Science Fiktion Modellbau

alf-1234

Erfahrener Benutzer
Eisvogel, das gibt 100 Punkte.(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)

Das ist genau das Modell, welches ich versuche zu bauen und zum fliegen zu bringen.
Der Ständer, ok ich war ein wenig kreativ und habe mich von Star Treks Logos anstecken lassen.

Ich hoffe, das es gefällt. :D
 

Eisvogel

Well-known member
Ich werf da auch noch einen Ansatz in die Runde, da Du ja mit dem Schwerpunkt Probleme haben wirst, dachte ich an eine + Einstellung des Copters, statt der gängigen X Version. Wobei der eine Antrieb weiter im Heck zum liegen kommt, eigentlich is die Anordnung wie das Kreutz, Grutzefix (nein nicht Fluchen) das wäre jetzt so mein Ansatz. Weil wenn ich mir den Vogel da so ansehe macht das Heck dem Copter in der X Version immer Probleme, deswegen würde der hintere Motor das Heck abstützen. Und dann kann man Versuche machen wie man das Ganze optimal verbergen kann. Der Link war ganz einfach, es war die Größtmögliche Darstellung die ich finden konnte. lol So mach ich das auch immer, statt Bilder suche ich nach 3 Seiten Ansichten.
 

alf-1234

Erfahrener Benutzer
Elyot, den Baubericht von Darkmo kenne ich sehr wohl. Den habe ich auch lange verfolgt. Leider macht der aber nichts mehr und hat sich anderen Interessen zugewandt.

Ob jetzt ein X Copter oder ein +Copter besser ist, kann ich nicht beurteilen. Ich werde es jetzt mit diesen X-Copter probieren, weil der Bau einfach schon zu weit fort geschritten ist.
 

Hans-Jürgen Duwe

Master of Desaster
Ich finde die Idee mit der + Anordnung gut.
So kann der hintere Motor so weit wie Möglich nach hinten Richtung Gondeln......

Da ich jetzt keine Größenrelation habe... vllt in jede Gondel einen keinen Motor in Richtung 2" oder Whoop?
 

Anhänge

Eisvogel

Well-known member
Ich finde die Idee mit der + Anordnung gut.
So kann der hintere Motor so weit wie Möglich nach hinten Richtung Gondeln......

Da ich jetzt keine Größenrelation habe... vllt in jede Gondel einen keinen Motor in Richtung 2" oder Whoop?
da wo dieser Kreis mit dem blauen Punkt ist, da ungefähr würde ich den hinsetzen und die Gondeln so leicht wie irgendmöglich bauen. Der Schwerpunkt, wenn du hinten 1gr hast, hast du vorne 5gr um das wieder auszugleichen. Hans-Jürgen Duwe seine Zeichnung ist genau das was ich meine. Allerdings, wenn man mit diesen Glasklaren Probellern konstruiert könnte man auch eine lang gezogene X anordnung in Betracht ziehen, wo in den beiden Gondeln die Motoren sitzen. Is nur eine Idee. Ich hab leider für mein Linux Debian kein Malprogramm gefunden wo man Skizzen machen könnte. Probiers erstmal so, Versuch macht bekanntlich Kluch!
 

Eisvogel

Well-known member
Servus, gute Frage die ich gar nicht bedacht habe mit den Glasklaren Probellern. Hm, müsste man mal suchen! Schwarz wäre ne Alternative zu Transparent, zumindest zum Hintergrund im Flug.Weil so auf die Schnelle mal gegoogelt, fand ich in der Größe nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

alf-1234

Erfahrener Benutzer
Ich habe solche transparenten Props in der Grösse auch noch nie gesehen.
Wäre das technisch überhaupt machbar, bei der Grösse und den Belastungen der Props??
 

alf-1234

Erfahrener Benutzer
Die Idee ist gut und ich habe hier einen 3D Drucker stehen. Aber drucken, ich weiss nicht.
Hält der dann überhaupt die Fliehkräfte aus, die da entstehen??
Wenn der Prop sich im Flug zerreisst, ist das Modell auch Schrott.
 

Hans-Jürgen Duwe

Master of Desaster
Ich denke da eher an die Profi Geräte mit denen Teile gedruckt werden die mechanisch stark beansprucht werden. Also kein PLA und co ;-)
 

Eisvogel

Well-known member
servus, wäre ich vorsichtig mit den Propellern. Ich hab auch keine Glasklaren gefunden in der Größe. Wahrscheinlich aus gutem Grund das der Kunststoff in der Größe Schwierigkeiten mit den Fliehkräften haben könnte. Kommt ja auch auf des Rezept an wie der Kunststoff angemischt wird, wenn des bei Glasklar nicht geht, weil zu trüb. Dann sollte man eher de Sicherheit vorziehen. Mit Kunstharz/Epoxydharz haut des auch nicht hin, selbst wenn man ein paar Glasrovings in die Form legen würde, würden die Props nicht wirklich halten, ich meine gegossene. Ich würde jetzt einfach des Projekt so weiter durch ziehen und dann kann man das immer noch verschlimmbessern! Sind ja jetzt genug da die sich den Kopf mit zerbrechen! lol
 
Zuletzt bearbeitet:

alf-1234

Erfahrener Benutzer
Ich habe heute 3mm und 6mm Depron bestellt. Mal schauen, wann das kommt.
Ebenfalls habe ich heute den Startpylon für mein Modell zum CNC fräsen gegeben.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben