Sub 250 mit langer Flugzeit -> Denkanstöße

rodizio1

Erfahrener Benutzer
Wenn Du die bestellst, nimm' am besten nur welche mit Rechtsgewinde, die Dinger haben leider M4 Shafts, da habe ich nichts aus Alu oder Kunststoff mit Linksgewinde gefunden. Die mitgelieferten Hutmuttern sind viel zu schwer.
 

fandi

Erfahrener Benutzer
Wenn Du die bestellst, nimm' am besten nur welche mit Rechtsgewinde, die Dinger haben leider M4 Shafts, da habe ich nichts aus Alu oder Kunststoff mit Linksgewinde gefunden. Die mitgelieferten Hutmuttern sind viel zu schwer.
--
Shit, jetzt erst gelesen, und vor 30 Minuten falsch bestellt,
aber Linksgewinde Muttern sind zu kriegen,
Alu Stoppmuttern finde ich allerdings auch nicht
 

fandi

Erfahrener Benutzer
Plastik oder Alu Linksgewinde Muttern? Wo? (ich habe die auch aus Versehen in CW und CCW bestellt ...)
bisher nur Edelstahl oder verzinkt, aber ich suche noch.
die sind evtl ja schon leichter als die komplette Nutt, notfalls mit Gewindelack.
...
muß aber @work noch etwas fleißig sein
-evtl.: Aluminium Konusmutter M4 mit Linksgewinde, 2,90 €
und noch was:
Lumenier M4 Black Aluminum Low Profile Lock Nut (set of 4 CW)
Lumenier M4 Black Aluminum Low Profile Lock Nut (set of 4 CCW)
 
Zuletzt bearbeitet:

rodizio1

Erfahrener Benutzer
Danke für die Infos.

Hat noch jemand eine Idee bezüglich leichter 5030 Props mit 4mm Aufnahme oder eine Idee wie man die Diatone 5030 Props mit 5mm Aufnahme (waren die leichtesten die ich gefunden habe) ohne Unwucht oder Eierei auf 4mm bekommt?

(hatte schonmal nach 5 Zoll Props mit 4mm Aufnahme gesucht, aber das waren alles Flugzeug-Props die es nur in CW oder CCW gab, nicht beides).
 

fandi

Erfahrener Benutzer

rodizio1

Erfahrener Benutzer
Habe die Gemfans oben mal bestellt, wir werden sehen was sie wiegen. CFK möchte ich eigentlich nicht, zu scharfkantig und hart, höhere Verletzungsgefahr. Am liebsten wären mir eigentlich die halbdurchsichtigen Diatones, die sind nicht so hart und die Sonne kann durchscheinen, sollten hoffentlich weniger auffallen wenn sie im Kamera-Bild sind. Und fallen auch am Himmel weniger auf.

Ansonsten habe ich noch die Druckbär 'Ultralight 3' Arme in der 5 Zoll Version bestellt. Spart zwar insgesamt ca. 3g am Copter, aber irgendwie sind die nicht wie erwartet ein halbes Zoll (~12-13mm) kürzer, sondern ca. 20mm. Damit komme ich mit 5 Zoll Props jetzt so gerade eben (1-2mm vielleicht) nicht mehr an den 'Center-Pfosten' vorbei. Tolle Wurst :(

Könnte die Pfosten etwas dünner machen (dünnere Hülse oder so), aber da wäre dann nur 1mm Platz, ich glaube das ist zu wenig, oder?

(Im Bild ist zum Vergleich der Arm rechts unten die 6 Zoll Version, die anderen 3 sind 5 Zoll)
 

Anhänge

fandi

Erfahrener Benutzer
Ansonsten habe ich noch die Druckbär 'Ultralight 3' Arme in der 5 Zoll Version bestellt. Spart zwar insgesamt ca. 3g am Copter, aber irgendwie sind die nicht wie erwartet ein halbes Zoll (~12-13mm) kürzer, sondern ca. 20mm. Damit komme ich mit 5 Zoll Props jetzt so gerade eben (1-2mm vielleicht) nicht mehr an den 'Center-Pfosten' vorbei. Tolle Wurst :(
da würde ich eher die Propeller beschneiden, die sind nicht so wertvoll...

Ich suche immer noch nach einen geeigneten FC,
20x20 Mount ist natürlich besser, aber für GPS, Baro und Kompass wäre I2C schon wichtig.
ein 3A BEC on Board wäre natürlich auch noch toll.
OSD wäre auch nett....usw.
habt Ihr da Ideen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 1973

Gast
hmm ganz schön schwer, 6g für 2 arme, ohne schrauben und centerplate.
glaub mein kompletter frame wiegt 11g für meinen UL 5" Kopter. mit 2s li ion 18650 bin ich bei ca 38-40min flugzeit je nach flugmission und wind.
 

rodizio1

Erfahrener Benutzer
Dafür ist Dein Frame aufwendig zu bauen (alles geklebt, sogar die Motoren ...) und praktisch unmöglich zu reparieren.

(Und bietet auch nicht genug Platz in der Mitte um längliche Bauteile wie den Pi Zero oder die WLAN Karte vernünftig zu befestigen, bräuchte wieder irgendeine Art Platte oder so, was wieder mehr Gewicht bedeuten würde)

Mein Frame kommt mit Armen "von der Stange" aus, Elektronik ist besser geschützt, schnell zu reparieren, und braucht ausser der Top- und Bottom-Plate keine Custom-Bauteile (und Rumsauerei mit Harz, Kleber, Kohlefaser sägen und schleifen, CFK Staub, örks ...)

Gibt halt verschiedene Prioritäten bzw. Wege nach Rom, ähh unter 250g ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 1973

Gast
Richtig :) Ich flieg mit der kiste nur langweilige "auto" missionen, da kann ja nix kaputt gehen.

Außerdem bin ich auf den "wurfstart" von ardupilot umgestiegen :D das sorgt immer für große augen haha :D
 

fandi

Erfahrener Benutzer
Ich werde auch eher auf ein leichtes Frame setzen, aber Motoren sollen schon geschraubt werden.
Von der Sache soll es auch eher ein "langweiliges" Modell werden.
Diese leichten Kopter, mit nicht allzu viel Schub, kann man auch prima mit der Hand starten und auch landen, ohne das das zu gefährlich wird.
Stürze aus 2m Höhe müssen dann nicht unbedingt ausgehalten werden.
Vor 30 Jahren hörte ich immer wieder den Spruch:
Alles was bei einem Crash nicht kaputt geht, ist zu schwer gebaut gewesen.

Ergänzung zur FC Suche: ich würde gerne INAV nehmen
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben