Sub 250 mit langer Flugzeit -> Denkanstöße

udo187

Erfahrener Benutzer
Das BN-180 hatte ich auch. Hat bei mir nicht zufriedenstellend funktioniert. Nur sehr wenige Satelliten, oft kein SAT-Fix, bei einem Ortswechsel (Urlaub) auch keine Lust, mindestens 15 Minuten zu warten.
Möglicherweise lag es auch an der Kombination mit der FC Afro32mini. Wobei das getestete BN-880 sehr schnell war mit dem SAT-Fix. Weiters benötigt man beim BN-180 noch ein extra Kompassmodul.
 

fandi

Erfahrener Benutzer
Ein bekannter hat den in einem Flieger,
relativ schnell einen Fix und dann 16-20 geloggte Satelliten.
Da es vom Gewicht passt, weit hinten im Leitwerk, wahrscheinlich wenige Störungen.
Das mit dem extra Kompass/Baro Mudul ist bekannt,
so was gibt es aber auch in klein und leicht.
In der Summe wäre es leichter als ein größeres Modul.
Ob es dann funktioniert, sehe ich erst wenn ich alles hier habe.
 

Elton100

Erfahrener Benutzer
Ja, esc's mit 1-2s müssten problemlos funktionieren.
Habe einen schönen 4 in 1 esc gefunden:

Sunrise Cicada 6A 4in1 ESC BLHELI_S, 39,95 €
Hi Steffen,

bist du mit dem ESC zufrieden? Weisst du, ob er eine Übertemperaturabschaltung oder Überlastabschaltung hat?

@ all:
Welche Regler nutzt Ihr aktuell? 1-2s Regler mit mehr als 8A sind ja äußerst schwer zu finden...

BG, Elton
 

Elton100

Erfahrener Benutzer
@fandi

Hab den grad bei Banggood gefunden. Bild vergrößert. Ich meine, das sind auch bloß die Fortior FD6288 Gate Treiber. Also leider ungeeignet.

@udo187 Kannst du das bestätigen? Wäre sehr nett von dir, wenn du mal mit etwas Licht und einer Lupe schauen könntest. Sind die 4 großen quadratischen Bauteile.

Nachtrag:
Oha, und noch ein Grund, der dagegen spricht:
I looked at the mosfet, it is A08K or X0DV. These are 6A mosfet. I am not sure how it can be 12A. I put 10A through it and I already burn out 1 channel. These are the same mosfet on the 6A ESC I bought from banggood.. Same design but different circuit board layout. I think this is a fake 12A. It can not do 12A, because the mosfet are rated only 5.8A continuous current

Das ist übrigens in letzter Zeit auch der Grund warum ich nicht mehr so gerne bei eb.. oder aliexpr...Sachen aus China bestelle. Da wirst du ganz schön oft beschissen!:mad:

Aber trotzdem Danke, dass du den mal gepostet hast Udo! Kannte ich noch nicht.


BG, Elton
 
Zuletzt bearbeitet:

Elton100

Erfahrener Benutzer
Also, nach langem suchen habe ich folgende Regler gefunden, die bis 1s runter gehen. Ich denke, das ist für den einen oder anderen in diesem Fred vieleicht hilfreich.

Mein bisheriger Favorit:
Racerstar Tattoo 8A BLheli_32 32bits 1-2S Dshot1200 RaceSpec Brushless ESC

Eigentlich noch besser, aber ich habe noch keinen shop gefunden, der ihn verkauft:
BLHELI-S 11A 1-3S - BLHELI-S-Cicada - SUNRISE MODEL TECHNOLOGY(HK) LIMITED

Nachtrag: Könnte evtl. dieser hier sein:
Racerstar RS11A Blheli_S 11A 1-3S ESC Dshot 600 Bereit für das Rennen Drohne

Und hier noch einer. Vieleicht für zukünftige 1s GPS Drohnen Projekte?:D
Teeny1S Dshot150 Dshot300 6A 1S BlheliS 4 In 1 FPV Racing ESC For RC Multicopter | eBay

:!::!::!:Ob diese Regler allerdings einen Übertemperaturschutz haben, weiss ich nicht. Steht nix dabei. Wisst Ihr diesbezüglich mehr?:!::!::!:

:!::!::!:Wichtiger Hinweis für INAV user::!::!::!:
Unter INAV ist mein Copter nämlich abgestürzt und auf dem Rücken gelandet. Zwei Luftschrauben haben blockiert. Ich habe SOFORT entarmt! Dann bin ich zu dem Copter gegangen (ca. 5 sekunden) und plötzlich fangen die Regler an zu Qualmen. Ich musste sofort den Akku abziehen. Aus irgendeinem Grund hat der FC bzw. INAV beim entarmen NICHT die Regler abgeschaltet! Deshalb suche ich nun 1s Regler, die mindestens einen Übertemperaturschutz haben!

NACHTRAG:
Es lag tatsächlich an den Drehzahlstellern und NICHT an dem Matek F405-STD! Hab die normalen PWM Regler (yep7) gegen Copter Regler (Racerstar Tattoo 8A) mit Blheli32 getauscht. Multishot in INAV eingestellt, in blheli32 suite im Motortab die ESCs kalibriert und läuft (sonstige Einstellungen in blheli32 nicht verändert)! Die PIDs müssen jetzt neu eingestellt werden. Fliegt aber schon deutlich besser ohne zu wackeln. Jetzt gehts ans Feintuning.

Außerdem hatte ich mit den neuen Reglern noch einen Absturz (war aber mein Fehler). Copter lag wieder auf dem Kopf und mindestens 2 Props blockierten. Habe wieder SOFORT entarmt! Die neuen Regler haben keine Auffälligkeiten gezeigt und sind auch nicht abgeraucht.

Offenbar kann INAV wohl nicht mit (einigen) normalen PWM Drehzahlstellern (kurz Regler genannt) korrekt zusammen arbeiten. Ich empfehle daher jedem Modellflieger, der in den Copter Bereich einsteigt: Keine "normalen Regler" aus dem Flugzeugbereich einbauen. Macht nur Probleme!

So wie es aussieht, ist der Matek FC sehr brauchbar. Ich hatte ja die Vermutung, dass das Geschaukel an dem ICM20602 Accelerometer liegen könnte, weil im Netz ja immer der MPU6000 empfohlen wird. Offenbar funktioniert der ICM20602 aber sehr gut! Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem FC.
BG, Elton
 
Zuletzt bearbeitet:

Elton100

Erfahrener Benutzer
Ich zitiere mal "schnellmaleben" hier aus dem Fred:

Wegen der Abschaltung: Es gibt einige Gate Treiber (FORTIOR FD6288 z.B.) die 6.5..7V minimal benötigen, darunter gehts halt nicht, und deshalb geht es (der Motor) trotz korrekter Software-Einstellung aus. Auf ESCs die für 1-2S entworfen wurden sind dann welche drauf die einen breiteren Bereich haben (oder gar keine Gate Treiber, eher bei den 16x16 Platinen).

Deshalb ungeeignet weil wir bis 5V entladen und der Regler vorher schon aussteigt. Vielen Dank für die Fotos Udo187!

BG, Elton
 

udo187

Erfahrener Benutzer
Ok danke für die Info! Da ich 2S verwende ist dies bei meinem Setup kein Problem.
Bezüglich der max. Ampere - hast du dazu auch Infos bezüglich der Bauteile was dieser ESC tatsächlich aushält?

Chinashops übertreiben ja gerne generell mit ihren Angaben (z.B. Entladungsrate Lipo), daher immer ein wenig mehr Sicherheit einplanen :)
 

Elton100

Erfahrener Benutzer
Noch mal zur Info: Wir verwenden auch 2s! Halt nur andere Zellen.
Dein ESC? 6A. Liest du oben;) Hast Glück, dass du ihn nur mit 3,9A betreibst. Sonst wär er dir schon abgeraucht.

BG, Elton
 
Zuletzt bearbeitet:

udo187

Erfahrener Benutzer
Zum Verständnis: Welcher Bauteil ist auf meinem ESC der Mosfet? Oben schreibst du von "A08K or X0DV"..
Mein gelieferter und verbauter ESC unterscheidet sich von den Produktfotos und von den Bauteilen zu dem Artikel auf Ebay (bzw. Banggood).

Die Bauteile am Rand meines ESC haben die Bezeichnung: 7754 GV3S 16



Ebay / Banggood Produktfoto (unterscheidet sich von meinem):

esc.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Elton100

Erfahrener Benutzer
Hmm, stimmt. Hab ich jetzt gar nicht drauf geachtet. Vieleicht hast du ja doch ne 12A Version bekommen? Die Bezeichnung sagt mir nichts. Google findet auch nix. Nun ja, für uns ohnehin halt leider ungeeignet.

BG, Elton
 

Elton100

Erfahrener Benutzer
Anbei mal ein paar Fotos von meinem 250g GPS Copter aus dem 3D Drucker
(aktuell 257g mit 3,5g Cam).

Mit Schnell-Wechsel-Cams: 3,5g Cam & Runcam Nachtsichtcam.

Momentan noch mit Matek F405-STD unter INAV. Leider wackelt der Copter ständig und die PIDs funktionieren nur in einem gaaaaaanz kleinen Bereich. EDIT: Fliegt jetzt gut mit anderen Reglern!

20180819_184831.jpg 20180819_192224.jpg 20180819_193005.jpg 20180819_191853.jpg 20180819_194041.jpg 20180725_180247.jpg 20180725_180328.jpg 20180819_184305.jpg 20180819_184451.jpg 20180819_184058.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

fandi

Erfahrener Benutzer
@Elton100
Sehr interessanter Kopter.....gibt es einen Link zu den 3D Druckteilen?
Das selbe GPS Modul nutze ich an meinem 250Gramm Rennkopter,Du kannst hier richtig Gewicht sparen, wenn Du das Modul strippst, die nackte Platine habe ich einfach mit einem 3M Klebepad aufgeklebt.
Das komplette Modul wiegt fast 30 Gramm, die gestrippte Platine mit kurzen Kabeln kommt auf 10 Gramm.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben