.

Viele Grüße,
Gunnar.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Ja,

würde ich gerne machen, das war auch anfänglich so geplant. Was dann aber passieren wird ist, dass ich mein OSD verliere. Das SP Racing F3 OSD/PDB läuft mit einer speziellen Version von Cleanflight. Bis jetzt ist das weder in Betaflight noch in iNav portiert worden. Habe es gerade probiert. Die gestackten Boards kommunizieren über UART1, aber weder iNav noch Betaflight erkennen das OSD, während es mit Cleanflight natürlich geht. Auf dem SP Racing OSD/PDB ist auch ein Stromsensor drauf, das habe ich dann auch nicht mehr.

Also im Moment sehe ich keine Alternative.

PS: Habe auf github bei iNavFlight mal gerade ein issue aufgemacht. Den bereits existierenden Code von Cleanflight 2.1.0 (cleanflight_2.1.0_SPRACINGF3OSD) in iNav zu integrieren ist bestimmt ohne größeren Aufwand machbar.

Gibt es eigentlich hier einen direkten Kontakt zu den iNav Entwicklern?
 
Zuletzt bearbeitet:
So, ich habe meinen QR400 auch wieder ausgepackt und gleich abgespeckt. 475g ohne Akku ist das Ergebnis. Habe die Naza raus geworfen und eine Kiss FC verbaut. Zusätzlich habe ich alles im inneren verstaut sodass es auch optisch gut aussieht. Dazu habe ich noch neue Sidewals gezeichnet und gedruckt:)


Viele Grüße
Felix
 

Optimus

Erfahrener Benutzer
Moin, sieht top aus. Und ich finde der QR400 und der QR270 ist eine Alternative bzw. Vorreiter der Langflieger/Longrange ala Flitetest usw. die gerade modern werden. Mit modernen Komponenten die nochmal Platz und Gewicht sparen einwandfrei.
Gruss Stefan

PS: Wenn die FPV Cam noch ein nettes geschütztes und versenktes Plätzchen etwas weiter hinten bekäme. Oder TBS Crossfire mit Split 2 ...
 
Servus Optimus,
Vielen Dank :). Ja das mit der Cam gefällt mir auch noch nicht so. Ich wollte eigentlich nicht die Platte verschneiden. Aber vielleicht fällt mir noch was anderes ein :)


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
@Felix: Gefällt mir. Muss meinen auch endlich mal fertig machen.
 

ulfster

Erfahrener Benutzer
Sagt mal gibt es den QR400 Frame noch irgendwo zu kaufen? Bei Flyduino haben sie ihn rausgenommen - was ich bei dem tollen Universalframe nicht verstehen kann...
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben