Naza flyaway?

Was trifft zu ?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    134

FerdinandK

Erfahrener Benutzer
Jetzt sind wir wieder bei den Gefühlen ...
 

KA8

Erfahrener Benutzer
Nun Logs sind ja nicht auf der NAZA gespeichert, bleibt nur das Gefühl.
Bei der APM weiß ich wenigstens was ich falsch gemacht habe, und bin nicht auf Mutmaßungen angewiesen.
 

FerdinandK

Erfahrener Benutzer
Dann mit dem APM fliegen.
 
Nun Logs sind ja nicht auf der NAZA gespeichert, bleibt nur das Gefühl.
Bei der APM weiß ich wenigstens was ich falsch gemacht habe, und bin nicht auf Mutmaßungen angewiesen.
Wenn man nicht ständig an funktionierenden Systemen rumdoktert, dann verschlimmbessert man auch nichts. Bei der Karre wechselt man ja auch nicht jeden Tag die Reifen und wundert sich dann, weshalb man in der erstbesten Kurve aus der Kurve rutscht.
Es dürften wohl die wenigsten Piloten sein die wirklich alle Optionen unbedingt brauchen. Das Problem ist teilweise vielleicht auch etwas Futterneid. Wenn der eine was hat, muss man es selber auch unbedingt haben und fängt an zu maulen, wenn man schlicht und einfach Mist gebaut hat. Schon nur das Beispiel bzgl. resetten vor einem Update....nun das scheinen die wenigsten gewusst zu haben. Im Prinzip werden sämtliche FCs schlechter gemacht als sie es wirklich sind.
Störung Nummer 1 befindet sich exakt zwischen den Ohren des Piloten....
Hab auch schon bei nem Kopter die Schuld für ein schlechtes Verhalten der Naza zuschreiben wollen.....Allerdings war das Phänomen bei drei Nazas dasselbe und bei allen anderen Koptern gabs mit allen drei Nazas keine Probleme. Wenn man nicht untereinander vergleicht/vergleichen kann, handelt es sich nur um Meinungen und nicht um erwiesene Tatsachen.
 
Zuletzt bearbeitet:

rolfsaegesser

Erfahrener Benutzer
@KA8
Naja, ich fliege seit mehreren 100 Stunden ausschliesslich NAZA's, light oder normal, völlig egal, ich hatte noch NIE, aber auch wirklich NIE auch nur die kleinste Beanstandung zu machen. Das Zeug fliegt wie ne Eins! Die Probleme liegen aus meiner Sicht, fast ausschliesslich beim Anwender oder anderen Komponenten. Fly aways gabs mit der 3.xx Software, danach herrschte diesbezüglich wieder Ruhe. Und die, die noch einen Fly away zu beklagen hatten, fanden später heraus, dass ein Regler oder sonst eine Komponente einen Knall hatte. Zeig mir aber Bitte mal einen Beitrag (ausser Software 3.xx), wo nachweislich die FC nen Knall hatte? Alles Mutmassungen oder falsche Installation / Überforderung des Erbauers etc.
Ich für meinen Teil werde wohl ein Dauerkunde von DJI Produkten bleiben, und ich hatte zuvor einige andere.......!
 

wolfes1126

Erfahrener Benutzer
@KA8
Naja, ich fliege seit mehreren 100 Stunden ausschliesslich NAZA's, light oder normal, völlig egal, ich hatte noch NIE, aber auch wirklich NIE auch nur die kleinste Beanstandung zu machen. Das Zeug fliegt wie ne Eins! Die Probleme liegen aus meiner Sicht, fast ausschliesslich beim Anwender oder anderen Komponenten. Fly aways gabs mit der 3.xx Software, danach herrschte diesbezüglich wieder Ruhe. Und die, die noch einen Fly away zu beklagen hatten, fanden später heraus, dass ein Regler oder sonst eine Komponente einen Knall hatte. Zeig mir aber Bitte mal einen Beitrag (ausser Software 3.xx), wo nachweislich die FC nen Knall hatte? Alles Mutmassungen oder falsche Installation / Überforderung des Erbauers etc.
Ich für meinen Teil werde wohl ein Dauerkunde von DJI Produkten bleiben, und ich hatte zuvor einige andere.......!
Kann ich zu 100% beisteuern.....
Habe auch gesamt 5 Nazas.
Hatte auch mit 1 Probleme ... ABER !!!! das lag daran, dass ich den GPS/MAG Pilz in einem Gehäuse eines Phantoms (ohne FC damals gekauft) eingebaut hatte und der MAG dadurch Störungen bekam... war aber vorher schon klar... nicht umsonst haben all die kleinen ihren MAG am Beinchen und somit weit weg vom Rest der Elektronik.
War also auch kein Verschulden der NAZA.
Und wie schon geschrieben wurdde... mind. 50% der hier a ufgebrahcten oder genannten Fly Aways sind nicht mal FLY Aways sondern entweder Crash oder sonstige Fehler zwischen den Ohren des Piloten... sei es im Flug oder zuvor im Zusammenbau.

Habe auch schon so fast alles durch (ausser MK... wofür ich NIE 1 Cent ausgeben würde) und denke mal dass ich vorerst auch erst mal der NAZA treu bleiben werde.
Wobei ich noch am überlegen bin was ich in meinen kleinen 250er FPV bauen werde...
 

Nitro

Adrenalin Junkie
Einen gravierenden Fehler macht DJI trotzdem!

Behaupten die doch tatsächlich die Dinger seinen auch Idiotensicher und könne von allen geflogen werden, ohne Kenntnisse von der Materie. :=)
 

Bodo1963

Bebop 2 + Disco
Naza v.1 Fly Away

Hallo,

vorgesternabend ist mein F450 weggeflogen.

Vor jedem Flugtag Überprüfung des Trackers ( GT280v.2 ), kalibrieren des F450 und vor jedem neuen Akku abwarten der beiden kurzen Dauerblinksignalen der Naza.
6 Akkus vorher war alles in bester Ordnung ( wie immer ).
Beim 7. Akku war der Start ( in der Pampa ) wie immer.
Nach ca.2 Min ( Höhe ca. 200 m Entfernung ca. 360 m ( kann nur schätzen, weil ich keine Daten mehr habe )) ging der F450 in den Vorwärtsflug über ( war auch beabsichtigt ).
Als ich dann die Kurve einleiten wollte ging nichts mehr.
Rudi meinte das ich beidrehen sollte, weil er den F450 gleich nicht mehr sehen konnte.
Ich sagte ihm, das der F450 nicht mehr reagierte.
Egal was ich an der Funke ( GPS / ATTI ( was ich an hatte bevor er sich selbstständig machte ) Fail Safe / manueller Modus ) einstellte nichts ging mehr.
Der F450 flog geradeaus weiter.
Nach kurzer Zeit war auch die Bildübertragung weg ( aber ich konnte noch sehen wie der F450 am Kanal weiterflog, ohne seine Richtung oder Höhe zu ändern).

Habe dann den Tracker angerufen ( was ich vor jedem Flugtag mache ( Test des Trackers )) und bekam einen Sendebericht ( SMS erhalten ) , aber keine SMS mit den Koordinaten ( was normal bei meinem Tracker ( GT280 v.2 / Netz D1) war wenn er fliegt.

Also Sachen schnell zusammmen gepackt und los in die Richtung wo der F450 abgehauen war.

Nach ca. 10 Min Fahrt am Kanal ( jetzt war der Akku leer und der F450 müsste im Notlandeprogrammm gelandet sein) wieder angehalten und den Tracker angerufen.......
Keine Empfangs SMS bekommen ( 4 mal danach versucht ) nichts.....
Entweder der Tracker ist hin oder er hat keinen Empfang ( Netz ).

Nichts.

Also hat Rudi sich die FPV-Brille aufgesetzt ( damit er sehen kann wenn er in den Bereich des Senders kommt und mir bescheid gibt ) und ich bin gefahren.
So habe ich mal den Rookie wiedergefunden ( bevor ich mir einen Tracker besorgt hatte ).
Der Sender hatte am Boden eine Reichweite von ca. 35 m ( Bewuchs war noch nicht so hoch gewesen ).
Den Lipobeeper hatten wir auch nicht gehört ( der müsste ja nach der Notlandung pausenlos rufen )

Aber nichts gefunden .
Gestern nochmal die Gegend abgesucht..... nichts.
Haben Angler und andere gefragt.
Keiner hat was gesehen.
Egal wo wir langgefarhren ( Suchgebiet ) sind, das Handy hatte immer Empfang.
Entweder der Tracker ( war über 80% voll ) ist kaputt ( warum auch immmer ) oder keinen Empfang ( Netz ( Graben, Wasser ).
Ich hoffe das ihn jemand wiederfindet und sich bei mir meldet ( habe einen fetten wasserfesten Aufkleber mit meiner Adresse und der Handynummer ) dran.
Hier müsste er liegen ( Umkreis von 2 KM 52°18'23.55"N / 10° 1'27.71"E ) wenn er auf dem Kurs geblieben ist und bei der Geschwindigkeit.

Setup,
Stock F450
Naza v1 ( umgebaut vor einem Monat seid dem über 55 Flügen ( ca. 12 Flüge pro Fugtag ) alles I.O.
Empfänger Futaba R6108SB S-Bus
ACME FPV-Sender 25 mW
Tracker GT280v2
 

Kaischu

Erfahrener Benutzer
@Bodo mein Beileid, meiner ist vor 3 Wochen auch abgehauen, auch mit der V1 und hab ihn auch noch nicht wieder! Er war ca 80 m hoch und ist dann in Schräglage davon, über einen Hügel wo ich ihn dann nicht mehr sehen könnte, hab dann 4 Tage mit 6km/Tag gesucht und nichts gefunden. Ich vermute das er sich die Antenne vom Empfänger abgerissen da ich schlagartig keine Daten mehr empfangen hatte!
 

flyfan

Erfahrener Benutzer
Mein Mitleid, Bodo.

Aber nach Ansicht einiger User hier wird auch dies kein verschulden der Naza sein, vermutlich liegts an deinem Tracker, einem irgendwann mal eingespieltem Update (oder einem fehlendem Update; je nach dem), oder Sonnenstrahlen, Funkmast in der Nähe, Handy am Boden, oder ... oder ... ... ABER NIEMANLS an der Naza!
Die arbeitet absolut zuverlässig, bleibt nie "hängen" und ist fehlerfrei programmiert.
Keine Ahnung warum mein PC, mein Handy gelegentlich "abstürzen", DJI baut doch 1000% zuverlässige Hard- und Software ....

Bin nur mal gespannt, was diejenigen sagen, die einen Fehler bei der Naza katrgorisch immer ausschliessen, wenn sie mal von einem Flyaway betroffen sind ...

Hatte zwar noch keinen Flyaway, aber als Techniker will ich ein solches Fehlverhalten einer FC ("Mini-Computer") nie ausschliessen!
 

Kaischu

Erfahrener Benutzer
Mein Mitleid, Bodo.

Aber nach Ansicht einiger User hier wird auch dies kein verschulden der Naza sein, vermutlich liegts an deinem Tracker, einem irgendwann mal eingespieltem Update (oder einem fehlendem Update; je nach dem), oder Sonnenstrahlen, Funkmast in der Nähe, Handy am Boden, oder ... oder ... ... ABER NIEMANLS an der Naza!
Die arbeitet absolut zuverlässig, bleibt nie "hängen" und ist fehlerfrei programmiert.
Keine Ahnung warum mein PC, mein Handy gelegentlich "abstürzen", DJI baut doch 1000% zuverlässige Hard- und Software ....

Bin nur mal gespannt, was diejenigen sagen, die einen Fehler bei der Naza katrgorisch immer ausschliessen, wenn sie mal von einem Flyaway betroffen sind ...

Hatte zwar noch keinen Flyaway, aber als Techniker will ich ein solches Fehlverhalten einer FC ("Mini-Computer") nie ausschliessen!
Das sehe ich genauso, aber wie bei meinem flyaway denk ich das es menschliches versagen war da ich den FS im Empfänger nicht programmiert habe und bei Verlust des Empfanges die naza ja auch nicht wissen kann das etwas nicht stimmt.
Es sieht allerdings schlecht für die naza aus wenn ich meinen copter wieder finde und die Antenne noch dran ist;)!
 

hopfen

Erfahrener Benutzer
Zuallererst..mein Beileid..

was will man dazu noch groß sagn..Betroffenheit und schweigen...Es ist einfach so. In mir hat sich mittlerweile die Meinung verfestigt, daß die Naza solche Dinge einfach mal macht. Einfach so. Da kannste tausend problemlose Flüge absolviert habn und dann..macht sie aus heiterem Himmel mal Scheiss.. Ich habe mir auch einen GPS Tracker besorgt ihn aber nach überlegen dann doch nicht draufgebaut..Ist wie Omo oder Ariel..da spielt halt dann doch der Glaube mit rein. Sei wie´s is. Der hätte mir die Koordinaten an dem Absturztag eh nimmer senden können..Da kannste jetzt bis zu deinem Ableben spekulieren was der wahre Grund für dieses Fehlverhalten war. Bringt nix..
Ich denke weil ich es nicht weiß, daß ein Aussetzen bei jeder FC eintreten kann. Allein diese Tatsche bringt mich dazu mein Flugverhalten radikal zu überdenken. Vorerst ist es mal so das ich kein absolutes Vertrauen mehr in einen fliegenden Computer setze. Zum Basteln taugen die Dinger Alle. Da kannste dich dran austoben und dich erfreun was die Alles so können. Aber Sicherheit in der Luft bekommste keine..Wär ja egal wenn man sich sicher sein könnte, daß das Ding im Schadensfall nur auf nen Acker fällt.. Anscheinend muß man um Sicherheit zu bekommen nur noch über einem Acker fliegn.. Aber wenn das Ding doch abhaut, spielt in dem Moment ein Haufen verrückt gewordener Elektronik Schicksal für Andere.
APM..Oh Mann. Wag es immer wieder und les die Threads durch. Bisheriger Sicherheitsstand: Von drei Leuten haben drei eine verschiedene Meinung wie das Ding sicher bestromt wird! Das ist Kindergarten...Sicherer erscheinen mir da noch die GPS losen FC. Die sind so blöd, daß sie bei einem Programmhänger gar net wissen was sie tun solln. Wie denn auch wegfliegen..Hat was!
Irgendwie schimpf ich oft auf die medienverdooften Leute.. Aber wenn ich mir anseh was ich schon Geld für Elektronik ausgegeben habe nur weil es ne angeblich hochgepriesene innovative Elektronik ist..Woher kommen die Infos..smile..sitz grad davor..DJI verdient sich nen goldenen Arsch mit uns , solange bis der Gesetzgeber mal einschreitet.
Da fliegt ein Haufen Elektroschrott durch die Luft und wird definitiv irgendwo einschlagen!
Sorry Bodo.. aber es ist so. Hoff ja das des Ding wie bei mir nur im Acker lag..
So, das mußte mal raus..

Manni
 

Der_Michel

Älterer Flugschüler
Moin Bodo

Ich hoffe Du bekommst das Ding wieder! Ist er in östlicher oder westlicher Richtung am Kanal entlang entflogen? Wenn nach Westen, schon beim Greenkeeper angefragt?

Gruss
Michael
 

NilsG

Erfahrener Benutzer
Ich tracke am Boden mit AAT und der AndroidApp App!
Kann genauso passieren, dass da was nicht ankommt.
dennoch mag ich diese Version am liebsten, weil ich den anderen Trackern nicht traue
dazu nen EMCOTEC Ortungspiepser PRO

Hoffe Du findest das Teil wieder :/

Nils
 

aargau

Erfahrener Benutzer
APM..Oh Mann. Wag es immer wieder und les die Threads durch. Bisheriger Sicherheitsstand: Von drei Leuten haben drei eine verschiedene Meinung wie das Ding sicher bestromt wird! Das ist Kindergarten...Sicherer erscheinen mir da noch die GPS losen FC. Die sind so blöd, daß sie bei einem Programmhänger gar net wissen was sie tun solln. Wie denn auch wegfliegen..Hat was!
Naja sieh es so: Wenn dir deine Stromversorgung abraucht kommt der Copter runter, der fliegt dann nicht einfach weiter sondern es ist vorbei. Das ist mir allemal lieber als ein Copter der einfach weiter fliegt und möglicherweise durch eine Person, ein Flugzeug etc. gebremst wird.
Ein Board ohne GPS kann sich genau gleich aufhängen und auch in eine Richtung davon fliegen, im zweifel wird so ein Copter aber schneller einschlagen da er die höhe nicht regelt.
 

NilsG

Erfahrener Benutzer
War auch grad mein Gedanke! Motoren killen und "kontrolliert" abstürzen lassen!
Hatte es bei meinem Crash damals sofort machen wollen, war aber ja nicht aus großer Höhe und er lag schon am Boden.
Hatte sich das EzUHF abgerissen und somit keine Befehle zum CSC mehr angenommen. :/

Beim Aufheben ist er mir fast aus der Hand geflogen ;(

N
 

FerdinandK

Erfahrener Benutzer
@Bodo
Tut mir leid, das zu lesen, aber jedenfalls hast Du vorbildlich das Geschehen geschildert und die Daten beigetragen, um ev daraus lernen zu können.

@all
Was mich her stört ist nicht ob das Naza feherfrei ist oder nicht, sondern dass das eine Umfrage sein sollte, eine Datensammlung, die dazu beitragen könnte, Licht ins Dunkel zu bringen, wenn nun aber jeder über seine Gefühle, Ängste, Vorliegen und sonstiges schreibt, geht der Zweck dieses Threads verloren, jeder darf einen Thread eröffnen und dort über seine Ängste und Gefühle das Naza betreffend referieren, aber hier sollte es bei einer Datensammlung (und zweckdienliche Hinweise) gehen. Welche FC die bessere ist darf jeder gerne einbringen, aber bitte an anderer Stelle.

Aus meiner Sicht kann ich nur (wie schon oft) anmerken, stürzt die SW auf einer FC ab, purzelt der Kopter runter, da das Ding keinen Meter eigenstabil fliegen kann. Wenn ein Kopter "davonfliegt" funktioniert noch eine Minimum, so wie es immer beschrieben wird, funktioniert noch Gyro, Acc und Baro. Ev funktioniert sogar noch GPS/Mag, denn wenn nicht müsste der Kopter einen (wenn auch großen) Kreis fliegen, da er mit Gyro allein die Richtung nicht zu 100%ig halten kann.

Jetzt ist die Frage was funktioniert nicht mehr, jedenfalls ist irgendwo zwischen Sender und Naza etwas ausgefallen, Empfänger, Kabel, Subroutine für die Signalauswertung (beim Empfänger oder bei der Naza). Jedenfalls sticht mir sofort:

ins Auge. Vorwärts fliegen und Kurve einleiten bedeutet zumindest ein Stick war auf maximal-Ausschlag ...

Die Naza ist bei weitem nicht fehlerfrei, aber wenn wir den Fehler eingrenzen und Zusammenhänge erkennen möchten, geht das leichter, wenn nicht ein Posting mit Daten und dann 20 mit persönlichen Befindlichkeiten zu lesen sind. Bitte Eure Ängste, Gefühle, Empfehlungen sind durchaus wichtig, aber bitte schreibt das einen einen anderen Thread.

lg Ferdl
 
Zuletzt bearbeitet:

hopfen

Erfahrener Benutzer
...ich weiß, daß das Thema aufwühlt! Wollt es doch auch lange nicht wahrhabn. "Diese ewigen Miesepampl. Vergraulen mir mein schönes Hobby.. In das ich soviel Geld und Zeit investiere.. " Hatte schon den Gedanken ob man Dji überhaupt rechtlich belangen könnte wenn durch so ein Fehlverhalten Schaden eintritt..
Für mich ist halt die Zeit des Träumens vorbei! Irgendwie schade und dabei wär ich froh ich hätte noch ein bisschen von der schmerzfreiheit wie sie anscheinend der unbeliebte taraz noch hat. Sicher werd ich weiterfliegen! Ist ja auch ein tolles Erlebniss. Aber sicher nimmer mit 3kg Kopter und teurer Videoausrüstung..So gaaanz kleine, überschaubare FPV Kopter.. auch mit meiner Naza..und.. immrhin haben die da ihr Stromversorgungsmanagment im Griff:D..
In diesem Sinne, egal welche FC in Euren Koptern werkelt, für heute und auch morgen..und übermorgen..igendwie für alle Flugtage, eine von euch gewollt eingeleitete Landung saubere Landung..


Manni
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben