lst AutoQuad tot oder warum gibt es hier nichts Neues

brm

Erfahrener Benutzer
naja, wenn mehrere am gleichen rum-wursteln ist frust angesagt.
wer arbeitet denn schon gerne für den runden ordner ...
 

meister

Erfahrener Benutzer
falsch, die autoren können machen was sie wollen.
der quatos autor hat ja auch die m4 portierung bwerkstelligt.

ich kann z.b. software resp. teile unter gpl publizieren sie aber kommerziell ohne sourcen verkaufen.
ich bin der autor und kann machen was ich will.

gpl schützt ja den autor und nicht das werk als solches.

was z.b. von den maroden baseflight kopien grobfahrlässig unterlassen wird.

anders sieht es aus, wenn ein kontributor seinen teil unter gpl beisteuert.
wenn eine andersweitige verwendung vorliegt wie gpl es 'fordert' muss, resp. sollte die schriftliche
stellungnahme des kontributors vorliegen.

nur so am rande ...
AQ beinhaltet fremden gpl code, daher kann er nicht damit tun was er will !


Gruß,
Olli
 

meister

Erfahrener Benutzer
mir geht es darum das wenn man was dran macht auch die GPL einhält.


* Die AQ-Binary's jedoch enthalten fremden GPL-Code (CYRF) gemischt mit 'nicht OS' Code (quatos & crosswork-libs) !!!

* Auch wenn kein fremder GPL-Code drin wäre, dürfte von uns keiner die Binary's veröffentlichen wenn diese mit der Crosswork-IDE erstellt wurden.

* Aber auch wenn die Crosswork-Libs frei wären, muss trotz allem der komplette geänderte source-code verfügbar gemacht werden.


OK, ich bin nun still, wollte nur nochmal drauf hinweisen, da es diverse Leute gerne ignorieren.
 

brm

Erfahrener Benutzer
mir geht es darum das wenn man was dran macht auch die GPL einhält.


* Die AQ-Binary's jedoch enthalten fremden GPL-Code (CYRF) gemischt mit 'nicht OS' Code (quatos & crosswork-libs) !!!

* Auch wenn kein fremder GPL-Code drin wäre, dürfte von uns keiner die Binary's veröffentlichen wenn diese mit der Crosswork-IDE erstellt wurden.

* Aber auch wenn die Crosswork-Libs frei wären, muss trotz allem der komplette geänderte source-code verfügbar gemacht werden.


OK, ich bin nun still, wollte nur nochmal drauf hinweisen, da es diverse Leute gerne ignorieren.
bitte ein pm mit den details.
ich ignoriere die gpl nicht.
habe mal rechnungen gesehen vom supreme court da drüben im trump ländle.
eine sogenannte motion kostet ein läppisches jahresgehalt eines inscheniörs ...
bei zwei wochen arbeit ...:mad:

cw lizenz: https://www.mouser.ch/new/rowley/rowley-crossworks-arm-cortex-m/
alle punkte kann man glatt wegräumen und vergessen bis auf CYRF - das exisitiert in meinem aq code nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

brm

Erfahrener Benutzer
Ich hoffe wir können das bald hier lassen.....
AQ beinhaltet von Haus aus keinen Code der nicht OS ist !
Der Code ist kompilierbar, so wie er ist, und ist open source!

Um was geht es Dir ?
kannst mal ein paar boards vom typ https://github.com/multigcs/openfc machen lassen.
es gibt noch einige hmc5983 an diversen lagern.
dachte die seien schon alle weg ...

bin gespannt ...
 

meister

Erfahrener Benutzer
bitte ein pm mit den details.
ich ignoriere die gpl nicht.
habe mal rechnungen gesehen vom supreme court da drüben im trump ländle.
eine sogenannte motion kostet ein läppisches jahresgehalt eines inscheniörs ...
bei zwei wochen arbeit ...:mad:

cw lizenz: https://www.mouser.ch/new/rowley/rowley-crossworks-arm-cortex-m/
alle punkte kann man glatt wegräumen und vergessen bis auf CYRF - das exisitiert in meinem aq code nicht
..... the CrossWorks C Library, and the Rowley non-GPL and non-LGPL C runtime library that has been designed from the ground up for embedded processor applications ....

-> http://forum.autoquad.org/viewtopic.php?p=8498&sid=6a5cc6f1e2e9d933b285df4348a308a9


CYRF ist die lib für den Receiver auf dem M4, dort wurde GPL code übernommen und nicht als solcher markiert (einfach der header ersetzt).

ORG: https://github.com/mpaperno/aq_flight_control/blob/next/src/drivers/cyrf6936_regs.h
AQ: https://github.com/mpaperno/aq_flight_control/blob/next/src/drivers/cyrf6936_regs.h

kannst mal ein paar boards vom typ https://github.com/multigcs/openfc machen lassen.
es gibt noch einige hmc5983 an diversen lagern.
dachte die seien schon alle weg ...

bin gespannt ...
müsste noch Platinen haben, muss ich mal schauen.


Gruß,
Olli
 

sandmen

Erfahrener Benutzer
..... the CrossWorks C Library, and the Rowley non-GPL and non-LGPL C runtime library that has been designed from the ground up for embedded processor applications ....

-> http://forum.autoquad.org/viewtopic.php?p=8498&sid=6a5cc6f1e2e9d933b285df4348a308a9


CYRF ist die lib für den Receiver auf dem M4, dort wurde GPL code übernommen und nicht als solcher markiert (einfach der header ersetzt).

ORG: https://github.com/mpaperno/aq_flight_control/blob/next/src/drivers/cyrf6936_regs.h
AQ: https://github.com/mpaperno/aq_flight_control/blob/next/src/drivers/cyrf6936_regs.h



müsste noch Platinen haben, muss ich mal schauen.


Gruß,
Olli
Naja, der Hinweis steht eigentlich schon im Header !

Portions borrowed from the superbitrf project
Copyright (C) 2013 Freek van Tienen <freek.v.tienen@gmail.com>
 

brm

Erfahrener Benutzer
na wo simmer denn hier.
im kindergarten, nicht wahr.
behauptung über behauptung und ich habe schon immer gesagt ...

die basis ist immer eine datasheet: http://www.cypress.com/file/126466/download

register definitionen abtippen und prefixen ist keine problem.
daher sehen sich die 'arbeiten' ähnlich an.

interessanter wenn man etwas unter die haube schaut: https://github.com/ArduPilot/ardupilot/blob/master/libraries/AP_Radio/AP_Radio_cypress.cpp

folgt man dem link - ich nehme an, dass einige des lesens mächtig sind ...
dann sind wir hier: https://github.com/esden/superbitrf-firmware/blob/master/src/modules/cyrf6936.h

und was lest man da: GNU Lesser General Public License

also ist die vorgehensweise des aq teams so falsch nicht.
der user ist in der lage ein kompilat herzustellen.
die libs liegen so vor, dass ein derivat gebaut werden kann.
 

sandmen

Erfahrener Benutzer
@Peter: hast du neue Infos von Auvidea bzüglich der Verfügbarkeit der Hardware?
Hier die Bilder,
habe letzte Woche die boards bekommen.
Noch ohne GPS....

2xCAN, Juhu, dann kann ich mein CAN-GPS bald einsetzen...
viele UARTS, Flexi-Ports, PWM-ports, IMU mpu9250 hat internen Mag, externen Mag brauch ich nicht, I2C-> will ich eigentlich nicht,
Möglichkeit 2 digitale IMU's zu betreiben, oder man kann auch einfach ein kleines Adapterboard mit Sensoren noch drauf machen, ohne das man das ganze board weg schmeißen muss.


Ja, in Deutschland produziert, und wird Geld kosten... Ich habe immer noch keine Preise.... :-(
Super toll wäre, wenn ich das ganze in den nächsten 4 Wochen mit repo + hw getestet schaffen würde.
Es stehen aber noch an 2 WE Familienfeiern an... somit wenig Zeit für's "bateln"..

Gruß

P.S.
@meister, was willst Du ? Ich kann dich beim besten willen nicht verstehen. Vielleicht schreibst mir mal eine PM, und wir können
das klären.
 

Anhänge

r0sewhite

Erfahrener Benutzer
Ich bin auch schon gespannt, nachdem ich die Boards neulich in den Fingern hatte. Hast Du eine Ahnung, wann die Ublox kommen? Recoms hätte ich noch welche da und bestücken könnte ich auch selber. Der Testcopter mit den entsprechenden ESCs steht hier schließlich schon eine ganze Weile und wartet drauf, dass ich mit meinen Redundanz-Tests loslegen kann.

So ein bisschen trauere ich den 14 PWM-Ports ja doch nach. Ein Dodeka mit redundanter FC scheidet somit erstmal aus. Ebenso ein Octo, wenn essentielle Dinge wie ein Klapplander einen PWM-Port brauchen würden. Mit Jeti könnte ich in dem Fall zwar einen zweiten Empfänger einsetzen aber vielleicht findet sich da ja noch eine elegantere Lösung.
 

keilie

Erfahrener Benutzer
Danke Peter für die ersten Bilder vom neuen Board

@meister, brm: ich habe schon einmal höflich darum gebeten, dass ihr eure Diskussion nicht hier weiterführt - eure Beiträge nerven einfach!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

sandmen

Erfahrener Benutzer
Ich bin auch schon gespannt, nachdem ich die Boards neulich in den Fingern hatte. Hast Du eine Ahnung, wann die Ublox kommen? Recoms hätte ich noch welche da und bestücken könnte ich auch selber. Der Testcopter mit den entsprechenden ESCs steht hier schließlich schon eine ganze Weile und wartet drauf, dass ich mit meinen Redundanz-Tests loslegen kann.
Hmm, keine Ahnung mit dem GPS-Modulen.
Eigentlich sind keine Recoms mehr drauf !
 
Ich bin auch schon gespannt, nachdem ich die Boards neulich in den Fingern hatte. Hast Du eine Ahnung, wann die Ublox kommen? Recoms hätte ich noch welche da und bestücken könnte ich auch selber. Der Testcopter mit den entsprechenden ESCs steht hier schließlich schon eine ganze Weile und wartet drauf, dass ich mit meinen Redundanz-Tests loslegen kann.

So ein bisschen trauere ich den 14 PWM-Ports ja doch nach. Ein Dodeka mit redundanter FC scheidet somit erstmal aus. Ebenso ein Octo, wenn essentielle Dinge wie ein Klapplander einen PWM-Port brauchen würden. Mit Jeti könnte ich in dem Fall zwar einen zweiten Empfänger einsetzen aber vielleicht findet sich da ja noch eine elegantere Lösung.

Im Fall von Spektrum setzt man einfach einen AR7700 ein --> der liefert 3 PWM Kanäle (für Gimbal, Klapplander o.ä.)
 

r0sewhite

Erfahrener Benutzer
Eigentlich sind keine Recoms mehr drauf !
Nun, ein Platz dafür ist ja vorhanden und bei Dir ist ja auch ein Regler drauf. Irgendwoher müssen die 5V ja kommen. :)

Im Fall von Spektrum setzt man einfach einen AR7700 ein --> der liefert 3 PWM Kanäle (für Gimbal, Klapplander o.ä.)
Über die FC wäre es halt eleganter, da man z.B. die Flughöhe als Trigger für den Lander nutzen kann. Das geht zwar auch vom Sender aus, wenn man die Telemetriedaten als Trigger nutzt, ist aber doch irgendwie unprofessionell.
 

keilie

Erfahrener Benutzer
Habe mich vorgestern Abend mal wieder mit einem Quadkopter der mit dem AQ M4 bestückt ist zum Testflug auf die Wiese gewagt.

Der Kopter ist schon etwas speziell (sehr leicht Abfluggewicht 1kg mit 16" großen Rotoren)

Bin gestern Abend also auf die Wiese habe alles vorbereitet den Kompass kalibriert DIMU tariert und bin im GPS Mode (Position Hold) gestartet und in ca. 2m Höhe geschwebt. Kopter flog recht ruhig und unauffällig. OK dachte ich mir, dann teste ich gleich mal wie hoch der Energiebedarf ist und wollte eine halbe Stunde weiterschweben.
Nach guten 8 1/2 Minuten bewegte sich der Kopter plötzlich ohne erkennbaren Grund in schwingenden Bewegungen sehr rasch nach oben. Da die Reaktion des Kopters für mich völlig unverhofft war, habe ich sofort versucht das Gas ruter zu nehmen und dann auch die Motoren zu stoppen. Der Kopter ist dann etwas unsanft gelandet, hat aber trotz der sehr filigranen Bauweise keinen Schaden genommen.

Nun habe ich mir heute das Log-File (siehe Anlage) angesehen und dabei ist mir aufgefallen, dass zwischen 158.158 und 158.159 die Werte für GPS_HEIGHT und ADC_PRESSURE1 sich schlagartig um -2,6m bzw. +0,22hPa verändert haben. Der Kopter hat somit scheinbar richtig reagiert indem er die Motoren stark beschleunigt hat. Das und meine wohl nicht ganz richtige Reaktion sind im log gut zu erkennen.

Die Werte für GPS_HACC und GPS_VACC lagen durchgängig auf einem guten Niveau so um die 0,7
Ich denke die anderen Werte liegen bis zum besagten Ereignis auch in einem vernünftigem Bereich.

Meine Frage nun, wo kommt die sprunghafte Veränderung der Werte für GPS_HEIGHT und ADC_PRESSURE1 her? Und warum reagiert die Software auf den vermeintlichen Fehler der Sensoren so heftig?

In der Anlage das LOG-File und Parameterliste. Habe die Situation auch auf Video, denke aber aus dem LOG kann mann alles schon gut erkennen.

VG Reiner



PS: LOG ist zu groß als direkte Anlage daher hier in der Dropbox: https://www.dropbox.com/s/41qcrj2ulc...7-AQL.LOG?dl=0
 

Anhänge

sandmen

Erfahrener Benutzer
Nun, ein Platz dafür ist ja vorhanden und bei Dir ist ja auch ein Regler drauf. Irgendwoher müssen die 5V ja kommen. :)
Ja schon, aber zum testen werde ich die Regler bereits verlöten....!
Wenn du die dann wieder runter löten möchtest, ok!

Für solche Sachen kann man aber auch CAN2PWM / CAN2UART / Teensy oder "what ever" hergenommen werden.
Uns waren die Schnittstellen lieber.
Flexi Port's müssten auch als PWM gehen, bin mir aber nicht 100% sicher !!
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben