Tandem X20

Elyot

Erfahrener Benutzer
Auf erneute Nachfrage hat mir Mike geschrieben, dass er evtl. nächste Woche mit Informationen zur HD-Version kommen kann. Ich bin gespannt, ob es lohnt, hartnäckig zu bleiben.
 
Habe mal beim fpvracing angefragt betreffs der X20. Sie werden dieses Produkt nicht in ihr Sortiment aufnehmen wurde mir geschrieben. Somit ist bis jetzt der einzige CH Händler den ich kenne der es im Sortiment hat Hebu Handels AG zum Preis von CHF 469 mit Archer R8Pro inkl. MwSt.
Kennt jemand sonst noch einen Händler? Elektromodelle ist ja neu RC Shop und der schreibt schon gar nicht zurück.. Hat es anscheinend gar nicht nötig etwas zu verkaufen und zu verdienen.
 
Für die Interessierten:
Die Tandem X20 in Blau, wie auch in Schwarz ist sofort erhältlich und lieferbar bei HEBU Handels GmbH zum Preis von 469.- inkl. Empfänger
 

Leo1962

Erfahrener Benutzer
Mine Erfahrung es mach nichts wen man nicht bei den ersten ist bei jeder neu Entwicklung dann kämpft man weniger mit Fehlern die noch nicht erkannt worden sind und zuerst entfern werden müssen.
 
Erhaltene "Gefällt mir": bendh
Ja das ist so. Dennoch gibt es genug Leute die darauf gewartet haben.
Ich durfte am Samstag eine blaue mal ausprobieren. Muss schon sagen, dass sie mir live besser gefällt als auf den Bildern. Die Menüstruktur, Haptik, Design überzeugt. Einziges Manko. Leider halt kein OTX. Sonst wäre grad am Samstag eine nach Hause gekommen. Mal abwarten was sich weiterentwickelt. Bin sehr gespannt und positiv dazu eingestellt
 

FJH

Erfahrener Benutzer
So langsam entspannt sich die anfängliche Lobhudelei von ETHOS auf RCG und wandelt sich zu mehr kritischen Kommentaren. Man stellt demnach jetzt doch fest, dass selbst die Installation von ETHOS und laufende notwendige Updates den Grossteil der User offenbar überfordert und absolut nicht dem entspricht, was man von einem Top-Sender in der Riege der gehobenen Klasse erwartet. Sender kaufen, auspacken, einschalten und Modell aufsetzen - ist nicht. Futaba, Jeti, Spektrum - ja bei denen geht's. Ach ja und Modell einfach intuitiv aufsetzen kann nur, wer schon OTx-Vorkenntnisse hat. Ein FrSky-Neueinsteiger, ja sogar ein von FrOX kommender Umsteiger ist ganz offensichtlich damit überfordert.

Dam muss sich also mit ETHOS noch ganz gewaltig was tun, einmal bzgl. einfachem, automatischem Einspielen von Updates für PC-uninteressierte User und auch bzgl der einfachen Modellerstaellung via intelligentem Wizard, sowie eines Modell-Konverters zum Übertragen von vorhandenen Modellsetups unter FrOS und OTx. Und ein Companion-vergleichbares Programm, und .... und ... und ...

Mal schauen, wie lange FrSky das noch aushält bis die X20 dann doch für OTx freigegeben wird ....
 

r41065

Erfahrener Benutzer
Dazu kommen dann Berichte im Engel Forum wonach X6/8R Empfänger an der X20 immer wieder in Failsafe gehen ( angeblich nur bei aktiver Telemetrie )...

Also zeigt es sich wieder mal das es bei FrSky besser ist abzuwarten und sich nicht auf jede Neuheit zu stürzen...
 
Erhaltene "Gefällt mir": bendh
Je mehr Funktionen in ein Menuesystem eingebaut werden, desto umständlicher und unübersichtlicher wird zwangsläufig die Bedienung. Das sensationell Neue an OpenTX war ja gerade, dass man mit relativ wenigen, allgemein gültigen Werkzeugen alle Funktionen realisieren kann.
OpenTX wirkt kompliziert, weil es eine gewisse Lernbereitschaft am Anfang erfordert und alle Anleitungen von Leuten kommen, die mit Menuesystemen alt wurden. Keiner von denen schafft es, die spielerische Leichtigkeit von OpenTX/Companion rüberzubringen.
 

RSO

Erfahrener Benutzer
Ist schon interessant, wie die Chinamänner so ein Produkt entwickeln.
Und es gibt eine Menge User für die inzwischen Frsky Entwicklung ein Hobby ist.
Und auch für eine unfertige Software und Hardware Geld bezahlen, nur um dabei zu sein.
Modellbau und Fliegen steht dabei im Hintergrund. Merkwürdige Zeiten.

Da lob ich mir meine X9d+. Die läuft und läuft....allerdings auch nur mit einem Ersatzteillager an
Bedienknöpfen die hin und wieder mal ausfallen. Die X9d+ ist überhaupt das Beste was Frsky je
gemacht hat. (Ausser den minderwertigen Knöpfen)
 

FJH

Erfahrener Benutzer
Je mehr Funktionen in ein Menuesystem eingebaut werden, desto umständlicher und unübersichtlicher wird zwangsläufig die Bedienung. Das sensationell Neue an OpenTX war ja gerade, dass man mit relativ wenigen, allgemein gültigen Werkzeugen alle Funktionen realisieren kann.
OpenTX wirkt kompliziert, weil es eine gewisse Lernbereitschaft am Anfang erfordert und alle Anleitungen von Leuten kommen, die mit Menuesystemen alt wurden. Keiner von denen schafft es, die spielerische Leichtigkeit von OpenTX/Companion rüberzubringen.
Ja OTx bleibt für alle diejenigen "schwierig", die nie den einfachen logischen Aufbau begriffen und verinnerlicht haben. Entweder weil sie "es ja nicht nötig haben", sich diese einfache Logik in Ruhe mal auch mit Hilfe von Helle's Handbuch gezielt anzuschauen (und dafür braucht es eben nicht alle 1000+ Seiten), oder aber weil sie einfach nicht logisches Denken gelernt haben. Andere verwechseln wiederum die endlosen Möglichkeiten und Funktionen, die OTx demjenigen bietet, der sie denn auch brauchen möchte, mit der ebenfalls vorhandenen Möglichkeit, ein neues einfaches Modell auch sehr einfach und ganz schnell per Wizard aufzusetzen. Und das sowohl direkt am Sender wie auch per Companion am PC.
 
Ich hatte am ANfang wo ich meine erste Frsky Funke gekauft habe auch nicht auf OTX wechseln wollen. Nach 3 Monaten habe ich es aber dann eben doch gemacht und siehe da. Das ist einfach das geilste OS. Ich kann mit dem meine Ideen umsetzen und alles funktioniert in einfachen Schritten.

Die X20 hatte ich wie schon geschrieben in der Hand. Als Neu oder Umsteiger auf so eine Funkte bringt grosses Ahhhhh mit sich. Wäre es OTX wäre es auch kein Problem und ehrlich gesagt der Absatz auch viel grösser. Die hätten sich halt lieber mal richtig umhören müssen was die Modellbauer sich wirklich wünschen
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
Mir scheint, hier sind einige User scharf auf eine X20, aber halt mit OTX ... :D.

Wie wäre es denn, die Entwicklung einfach abzuwarten? Ethos gibt es gerade seit einem guten Monat öffentlich. In der Zeit war weder OTX noch andere Systeme "perfekt" ... Mir scheint Euer Anspruchsdenken momentan sehr weit entwickelt zu sein :engel:.

(Selbst habe ich z.Zt. weder eine X20, noch Ethos auf anderer Hardware oder als Simulator).
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
Komischerweise ist FRSKY vorrangig bei "FC-Piloten" beliebt (gewesen). Die mussten sich zwangsweise mit Elektronik und Software auseinandersetzen. So sieht man dann auch die nahezu unendlichen Möglichkeiten, die OTX bietet. Aber abgesehen von der Telemtrie nutzen die wenigsten von ihnen Funktionen, die über die eines einfachen, displaylosen 6-Kanalsender hinausgehen.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
Komischerweise ist FRSKY vorrangig bei "FC-Piloten" beliebt (gewesen).
Das ist wohl immer noch so, aber eher nicht wegen der "unendlichen" Möglichkeiten von OTX (die bei FC-Einsatz kaum gebraucht werden), sondern wg. der Flexibilität von Hard- und Software die einige Möglichkeiten bietet, die andere Systeme halt nicht, oder nicht in dieser Vielfalt, bieten.
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
Naja, die sind genug mit Ethos und der normalen Version beschäftigt. Die HD fangen die dann in 2 Jahren an zu entwickeln.

Nein, leider im Thread null Reaktion, per PM nur das er dran bleibt ...
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben