Zeigt her eure Mini-, Micro-, Nano-Copter!

iDaniel

Erfahrener Benutzer
Tiny whoop für drinn und draußen was richtiges, alles andere ist mumpitz meiner Meinung nach. Ob 5 Zoll oder 3 Zoll für draußen ist eigentlich wurscht...aber sowas wie der qr80¿¡ oder wie die brushed minis über dem whoop heißen sind für die Wohnung eigentlich nichts mehr und machen draußen auch nich so wirklich Spaß

Gesendet von meinem Aquaris X5 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
So jetzt will ich mal Akkus ordern....
Was würdet Ihr kaufen, mir wurde vom Erbauer empfohlen 180er SLS als 3S/4S umlöten?


Setup:
RCX 5000kv Motoren
Piko BLX
Amax 10A 4in1 ESC
Amax 2 in 1 Cam
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
Da stören bestimmt anderen Wlan Quellen in der Umgebung. Mit einem RHCP Antennenpaar wird das eventuell etwas gemildert, aber besser ist ein weniger WLAN verseuchter Flugsbereich. Das würde ich erst mal testen(anderer Ort oder Kanal), bevor du dir ne leichte RHCP Antenne bauen lässt. Die sind halt filigran, und somit auch sehr crashanfällig. Oder kosten ein Haufen Geld, wenn sie aus einem TitanflexDraht gebaut sind.
 

Brainstorm

Übung macht den Meister
Kennt jemand ne extrem leichte und kurze RHCP Antenne?
Für was ganz feines hat RotorGeeks eine TrueRC AXII Antenne mit uFl Anschluss in Auftrag gegeben. Die wiegt dann nur noch 1.75g (anstatt 7.6g für die Version mit RPA-Anschluss). Ist natürlich inklusive Versand aus Kanada nicht billig. Aber wenn du nahe von zu Hause eine bessere Übertragung möchtest, lohnt sich das vielleicht schon.
 
atom144

hallo leute,

eigentlich sollte der copter schon über den winter fertig werden aber mangels motivation und fehlender entscheidungsfreudigkeit was die motorisierung betrifft hat es etwas länger gedauert...
die anforderungen bzw wünsche an den copter waren recht überschaubar: gewicht < 250 gramm, > 5 minuten (flotte) flugzeit, design mit haube/verkleidung und genug power um auch mal eine gopro zu tragen für ein luftbild.

wegen der haube fiel die wahl auf den rotorx atom 122 aber da mir der rahmen von der geometrie nicht so recht zugesagt hat wurde etwas neues gezeichnet und folgendes verbaut:

- 144er frame aus 2,5mm cfk
- kiss aio, die passt perfekt rein :)
- emax 1306/4000kv
- schubkraft 3,5" props
- tattu 3S 850mAh lipos
- vtx03, 600tvl cmos cam

abflugfertig wiegt der kleine jetzt 206,5 gramm und ohne lipo sind es 123,4 gramm, die flugzeit liegt so zwischen 5,5 und 7,5 minuten. einzig die cmos-cam trübt bis jetzt den flugspaß und wird deshalb wohl bald gegen eine runcam micro swift umgetauscht.

viele grüße, Gerald.
 

Anhänge

Arakon

Erfahrener Benutzer
JBRo6hG.jpg
f1XJPMT.jpg

Da die BR1103 (alt) im Angebot bei BG waren, und ich den Eyas X2 zur Sicherheit mal mitbestellt hatte, falls ich die Runcam Micro nicht in meinen Lantian 90L kriege, wurde jetzt Skeeter geboren.
https://www.aliexpress.com/item/Sup...r-Supply-ESC-Super-S-BS06D-4/32815413021.html als FC/ESC.
74.5g AUW mit Gensace 520mAh 2S Akku.
Der Rahmen ist sehr eng. Ekelhaft eng. FC/ESC sind schon nur 16x16 (Rahmen ist auf 20x20 ausgelegt) und trotzdem passen die 2" Propeller nur gerade so. Ich hab die höheren Standoffs vom Aurora 100 benutzt, weil sogar ein Frsky XM zu hoch war, um noch unter die Kameraplatte zu passen. Kabel mussten gestopft werden ohne Ende.

Die Motorkabel sind zum kotzen. 3x abgebrochen, 2x beim reinen Bewegen, 1x bei einer Landung.
ESCs laufen nach Update auf BLHeli_S 16.6 mit DShot300 ohne Probleme bisher.
Maiden steht noch aus, aber er schwebt in der Wohnung schon mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben