Zeigt her eure Mini-, Micro-, Nano-Copter!

s.nase

Erfahrener Benutzer
Ohne Hülsen im Viereckrohr bringen die langen Schrauben quer durch das Viereckrohr nicht viel. Im Gegenteil, die verspannen/zerdrücken das Viereckrohr eher noch, und schwächen es dadurch. Nimm lieber ganz kurze Motorschrauben, und steck sie in das Rohr rein. Ist zwar etwas fummlig, aber ist stabiler und leichter. Die Sechskantklinge kannst du ja schon wunderbar durch die unteren Löcher stecken.

Hast du ein Kunststoffkreuz in der Mitte, wo die Viereckrohre draufstecken?
 
Sehr schick! Krass das mittlerweile schon 2204 unter 250g möglich sind!

Ohne Hülsen im Viereckrohr bringen die langen Schrauben quer durch das Viereckrohr nicht viel. Im Gegenteil, die verspannen/zerdrücken das Viereckrohr eher noch, und schwächen es dadurch. Nimm lieber ganz kurze Motorschrauben, und steck sie in das Rohr rein.
Kann ich nicht bestätigen. Befestige so von 1306 bis 5010 alle Motoren auf dem RCExplorer Rohr mit 2 Schrauben und außen am Motor ist mir noch keins Gebrochen, wenn dann weiter Innen wo es richtung Centerplates geht. Man sollte die Schrauben eben nicht auf Teufel komm Raus anknallen. Lieber Sanft und mit Schraubensicherung.

Sogar die M2 halten hier genug. Der Kleine X4inch hat mittlerweile schon diverse Crashes bei Vollgas hinter sich....



P.S. im Gegenteil, hatte das mal versucht mit Schrauben nur in der Oberseite vom Rohr, da hats bei seitlichen Kräften auf den Motor das Rohr oben zerlegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

benowe

Erfahrener Benutzer
Hast du ein Kunststoffkreuz in der Mitte, wo die Viereckrohre draufstecken?
Nein, Ausklinkung und mit 2K verklebt.

Sehr schick! Krass das mittlerweile schon 2204 unter 250g möglich sind!
Motorseitig ist das schon cool 2204er um die 20g :)
Hab mit den 10x10ern kein X klar unter 20g hinbekommen, von da her glaub ich ist Ende Fahnenstange.
Bekomme demnächst 6x6 CFK 3K Quadratrohre und 5x3 CFK Rundrohre, schaumamal wie weit ich von den 20g noch runterkomme.
 
Ja, bei 5" würde ich auch ausklinken, habe bei 4" das Mittelkreuz genommen weil so 1 RCExplorer Ausleger genau für 4 Arme reicht ;_)

Weit unter 20g wirds nicht gehen mit dem X, das denk ich auch. 6x6 Quadratrohr klingt extrem interessant, wo hast du das denn aufgetrieben? Meine Bemühungen waren da immer erfolglos. 6x4 Rundrohr hab ich noch da, das ist aber fast so schwer wie das RCExplorer 10x10...und man braucht wieder andere Befestigungen.

P.S. sind die 2204 an 5" eigentlich deutlich schneller als z.B. die 1407 mit 4045 Props? Welche Ströme fließen da?
 

benowe

Erfahrener Benutzer
Ja, bei 5" würde ich auch ausklinken, habe bei 4" das Mittelkreuz genommen weil so 1 RCExplorer Ausleger genau für 4 Arme reicht ;_)

Weit unter 20g wirds nicht gehen mit dem X, das denk ich auch. 6x6 Quadratrohr klingt extrem interessant, wo hast du das denn aufgetrieben? Meine Bemühungen waren da immer erfolglos. 6x4 Rundrohr hab ich noch da, das ist aber fast so schwer wie das RCExplorer 10x10...und man braucht wieder andere Befestigungen.

P.S. sind die 2204 an 5" eigentlich deutlich schneller als z.B. die 1407 mit 4045 Props? Welche Ströme fließen da?
Quellen werden doch nicht verraten:p
Vom chinesischen "VielGlückKaufDealer": http://www.goodluckbuy.com/6x6x5x500mm-3k-carbon-fiber-square-tube-10-pack-1.html

In Kombination mit 5x3 cfk rund und 6x6 Quadrat sollten lt. CAD 15g drin sein, mal schauen wie genau ich gezeichnet hab...

Zum Stromverbrauch der 2204er kann ich nix sagen, hab die nur wegen dem Gewicht gekauft, werden wohl ähnlich zu den Hyperlite 2204ern sein, leider kein Datenblatt vorhanden...
 
Zuletzt bearbeitet:

s.nase

Erfahrener Benutzer
In das 10x10er Rohr kann man doch problemlos auch noch 8mm Uscheiben mit reinlegen. Dann reißt auch nicht aus. Uscheiben sollte man bei so dünnem CFK eh immer unterlegen. Bei StahlUscheiben immer mit der Stanzgradseite in Richtung Schraubenkopf. Alu oder CFK Uscheiben wären noch besser.

In dem 6x6mm Rohr kann man nicht mehr innen verschrauben. Da würde ich das Atmende unter dem Motor mit Micro Bubbels und Balsa füllen, oder gleich innen einen CFKgewebeschlauch einziehen. Aus dem Gewwbeschlauch könnte man gleich auch das Zentralkreuz formen, und somit einen einteiligen VierkantrohrRahmen backen.

Im Moment bastel ich an einem Rahmen für 4zoll Prop, mit einzelnen Armen aus 6x6mm VollCFK. Aber die 6x6mm Rohre klingen auch sehr interessant. Bei der Sammelbestellung bin ich auch gern mit dabei.
 

benowe

Erfahrener Benutzer
Hab gerade erstmal geschluckt beim Preis, dann erst die Packungsgröße gesehen.
Teste die Bitte mal, nehme dir auch gerne 1-2 ab wenn du zu viele hast ;_)
Was glaubst wie ich geschluckt hab, als ich merkte das ich gleich 2 Packungen gekauft hab!
Wenn die dann da sind, melde ich mich wieder...
Vielleicht macht jemand mal einen eigenen Thread ala Leichtbau bis 250mm auf?
 
Zuletzt bearbeitet:

benowe

Erfahrener Benutzer
Mein 6" Acro Gewicht ohne Lipo 265g
Frame: Eigenbau 8x4 Karbon Rohre+Platten Gewicht: 40g
Motoren: RcInpower G2306-2200KV Racing Edition
ESC: Sunrise Cicada 35Ax4 35A Blheli_S
FC: F3 Racing V2.2 6dof Flight Control

6 Zoll Acro.JPG 20170929_210730.jpg 20170929_211214.jpg

@s.nase: was bitte sind Microbubbles?
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Kleine Glaskugeln, die innen hohl sind. Also hohle Microballs. Nehmen sehr gut Druckkräfte auf. Für die Zugkräfte hat man ja die CFKfasern vom Rohr drum herum.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.nase

Erfahrener Benutzer
Ich hab mir mal ein Vierkantrohr 6x6mm bei Staufenbiehl gehohlt. Ist zwar nur pluderiert, aber zum experimentieren reicht es mir erstmal aus. Das Vierkantrohr von benowe hat ja scheinbar wenigstens ein dunnes Sichtgewebe aussen drum. Vieleicht auch ne Gewebeschicht innen, oder komplett aus Gewebeschläuchen. So richtig bin ich da aus den Bildern und der Artikelbeschreibung nicht schlau geworden. Da bin ich schon auf den Bericht von benowe gespannt. Am besten wäre ein Vierkantrohr, das komplett nur auf ein Rohling geflochten wird. Aber das ist für den Preis vermutlich nicht machbar. Ich wäre schon glücklich mit einem 6mm Vierkantrohr was komplett aus mehreren Gewebeschläuchen aufgebaut ist. Vieleicht sogar aus einem Karbon/Aramid Mischgewebe. Träumen wird man ja wohl noch dürfen.

Für das aufblasen der Kreuzverbindung im inneren der Vierkantrohre hab ich auch schon ne Idee. Wenn es funktioniert, werd ich berichten.
 
Habe u.A. mal nen 7" Langflug Versuch mit 6mm Pultrodiertem gebaut. Das Pultrodierte bricht leider recht schnell. Außerdem ist es nicht sehr Torsionsfest was dann zum Vibrieren der Motoren führt.
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Daher will ich ja auch noch ein Gewebeschlauch zumindesten ausser drüber harzen, nachdem ne aerodynamisch bessere Profilform aus Balsa und CFKrundrohr um das Vierkantrohr aufgebaut ist. In der Nasenkante aus CFKrundrohr können dann auch gleich die Motorkabel verschwinden. Nur mit der Verbindung zwischen Arm und Zentralplatten hab ich noch so meine Probleme. Wenn diese Verbindung höher als die 6mm des Vierkantrohrs ist, sollten sich die Vibrationen in der Torsionsachse auch deutlich verringern. Passender Materialmix bei äusseren und inneren Gewebeschlauch mindert das Problem eventuell auch noch etwas. Die "tropfenförmige" Profilform um das 6x6mm Vierkantrohr herrum, hat im Moment ne Höhe von gut 20mm. Das sollte doch gut ausreichen, um die Torsionskräfte besser auf zu nehmen.
 

benowe

Erfahrener Benutzer
Hallo s.nase,
ich hab mir vor 2 Jahren bei dem Anbieter 10x10 CFK Quadratrohr bestellt und das war von der Qualität her ident mit dem 10x10 CFK von rc Explorer. In der Hoffnung, das das 6x6 cfk in ähnlicher Qualität kommt melde ich mich in ca. 18 Tagen wieder.
 

Optimus

Erfahrener Benutzer
Moin, also ich hab da auch schon einiges durch ;-). Pultrudiertes (Rohr wie auch vierkant) alleine kann man vergessen., lässt sich zwar mit dünnflüssigen Seku ein paar mal reparieren aber macht kein Spass. Aber an umwickeln habe ich auch schon gedacht.
Dann gibts Pullwinded Rohr, das ist schon etwas besser, aber so richtig dolle hälts auch nicht. Gutes gewickeltes wäre evtl. mal nen Versuch wert aber das Problem ist halt das mit den Befestigungen usw. der Unterschied zum Vierkant fast zu gering ist um den Aufwand zu betreiben.
Zu dem HK Vierkant: Wenn die Motorschrauben alleine oben befestigt sind reisst beim kleinsten Feindkontakt die obere Seite vom Vierkant wech ;-).
Die Kanten sind eh die Schwachstelle bei der Sorte. Durchgehende Schrauben wollt ich aber auch nicht deswegen habe ich kleine Motorplättchen gesägt und die auf das Vierkant geklebt. Dann in den Ecken auch etwas Kleber geben das die Platte an den Seiten halt gewinnt. Netter Nebeneffekt ist das der Motor auch noch etwas Schutz hat.
Ich hatte auch schon überlegt ein paar RC Explorer Vierkantrohre zu bestellen. Aber da ich gerade 4" und evtl. nen 3" Copter baue zweifle ich fast ob das bei kleineren Coptern noch Sinn macht. So ein Unibody Frame ala Potzblitz (~29g glaub ich) ist da schwer zu schlagen.
Ich mach demnächst ein paar Bilder.
Gruss Stefan
 

benowe

Erfahrener Benutzer
Ich hatte auch schon überlegt ein paar RC Explorer Vierkantrohre zu bestellen. Aber da ich gerade 4" und evtl. nen 3" Copter baue zweifle ich fast ob das bei kleineren Coptern noch Sinn macht. So ein Unibody Frame ala Potzblitz (~29g glaub ich) ist da schwer zu schlagen.
Ja der Potzbiltz ist mit 26,8g schon was ganz Feines.
Wenn ich mir einen kaufen würde, dann wäre der in der Endauswahl ganz oben. Ich hab mir allerdings vor geraumer Zeit zum Ziel gesetzt, selber sägen, feilen, kleben ..... reizt mich im Moment einfach mehr.
Für einen 4" könntest die Rc Explorer schon nehmen für 3" ists wohl etwas klobig, deshalb auch mein Versuch mit 6x6.
 

Terminus

Erfahrener Benutzer
Die Hallensesion steht kurz vor der Tür. Ich brauche noch was klenes mit Wumms.

Was ist zZ eine gute Motor - Prop - ESC Kombi für 2S 300mA?
Mir schwebt so 1102 >=8000kv, 2045 4Blatt und 6A- 4in1 vor... Was meint ihr?
Bzw wie fliegt ihr eure <70g AWG Köpterchen?

Greez Termi
 

elelom

Erfahrener Benutzer
Ich wollte ja einen kleinen 1S Brushless für die Halle haben.
Meine ersten Versuche mit 0703 und 0705 Motoren waren ja entäuschend.
Ich bin dann auf 1103/10000kV umgeschwenkt. Aber mit den erst verbauten 2030 3Blatt Props ist er kaum abgehoben.
Da ich bei 1S bleiben will, musste ich also die Props vergrössern, also mal wieder eine neue Platte fräsen.
Das ist das Ergebniss:
BILD2815.JPG
Grade mal eine Runde im Garten, mit einem 1S 750mAh nano-tech ca 10 min Flugzeit.
Leider massive Streifen in der Videoübertragung.
Die Kamera-Combo FX798 häng momentan direkt am Akku.
Mal schauen.
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Mit linsenkopfschrauben kannst du bestimmt noch etwas Gewicht einsparen. In Titanium sind m2 Schrauben leider sehr teuer, und in Alu schwer zu bekommen. Aber selbst in Edelstahl ist so ein Linsenkopf spürbar leichter als deine Zylinderkopfschrauben. Und bei 16 schrauben lohnt sich das schon.

Was mir noch ins Auge sticht ist, das dein brushed Frame deulich bessere Aerodynamik haben wird, als dein plattes CFK frame. Da wäre noch viel optimierungspotenzial vorhanden. Ich würde es mal mit zwei Frame Platten oder einer aus dickerem CFK probieren. Dann kannst du die Arme nur noch halb so breit machen. Im Torso müssen dann natürlich ein paar zusätzliche Ausfräsungen rein, damit du wieder aufs gleiche Gewicht kommst.

Als sindwicht mit EPP Zwischenschicht klappt das noch besser, da so ein Sandwicht bei gleichem Gewicht besser Vibrationen dämpft. Die offenen Sandwichtkanten sind aber anfälliger für Beschädigungen. Bei sehr schmalen Armen schließt man die offen Sandwichseiten am besten mit Gewebeschlauch und EpoxyHarz nach der Kreusselband Methode.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben