APM für 45€

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Hi,

hier mal meine Fuses für den 2560:
Code:
Low:  0xff
High: 0xd8
Ext.: 0xfd
Lock: 0x3f
Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

Karsten J.

Erfahrener Benutzer
Das lock bit muss also auch gesetzt werden??? Nicht, dass ich mir dadurch das Teil für immer sperre??? sorry, aber ich kenn mich mit den bits nichtaus.

Ich werde das morgen einfach mal mit den Settings von Chriss probieren.
Ich konnte den Bootloader mit dem mysmartusb einspielen....
 
Zuletzt bearbeitet:

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Hi,

das sind die Fuses, die ich grade vom 2560er gelesen habe, aber in der boards.txt aus dem Arduino IDE Verzeichnis werden die unlock-Bits auf 0x3F gesetzt:
Code:
##############################################################

mega2560.name=Arduino Mega 2560 or Mega ADK

mega2560.upload.protocol=wiring
mega2560.upload.maximum_size=258048
mega2560.upload.speed=115200

mega2560.bootloader.low_fuses=0xFF
mega2560.bootloader.high_fuses=0xD8
mega2560.bootloader.extended_fuses=0xFD
mega2560.bootloader.path=stk500v2
mega2560.bootloader.file=stk500boot_v2_mega2560.hex
mega2560.bootloader.unlock_bits=0x3F
mega2560.bootloader.lock_bits=0x0F

mega2560.build.mcu=atmega2560
mega2560.build.f_cpu=16000000L
mega2560.build.core=arduino
mega2560.build.variant=mega

##############################################################
Alle anderen Fuses sind Arduini-Standard, also sollten eure Fuses auch so aussehen! ;)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss

Edit: habe grad noch was über die unlock-Bits gelesen:
http://forum.arduino.cc/index.php?PHPSESSID=29dil2ko21obhcr7apg28umoi6&topic=23577.msg178150#msg178150 hat gesagt.:
The "unlock" bits are just the value that's written to the lock bits before burning the bootloader. Then the "lock" bits are written after burning the bootloader.
 

Karsten J.

Erfahrener Benutzer
Hi Chriss,

noch ne kurze Frage: in Deinem vorletzten Post ist das LOCK: 0x3f und in der Textdatei auf 0x0F
Welches muss nun verwendet werden ?

Gruß Karsten
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Hi Karsten,

hatte meinen letzten Post ja noch ergänzt, bei 0x3F scheint es sich um die unlock-Bitmask zu handeln. Wenn ich die Quelle richtig verstanden habe, werden vor dem Schreibvorgang die Lock-Bits auf 0x3F gesetzt und anschließend wieder auf 0x0F. Bei mir wurden sie wahrscheinlich nicht mehr zurückgesetzt (das passiert eigentlich auch nur, wenn man den Bootloader über Arduino schreibt).

Es wäre schön, wenn auch andere ihre Fuses auslesen könnten, damit man schauen kann, wie die bei denen gesetzt sind!

Bekomme heute oder morgen noch einen APM zum Bootloader flashen, da lese ich die auch nochmal aus. Hatte auch nicht dran gedacht, dass ich noch einen weiteren von witespyquad in der Schublade liegen habe, sonst hätte ich den auch noch ausgelesen, da komme ich aber frühestens Mittwoch wieder dran! ;)

Was sagen denn deine Fuses? :)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

Karsten J.

Erfahrener Benutzer
Hi Chriss,
dann werde ich noch warten, bis Du weitere (hoffentlich übereinstimmende) Fuses ausgelesen hast und dann auf meinen anwenden :)

Was meine Fuses sagen ? keine Ahnung :) -Könntest Du mir sagen, wie ich die auslesen kann? Gerne auch per PM...

Gruß Karsten
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Hi Karsten,

zum Auslesen der Fuses brauchst du einen USBasp am ISP-Header des 2560 (siehe Post #156) und avrdude (ich nutze meist das avrdude aus companion9x, liegt im Installationsordner).

Zuerst öffnest du ein Terminal-Fenster (cmd im Windows-Suchfeld eingeben und Enter drücken)

Schritt_1.jpg

und navigierst zum Installationsordner (oder zum Verzeichnis, wo avrdude liegt)

Schritt_2.jpg

Dort gibtst du folgenden Befehl ein:
Code:
avrdude -c usbasp -p m2560 -Ulock:r:lbit:h -Uefuse:r:extbit:h -Uhfuse:r:highfuse:h -Ulfuse:r:lowfuse:h
Anschließend findest du in dem Ordner, wo auch avrdude liegt, 4 Dateien: "lbit", "extbit", "highfuse" und "lowfuse", das sind die jeweiligen Werte. Die Dateien kannst du mit nem Editor öffnen! ;) Eine direkte Ausgabe im CMD-Fenster konnte ich erzeugen...

Hoffe, das hilft dir und dem ein oder anderen! ;)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss

Edit: grad noch einen weiteren APM geflasht, hier die Fuses:
Code:
Low:  0xff
High: [B]0xd9[/B]
Ext.: 0xfd
Lock: 0x3f
Da sind die High-Fuses anders gesetzt, schaue grade, ob es daran liegt! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Hi zusammen,

Ursache gefunden! :)
Ich habe hier grade einen APM bei dem ich o.g. Fuses auslesen konnte. Die High-Fuses wichen von den Arduino-Einstellungen ab, trotzdem habe ich den Bootloader geflasht und konnte anschließend über den MP eine neue Firmware aufspielen. Jedoch, wie von vielen berichtet, nur ein einziges Mal, danach blieb er bei "Detecting Board" hängen!

Also habe ich die Fuses auf die Arduino-Defaults gesetzt und siehe da, nach Erneuerung des Bootloaders kann ich mehrfach die Firmware problemlos aufspielen! :)

Also, es müssen folgende Fuses gesetzt sein beim 2560:
Code:
Low:  0xff
High: 0xd8
Ext.: 0xfd
Lock: 0x3f
Hoffe, das hilft dem ein oder anderen weiter! ;)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

Karsten J.

Erfahrener Benutzer
Prima ! Das werd´ ich heute Abend direkt testen und hier die Werte hineinschreiben. Zur Erinnerung: Aktuell muss ich jedes mal den Bootloader neu einspielen, bevor ich eine neue Firmware über den MP installieren kann.
 

MaxWin

(╯°□°)╯︵ ┻━┻
Hi Chriss,

auch von mir danke für das fleißige forschen an dem Problem :)

Obwohl ich eigentlich garnicht so unfähig mit Arduino bin stell ich mich hier etwas doof an. Kannst du vielleicht mal alles zu einem kleinen "APM Bootloader flashen" zusammenkopieren? Das wär super :)

Ich helf dir sogar:


Gruß
Max
 

Mister-XL

Erfahrener Benutzer
Nah endlich. Darauf haben viele gewartet. Dann der Thread ist schon sehr verwirrend und unüberschaubar geworden.
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Geduldet euch, Anleitung ist in Arbeit, jetzt erstmal was Essen... ;)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Hallo zusammen,

anbei eine kleine Anleitung zum Flashen des Bootloaders! ;) Wollte erst nen kleines Programm schreiben, das Schritt für Schritt durchgeht, aber ich glaube, so geht es auch! ;)

Hier der Link: Kurzanleitung APM Bootloader

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 
Zuletzt bearbeitet:

donandi

loading...███▒▒&#961
wow, super anleitung, danke. jetzt hab ich heut hier schon 2 für mich wichtige anleitungen gefunden, ich freu mich :)
 

Chriss_:)

Erfahrener Benutzer
Hallo zusammen,

danke fürs Lob! ;)

Aber was ich noch vergessen hab zu schreiben (in der Anleitung steht es am Ende):
Ich übernehme keine Garantie oder Gewährleistung, jeder handelt auf eigene Gefahr! ;)

Schöne Grüße aus dem Sauerland!
Chriss
 

snappy

Erfahrener Benutzer
Hey Klasse für die Forschungsarbeit, mit den neuen Fuses ist das Problem endlich behoben. Lets go flashing :)
 

Mister-XL

Erfahrener Benutzer
Ist die Anschlußbelegung identisch mit der vom KK2.0 Board, so dass ich den selben 6 poligen Stecker nehmen kann??
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben