DJI E300 Propulsion Test Review : Taugt der neue Antrieb für kleines Geld ?

rose1203

Erfahrener Benutzer
#81
Hatte mir anfang des Jahres auch ein komplett Set E 300 mit F 450 + Naza Lite zugelegt. Laufruhe der Motore wesentlich ruhiger als die alten roten Motore. Preislich unglaublich, Set für 229 Euro, Naza im Forum für 110 vertickt = 119 ./. 10 Euro für das Fahrgestell = 109 Euro. Da kann man nicht meckern.
 

Trawar

Erfahrener Benutzer
#84
Ein Kumpel fliegt das F450 Set mit seiner SJ4000 mit gimbal und einem 4S 5000mah.
Die Motoren und die 9443 Props haben echt eine super Laufruhe, der Copter wiegt mittlerweile 1,7Kg oder so und der kommt auf 15min-18min naja ist ja auch fast Schwebeflug.
Von Leistung brauchen wir nicht reden die gibt es nämlich nicht aber die braucht der auch nicht.
Wie gesagt liegt aber super ruhig in der Luft, könnte man schon fast einem 7Jährigen in die Hand drücken.
 

JulianGoesPro

Erfahrener Benutzer
#85
Ersteres ist bei moderatem Flugstil möglich, Letzteres wird Dir kurzfristig vergrößerte Elkos liefern.
Moderat ist nicht so mein Stil^^ und was sind "Elkes" ;)
Ich hätte jetzt mit nicht sehr viel (unter 50% mehr) höherem Ampdraw gerechnet, also mit den 1038 im Vergleich zu den 9445... schade... und ich dachte ich könnte da noch mehr Krauskitzeln... selbst mit 4S wird da nix warm :(

Ein Kumpel fliegt das F450 Set mit seiner SJ4000 mit gimbal und einem 4S 5000mah.
Die Motoren und die 9443 Props haben echt eine super Laufruhe, der Copter wiegt mittlerweile 1,7Kg oder so und der kommt auf 15min-18min naja ist ja auch fast Schwebeflug.
Von Leistung brauchen wir nicht reden die gibt es nämlich nicht aber die braucht der auch nicht.
Wie gesagt liegt aber super ruhig in der Luft, könnte man schon fast einem 7Jährigen in die Hand drücken.
Keine Leistung is etwas gemein :-D Aber okay bei dem Gewicht ist eine gewisse Trägheit normal ;) Das hier is noch mit 3.7Ah 4S 25C... sobald ich nen weitern Rx habe wird der F450 wieder ausgepackt und mit dem 2.2Ah 4S 45-90C nano-tech mal befeuert... mal schauen ob das noch mehr Spaß bringt :)

ab 04:10 gucken reicht auch
ab 04:10 gucken reicht auch

Edit: irgendwie kann ich keine "zu diesem Zeitpunkt Starten" YoutubeLinks hier einfügen... hm

//https://www.youtube.com/watch?v=3GG8EKRqAUs#t=04m10s
[link]https://www.youtube.com/watch?v=3GG8EKRqAUs#t=04m10s[/link]
 
Zuletzt bearbeitet:

gervais

Ich brauche mehr Details
#86
Moderat ist nicht so mein Stil^^ und was sind "Elkes" ;)
Ich hätte jetzt mit nicht sehr viel (unter 50% mehr) höherem Ampdraw gerechnet, also mit den 1038 im Vergleich zu den 9445... schade... und ich dachte ich könnte da noch mehr Krauskitzeln... selbst mit 4S wird da nix warm :(
1.Es sind deutlich unter 50% , aber Dr. Turbo hat sich jedesmal so deutlich gewehrt, als das vorgeschlagen wurde, dass man von einer Verkürzung der MTBF (vulgo Langlebigkeit) ausgehen kann. Temperaturprobleme fürchte ich derzeit aber nicht bei freistehenden Motoren / ESC .

2.Elkos sind Elektrolyt Kondensatoren, die ersten Bauteile, die sichtbar "hochgehen", wenn Du deren Spannungsbereich überschreitest.
 

gervais

Ich brauche mehr Details
#88
Danke, hätte ich fast verschlafen.

http://www.dji.com/product/e310

Kommen mit E420S ESC , Hi Tech für den Kleinen Mann (äh ..Copter)

Spark Proof Circuit

Build-in spark-proof circuitry offers enhanced protection when plugging in or unplugging the power source
Spark-proof circuitry extends the life of the ESCs and connectors and makes them more reliable
Yes...das kann ich brauchen.

Active Braking

Lower power consumption when maneuvering
Can easily handle sharp turns, altitude changes and sudden braking
Da bin ich gespannt auf die Auswirkungen auf das Flugverhalten.

Two-Way Communication

Data is relayed back to the user and inputs are received by the ESC simultaneously
Integrated data port allows firmware to be updated with new releases
Supports traditional PPM communication
Ersteres lässt neue Flight Controller erwarten..

PS: Die neuen E310 Motoren sind anders gestaltet als die 2310 für die Phantom. Dieser Split ist eine echte Überraschung, erklärt aber auch die Verzögerung im Release. Ein Glück, dass ich abgewartet habe.
 

gervais

Ich brauche mehr Details
#89
Fragen an Dr.T. (RCGroups Propulsion Thread)

Do these new esc work with the naza v2 fully. ? Active braking ? Can the naza support the data bus ?
Und eine interessante Antwort:

Unfortunately naza could not support the data bus. The active braking is supported though.

There will be an upgrade of Naza firmware very soon to free the user to tune several parameters, such as maximum angular velocity. The current Naza firmware could not unleash the full power of the smart ESC.
Erstaunt: Ich hätte ja eher eine NAZA V3 erwartet, als die Produkpflege der V2. Das wird richtig spannend.
 

gervais

Ich brauche mehr Details
#90
UVP für E800/ E310 Quadro / Hexa Set:

E800 : 319 $/469 $-----------309 EUR/439 EUR

E310 : 159 $/229 $-----------169E UR/229 EUR

We have done lots of effert to cut the cost, and we would like to share the saving with our customer, so we cut the price for spares too.

9450L Prop 6$----------- 5 EUR
1345S quick release version 10$---------- 9 EUR
UVP E310 Motor/ESC einzeln :

2312 motor CW+CCW 36$----34 EUR

420S smart ESC 23$----22 EUR
 

jessmil

Erfahrener Benutzer
#91
Das gefällt mir alles sehr sehr gut.
Sehr gespannt bin ich auf die bidirektionale Kommunikation der Regler und das damit verbundene Upgrade / Update der Naza.
 

becksbier

Erfahrener Benutzer
#92
Ich hoffe, ich darf mal kurz eine Zwischenfrage stellen.
Ich bastele gerade das DJI E300 in einen DIY-Copter mit KK 2.1.5 rein. Kann man bei den ESC den Gasweg anlernen? In der Anleitung steht dazu nichts und wenn ich die Prozedur der FC durchführe, mit der man angeblich alle 4 ESC gleichzeitig kalibrieren kann, scheint das nicht zu funktionieren. Mit dem KK Board soll man 2 Buttons gedrückt halten beim einschalten und Throttle auf 100%. Dann sollten die ESC piepen, worauf man dann auf 0% Gas gehen sollte => wieder Gepiepe und fertig. Bei mir piept es zwar irgendwie, aber hört und "fühlt" sich nicht richtig an.
Danke!
 

becksbier

Erfahrener Benutzer
#95
@jessmil: Okay, danke. Heisst "kein einstellen notwendig" kein einstellen MÖGLICH? Wenn dem so ist, ist das nicht eher schlecht? Muss ich dann eventuell notwendige Anpassungen anders vornehmen? Was ist z.B., wenn die 100% Gas nur als 50% interpretieren? Sorry für die vielleicht dummen Fragen, aber ich schaffe mich gerade explorativ in das Thema rein.

@Blut Thunder: genau das meine ich! Ich verbaue das Set ja in einen DIY-Copter mit KK und Spektrum-Empfänger/Sender. Da muss das ja nicht alles gleich stimmen.
 

rose1203

Erfahrener Benutzer
#97
Hi, ich verwende das Set E 300 zur Zeit mit Arducopter APM/Pixhawk. Ein Anlernen ist nicht nötig, da Optoregler. Funktioniert einwandfrei.
 

becksbier

Erfahrener Benutzer
#98
Beim Anlernen geht es doch darum, dass der Gaswert von verschiedenen Flightcontrolles bzw. Fernsteueranlagen nicht identisch sind oder? Man stellt also Maximum und Minimum ein. Oder wozu dient das sonst noch? Optisch bezieht sich bei ESC doch auf den Übergang von Steuersignal auf Leistungsteil. Der ist optisch getrennt, also stromlos im Gegensatz zur klassischen Schaltung mit elektrischen Treibern an der Stelle. Daher verstehe ich nicht, warum da kein Anlernen notwendig ist. Verwendet man die vorgesehene Steuerung, passen die Werte vom Gas, daher muss nichts eingestellt werden. Nimmt man aber irgendeine andere Steuerung, könnten die Werte ja massiv daneben liegen...oder gibt es da eine Norm? Nehmen wir mal an, 50 bis 1000 ist der notwendige Bereich, liefert die Elektronik nun aber -30 bis 650, hat man unten einen großen Bereich, wo die Drehzahl 0 bleibt und oben erreicht man nie 100%. Soweit richtig?
 

JulianGoesPro

Erfahrener Benutzer
#99
Beim Anlernen geht es doch darum, dass der Gaswert von verschiedenen Flightcontrolles bzw. Fernsteueranlagen nicht identisch sind oder?
Ich glaube PWM is so zwischen 1000-2000 aber wie du schon sagst, DJI hat die für die Naza gebaut :)

Beim Naze32 und beim CC3D kann man die Outputs "Testen" und sendet dann mit einem "Schieber" PWM Werte, damit würde ich einfach mal schauen wann sie an gehen und ob sie maximal hoch drehen. (einfach mal etwas größere werte testen, dann hörst du ja ob "noch was fehlt")
 
Zuletzt bearbeitet:
gibt es inzwischen schon Vergleiche zwischen dem
E300 ( graue version) und E310 Set was die
1)Laufruhe
2)Effizienz angeht?

Mein Copter wiegt 2,3 kg mit momentan 2212 ( alte rote) 30 A Opto und 3s 5000 er ( werde aber bald auf 4 S mit 5800 bis 8000 irgendwie sowas gehen) um mehr Flugzeit raus zu holen. 1038 er DJI Latten sind eigentlich super, 10 Inch würde ich gern weiter behalten
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben